Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Gesellschaft

Soziale Gerechtigkeit




Der Preis der Ungleichheit: Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht - Joseph Stiglitz
Buch:Der Preis der Ungleichheit: Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht
Autor:Joseph Stiglitz, Ausgabe vom 8. Okt. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 250740
Preis: 24,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis der Ungleichheit Wie die - Joseph Stiglitz unter  
Product Description
Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht
Gebundenes Buch
Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht
Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.
Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, daran konnte auch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise nichts ändern - im Gegenteil. Politik und Wirtschaft scheinen selbst in der Krise immer einseitiger den Interessen der Superreichen zu folgen, während es vielen Menschen zunehmend schlechter geht. Besonders drastisch lässt sich diese Entwicklung in den U S A erkennen.
Doch die wachsende Ungleichheit hat ihren Preis, wie Joseph Stiglitz in seinem neuen Buch zeigt. Sie behindert Wirtschaft und Wachstum, führt zu weniger Chancengerechtigkeit und korrumpiert Justiz und Politik. Deswegen ruft Nobelpreisträger Stiglitz dazu auf, die zunehmende Ungleichheit in unseren Gesellschaften nicht einfach hinzunehmen, sondern Wirtschaft und Politik so zu reformieren, dass der Wohlstand wieder gerechter verteilt ist. Die weltweiten Demonstrationen der Occupy-Bewegung können ein erster Schritt in diese Richtung sein.
0

Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest! - Michael Morris
Buch:Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest!
Autor:Michael Morris, Ausgabe vom 1. April 2011, Gebunden, Verkaufsrang 104113
Preis: 21,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Was Sie nicht wissen sollen! - Michael Morris unter  
Product Description
Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest!
Gebundenes Buch
Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld? Lord Josiah Charles Stamp, der ehemalige Direktor der Bank of England und einst einer der reichsten Männer der Welt, erklärte 1937: " Das moderne Bankwesen produziert Geld aus dem Nichts. Dieser Vorgang ist vielleicht die erstaunlichste Erfindung in der Geschichte der Menschheit. Die Banker besitzen die Erde. Nimm den Bankern die Erde weg, aber lass ihnen die Macht, Geld zu schöpfen, dann werden sie im Handumdrehen wieder genug Geld haben, um sie zurückzukaufen. " Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern nicht nur die F E D oder die E Z B, sondern auch überregionale Organisationen wie die U N O, die Weltbank, den I W F und die B I Z. Sie manipulieren den Gold- und Silberpreis, haben die Immobilienblase und die Bankenkrise bewusst herbeigeführt und stürzen die Welt absichtlich in den Abgrund. Das jahrhundertealte Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! Und dafür nehmen sie jedes Opfer in Kauf. Sie planen sogar ganz offiziell die nach ihrer Meinung nötige Dezimierung der Weltbevölkerung. Und wir machen es ihnen so leicht! Michael Morris erklärt uns: " Seit mehr als zweihundert Jahren bricht in regelmäßigen Abständen die Wirtschaft zusammen, weil es genau so geplant und gewollt ist. Und genauso geplant ist auch der nächste Börsencrash - und der kommt sehr bald. Denn dadurch werden das Geld und damit die Macht von unten nach oben umverteilt. Immer wieder fallen wir auf dieselben alten Taschenspielertricks herein. Das geht nur deswegen, weil die wenigsten Menschen verstehen, wie unser globales Finanzsystem funktioniert. Es ist derart schwierig gehalten, damit sich kaum einer wirklich damit auseinandersetzt. Und das ist bewusst so gemacht. Dabei ist es im Grunde so simpel!" Michael Morris erklärt auf. . .
0

Zeit des Zorns: Warum wir uns vom Kapitalismus befreien müssen - Jutta Ditfurth
Buch:Zeit des Zorns: Warum wir uns vom Kapitalismus befreien müssen
Autor:Jutta Ditfurth, Ausgabe vom 10. Sept. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 487701
Preis: 16,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Zeit des Zorns Warum wir - Jutta Ditfurth unter  

Der neunte Ton: Gedanken eines Getriebenen - Peter Maffay
Buch:Der neunte Ton: Gedanken eines Getriebenen
Autor:Peter Maffay, Ausgabe vom 3. Mai 2013, Gebunden, Verkaufsrang 385874
neunte Ton Gedanken eines Getriebenen - Peter Maffay unter  
Product Description
Der neunte Ton: Gedanken eines Getriebenen
0

Deutschland dritter Klasse: Leben in der Unterschicht - Julia Friedrichs, Eva Müller, Boris Baumholt
Buch:Deutschland dritter Klasse: Leben in der Unterschicht
Autor:Julia Friedrichs, Eva Müller, Boris Baumholt, Ausgabe vom 13. Sept. 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 815852
Deutschland dritter Klasse Leben in - Julia Friedrichs unter  

Dem Land geht es schlecht: Ein Traktat über unsere Unzufriedenheit - Tony Judt
Buch:Dem Land geht es schlecht: Ein Traktat über unsere Unzufriedenheit
Autor:Tony Judt, Ausgabe vom 7. Febr. 2011, Gebunden, Verkaufsrang 947635
Preis: 18,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Dem Land geht es schlecht - Tony Judt unter  
Product Description
S I E H E M E I N F O T O
0

Wir erklären den Frieden! - Stéphane Hessel, Dalai Lama
Buch:Wir erklären den Frieden!
Autor:Stéphane Hessel, Dalai Lama, Ausgabe vom 9. Nov. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 598482
Preis: 8,75 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Wir erklären den Frieden! - Stéphane Hessel unter  

Die Grenzen der Gerechtigkeit: Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit - Martha C. Nussbaum
Buch:Die Grenzen der Gerechtigkeit: Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit
Autor:Martha C. Nussbaum, Ausgabe vom 11. Okt. 2010, Gebunden, Verkaufsrang 1037152
Preis: 36,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Grenzen der Gerechtigkeit Behinderung, Nationalität - Martha C. Nussbaum unter  
Product Description
Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit
Gebundenes Buch
Wie steht es um die Bürgerrechte jener, die körperlich oder geistig behindert sind? Wie lassen sich gerechte und menschenwürdige Bedingungen über nationale Grenzen hinweg durchsetzen? Und: Auf welche Weise können wir unseren Umgang mit Tieren in unsere Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit einbeziehen? Diese vom theoretischen Mainstream bislang sträflich vernachlässigten, aber in praktische Hinsicht außerordentlich relevanten Fragen stehen im Zentrum der großangelegten Theorie der Gerechtigkeit, wie sie die amerikanische Philosophin Martha C. Nussbaum in " Grenzen der Gerechtigkeit" entwickelt.
Nussbaum weist nach, daß insbesondere die einflußreiche Idee des Gesellschaftsvertrags in der von John Rawls ausgearbeiteten Fassung sich in bezug auf diese Problemlagen als unzulänglich erweist, da sie auf einem Vertrag unter Gleichen beruht und somit Gerechtigkeitsfragen unter Ungleichen nicht angemessen behandeln kann. In sowohl kritischer als auch konstruktiver Absicht lotet Nussbaum die Grenzen klassischer Gerechtigkeitstheorien aus, unterzieht politische Prinzipien einer gründlichen Revision und läßt eingefahrene Konzepte der sozialen Kooperation, der Würde und der transnationalen Gerechtigkeit in neuem Licht glänzen. Mittels ihres berühmten Fähigkeitenansatzes entwirft sie eine veritable Utopie globaler Gerechtigkeit, die aber stets Maß nimmt an denjenigen, für die sie gelten soll.
0

Ökonomie für den Menschen: Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft - Amartya Sen
Buch:Ökonomie für den Menschen: Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft
Autor:Amartya Sen, Ausgabe vom 1. März 2002, Taschenbuch, Verkaufsrang 451065
Ökonomie für den Menschen Wege - Amartya Sen unter  

Die Renaissance der Menschheit: Über die große Krise unserer Zivilisation und die Geburt eines neuen Zeitalters - Charles Eisenstein
Buch:Die Renaissance der Menschheit: Über die große Krise unserer Zivilisation und die Geburt eines neuen Zeitalters
Autor:Charles Eisenstein, Ausgabe vom 9. Febr. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 45339
Preis: 29,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Renaissance der Menschheit Über die - Charles Eisenstein unter  
Product Description
Über die große Krise unserer Zivilisation und die Geburt eines neuen Zeitalters
Gebundenes Buch
" Ein tief greifendes Erwachen: wie wir in die gegenwärtige Krise geraten sind und wir den Pfad unserer evolutionären Reise besser ausrichten können. " - Bruce Lipton, Autor von Intelligente Zellen, über " Die Renaissance der Menschheit"
" Das Buch ist ein Meisterwerk, angefüllt mit verblüffenden Einsichten, Witz, Weisheit und Herz. " - Christopher Uhl, Autor von Developing Ecological Consciousness
Ökologische und spirituelle Bewegungen, wohltätige Spenden oder vernünftige
Mülltrennung - reicht das aus, um unsere Welt zu retten? Nein, sagt Charles
Eisenstein nach jahrzehntelanger Forschung im Bereich der ganzheitlichen
Wissenschaften, der gute Wille zählt allein nicht. Denn das Problem liegt in unserer
Separation von der Welt. Die einzige wirkliche Rettung ist, dass wir uns
wieder als Einheit fühlen und ein ganzheitliches Menschenbild entwickeln. Ein
faszinierendes Commitment an die Welt, das unser Denken und Handeln in der
Welt von Grund auf verändern wird.
Technische Innovationen, kulturelle Fortschritte und die Optimierung aller Lebensbereiche - haben wir die Welt
damit tatsächlich besser gemacht? Charles Eisensteins profunde Analyse aus über zehn Jahren Forschungsarbeit zu essenziellen Lebensbereichen wie Wissenschaft, Religion,
Spiritualität, Technologie, Wirtschaft, Bildung u. v. m. zeigt, dass die Konsequenz unserer Selbstsucht uns und
der Welt enorm schadet. Und doch ist seine scharfe und diff erenzierte Beobachtung von einer optimistischen Grundhaltung geprägt, mit der er zu der entscheidenden
Erkenntnis gelangt: Nicht Kontrolle, Separation und Wettbewerb sind das Fundament des Menschseins, sondern
Vertrauen, Liebe und ein respektvolles Miteinander. Aus dem Credo " Gemeinsam sind wir stark". . .
0

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter