Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Deutsche Geschichte

Zweiter Weltkrieg




Geschichte 2 - Deutschland und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg - Zentralabitur NRW - Abitur-Training Geschichte.: Deutschland und Europa seit 1945 - Hans-Karl Biedert, Wolf-Rüdiger Größl, Harald Müller
Buch:Geschichte 2 - Deutschland und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg - Zentralabitur NRW - Abitur-Training Geschichte.: Deutschland und Europa seit 1945
Autor:Hans-Karl Biedert, Wolf-Rüdiger Größl, Harald Müller, Ausgabe vom 19. März 2008, Broschiert, Verkaufsrang 153024
 
Geschichte 2 Deutschland und Europa - Hans-Karl Biedert unter  

Die Deutschen im 20 - Jahrhundert: Vom Ersten Weltkrieg bis zum Fall der Mauer - Guido Knopp
Buch:Die Deutschen im 20 - Jahrhundert: Vom Ersten Weltkrieg bis zum Fall der Mauer
Autor:Guido Knopp, Ausgabe vom 13. Okt. 2008, Gebunden, Verkaufsrang 1027
 
Deutschen im 20 Jahrhundert Vom - Guido Knopp unter  

Kampfkraft: Militärische Organisation und militärische Leistung der deutschen und amerikanischen Armee 1939 - 1945 - Martin van Creveld
Buch:Kampfkraft: Militärische Organisation und militärische Leistung der deutschen und amerikanischen Armee 1939 - 1945
Autor:Martin van Creveld, Ausgabe vom März 2011, Gebunden, Verkaufsrang 14136
 
Kampfkraft Militärische Organisation und militärische - Martin van Creveld unter  

Entdecken und Verstehen - Arbeitshefte - Neubearbeitung: Entdecken und Verstehen - Arbeitsheft 4 mit Lösungsheft - Neubearbeitung: Geschichtsbuch - Vom .. - Weltkrieg bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs - Hagen Schneider
Buch:Entdecken und Verstehen - Arbeitshefte - Neubearbeitung: Entdecken und Verstehen - Arbeitsheft 4 mit Lösungsheft - Neubearbeitung: Geschichtsbuch - Vom .. - Weltkrieg bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs
Autor:Hagen Schneider, Ausgabe vom Januar 2009, Broschiert, Verkaufsrang 290642
 
Entdecken und Verstehen Arbeitshefte Neubearbeitung - Hagen Schneider unter  

Deutsche Geschichte: Von 1806 bis heute - Günter Naumann
Buch:Deutsche Geschichte: Von 1806 bis heute
Autor:Günter Naumann, Ausgabe vom 20. Febr. 2008, Gebunden, Verkaufsrang 61413
 
Deutsche Geschichte Von 1806 bis - Günter Naumann unter  

Jäger - Gejagte: Deutsche U-Boote 1939-1945 - Jochen Brennecke
Buch:Jäger - Gejagte: Deutsche U-Boote 1939-1945
Autor:Jochen Brennecke, Ausgabe vom Januar 2007, Broschiert, Verkaufsrang 69327
 
Jäger Gejagte Deutsche U-Boote 1939-1945 - Jochen Brennecke unter  

Sturmgeschütze - Die Panzer der Infanterie - Die dramatische Geschichte einer Waffengattung 1939-1945 - Franz Kurowski, Gottfried Tornau
Buch:Sturmgeschütze - Die Panzer der Infanterie - Die dramatische Geschichte einer Waffengattung 1939-1945
Autor:Franz Kurowski, Gottfried Tornau, Ausgabe vom 1. Juli 2006, Gebunden, Verkaufsrang 25096
 
Sturmgeschütze Panzer der Infanterie dramatische - Franz Kurowski unter  

Brandstätten: Der Anblick des Bombenkriegs - Jörg Friedrich
Buch:Brandstätten: Der Anblick des Bombenkriegs
Autor:Jörg Friedrich, Ausgabe vom Oktober 2003, Gebunden, Verkaufsrang 121550
 
Brandstätten Anblick des Bombenkriegs - Jörg Friedrich unter  
Den Anblick des Bombenkrieges im Zweiten Weltkrieg in einem Bildband zu dokumentieren, dürfte nicht allzu schwer sein. Möchte man jedenfalls meinen. Foto- und Filmmaterial aus der Zeit ist ja für gewöhnlich genügend vorhanden. Doch so einfach ist die Sache offenbar nicht. Vor allem nicht, wenn man wie der Berliner Historiker Jörg Friedrich an einen Bestseller anknüpfen will und den Anspruch hat, nie Dagewesenes präsentieren zu wollen. Aber ob im Kino digital animiert oder im Fernsehen in Farbe, an Eindrücken von Kriegsgräueln herrscht in unserer medialen Welt ja kein Mangel. Sie sind inzwischen so selbstverständlich geworden, dass man schon fast enttäuscht ist, wenn bei Direktübertragungen aus Bagdad im Bombenhagel nur diffuses grünes Leuchten und ein paar Blitze zu sehen sind.
Live-Bilder vom Kampf ums Überleben, von der Panik in den Bunkern oder gar vom Ringen der Verschütteten nach Sauerstoff sind rar. Gott sei Dank! Die Betroffenen haben im Angesicht des Todes offenbar Wichtigeres zu tun, als mit einer Kamera zu hantieren. Dass dies in einer Zeit, in der obendrein handliche Fotoapparate nicht gerade zur alltäglichen Standardausrüstung gehörten, nicht anderes gewesen sein kann, liegt auf der Hand. Abgesehen davon, dass das nationalsozialistische Regime nicht zuletzt aus Sorge vor Defätismus zeitweise sogar ein Fotografieverbot verhängt hatte.
" Ich habe nach Bildern gesucht, die erzählen, was Worterzählungen übersteigt", schreibt Jörg Friedrich im Geleitwort zu seiner Bild-Text-Montage < I> Brandstätten, die als Ergänzung seiner viel beachteten und kontrovers diskutierten Abhandlung Der Brand gedacht ist. Doch obwohl er eine Fülle bislang unveröffentlichten Materials enthalten soll, findet der zeitgeschichtlich Interessierte wenig, was ihm hauptsächlich aus Dokumentarfilmen über den Luftkrieg nicht schon präsent ist. Vielen der ausgewählten Fotos sieht man zudem an, dass sie ausschließlich zu speziellen beruflichen Zwecken geschossen wurden.
Dies soll aber nicht bedeuten, dass der sparsam und eigenwillig kommentierte Band nicht eine Empfehlung verdient hätte. Eindrucksvoll genug ist er trotz allem. Mitunter sogar bis an den Rand des Erträglichen, was sogar zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Autor und Verlag über "die Grenzen des Darstellbaren von Köperzerstörung" geführt zu haben scheint. Aber um mit Susan Sontag zu sprechen: " Wer den Fortbestand der Erinnerung sichern will, der hat es unweigerlich mit der Aufgabe zu tun, die Erinnerung ständig zu erneuern, ständig neue Erinnerungen zu schaffen - vor allem mit eindringlichen Fotos. " < I>-Roland Detsch

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter