Buch, Hörbücher

Fachbücher
Geschichtswissenschaft
Altertum

Kleinasien




Hattuscha - Die Hauptstadt der Hethiter: Auf der Suche nach dem sagenhaften Großreich der Hethiter - Andreas Schachner
Buch:Hattuscha - Die Hauptstadt der Hethiter: Auf der Suche nach dem sagenhaften Großreich der Hethiter
Autor:Andreas Schachner, Ausgabe vom 25. Aug. 2011, Gebunden, Verkaufsrang 89630
Preis: 34,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Hattuscha Hauptstadt der Hethiter Auf - Andreas Schachner unter  
Product Description
Auf der Suche nach dem sagenhaften Großreich der Hethiter
Gebundenes Buch
Hattuscha war die Hauptstadt des mächtigen Hethiterreichs, das von 1750 bis 1200 v. Chr. in Blüte stand. Um 1180 v. Chr. aber müssen schwerste innenpolitische, kulturelle und wirtschaftliche Erschütterungen diese Hochkultur so hart getroffen haben, dass sie sich nie wieder von dieser Katastrophe erholte und zur Bedeutungslosigkeit herabsank. Im 19. Jahrhundert wusste man überhaupt nur noch dank einiger Bibelstellen vom Volk der Hethiter. Dann aber entdeckte man in Zentralanatolien die gewaltigen Ruinen Hattuschas und machte sich daran, sie zu enträtseln.
Andreas Schachner, der Chefausgräber Hattuschas, hat ein spannendes Buch zur Geschichte der Hethiter und ihrer Metropole geschrieben, in dem er anhand zahlreicher archäologischer Quellen, Schriftquellen, Photographien und Plänen ein facettenreiches Bild der einstigen Großstadt entwirft. Er beschreibt anschaulich die Häuser, Straßen, Paläste, Tempel, Befestigungs- und Versorgungsbauwerke, die Keramik, Kunstwerke und Grabstätten, aber auch die geistige Welt der Hethiter und macht auf diese Weise ihre vor drei Jahrtausenden verschwundene Kultur wieder lebendig.
0

Die Hethiter (Beck'sche Reihe) - Jörg Klinger
Buch:Die Hethiter (Beck'sche Reihe)
Autor:Jörg Klinger, Ausgabe vom 5. Nov. 2012, Taschenbuch, Verkaufsrang 264572
Preis: 8,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Hethiter - Jörg Klinger unter  

Die Schöpfungsmythen: Kosmologien der Ägypter, Sumerer, Akkader, Hethiter, Hurriter, Kanaaniter und Israeliten -
Buch:Die Schöpfungsmythen: Kosmologien der Ägypter, Sumerer, Akkader, Hethiter, Hurriter, Kanaaniter und Israeliten
 Ausgabe vom 1. Januar 2002, Gebunden, Verkaufsrang 135289
Schöpfungsmythen Kosmologien der Ägypter, Sumerer, Akkader, Hethiter, Hurriter, unter  
Product Description
In diesem Buch werden die teils phantastischen und faszinierenden Schöpfungsmythen des Nahen Ostens, vor allem die der Ägypter, Hethiter und Hurriter, der Völker Kanaans und Israels, ihr Gefüge und ihre Funktion fundiert beschrieben und sachlich gedeutet. Die Kosmologien der orientalischen Völker - die Vorstellungen über die Entstehung und Entfaltung der Welt und des Lebens - sind nicht allein Zeugnisse der Weltliteratur; sie zählen zu den wichtigsten religiösen Vorstellungen der Menschheit, die auch das Denken der abendländischen Völker beeinflusst haben. In einer Gesamtschau haben Kenner der orientalischen Völker und ihrer Literatur der Mythen und Lehren dargestellt. Dieses Werk ist ein Buch für jeden, der sich mit alten Religionen befassen möchte oder nun an Mythologie und an Symbolik interessiert ist.
0

Ländliche Siedlungen und Gemeinden im hellenistischen und römischen Kleinasien - Christof Schuler
Buch:Ländliche Siedlungen und Gemeinden im hellenistischen und römischen Kleinasien
Autor:Christof Schuler, Ausgabe vom 10. Juni 1998, Gebunden, Verkaufsrang 3143096
Preis: 74,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Ländliche Siedlungen und Gemeinden im - Christof Schuler unter  

Die Hethiter: Das vergessene Volk - Waltraud Sperlich
Buch:Die Hethiter: Das vergessene Volk
Autor:Waltraud Sperlich, Ausgabe vom Sept. 2003, Gebunden, Verkaufsrang 1546541
Preis: 24,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Hethiter vergessene Volk - Waltraud Sperlich unter  
Product Description
Die Hethiter: Das vergessene Volk
0

Der Alte Orient: Eine Einführung - Wolfram von Soden
Buch:Der Alte Orient: Eine Einführung
Autor:Wolfram von Soden, Ausgabe vom 1. Januar 2006, Gebunden, Verkaufsrang 1001295
Alte Orient Eine Einführung - Wolfram von Soden unter  

Religionen des Alten Orients 1: Hethiter und Iran - Grundrisse zum Alten Testament (Grundrisse zum Alten Testament / Das Alte Testament Deutsch, Ergänzungsreihe, Band 1) - Volkert Haas, Heidemarie Koch
Buch:Religionen des Alten Orients 1: Hethiter und Iran - Grundrisse zum Alten Testament (Grundrisse zum Alten Testament / Das Alte Testament Deutsch, Ergänzungsreihe, Band 1)
Autor:Volkert Haas, Heidemarie Koch, Ausgabe vom 18. Mai 2011, Gebunden, Verkaufsrang 1484812
Preis: 70,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Religionen des Alten Orients 1 - Volkert Haas unter  

3500 Jahre Stahl - Geschichte der Stahlerzeugungsverfahren vom frühgeschichtlichen Rennfeuer der Hethiter bis zum Sauerstoffaufblasverfahren (Deutsches Museum - Abhandlungen und Berichte) - Unknown
Buch:3500 Jahre Stahl - Geschichte der Stahlerzeugungsverfahren vom frühgeschichtlichen Rennfeuer der Hethiter bis zum Sauerstoffaufblasverfahren (Deutsches Museum - Abhandlungen und Berichte)
Autor:Unknown, Ausgabe vom 1979, Nicht gebunden, Verkaufsrang 2740835
3500 Jahre Stahl Geschichte der - Unknown unter  
Product Description
European Book
0

Magie und Mythen im Reich der Hethiter I - Vegetationskulte und Pflanzenmagie - Volkert Haas
Buch:Magie und Mythen im Reich der Hethiter I - Vegetationskulte und Pflanzenmagie
Autor:Volkert Haas, Ausgabe vom Sept. 1993, Gebunden, Verkaufsrang 1636381
Magie und Mythen im Reich - Volkert Haas unter  
Product Description
European Book
0

Hethiter - Die unbekannte Weltmacht - Birgit Brandau, Hartmut Schickert
Buch:Hethiter - Die unbekannte Weltmacht
Autor:Birgit Brandau, Hartmut Schickert, Ausgabe vom 2001, Gebunden, Verkaufsrang 84386
Hethiter unbekannte Weltmacht - Birgit Brandau unter  
Amazon. de
Eine Entdeckungsreise in eine untergegangene Welt. Besichtigt wird die frühantike Hochkultur der Hethiter, die immer noch Rätsel und Geheimnisse birgt. Das trotz allem überraschend umfangreiche aktuelle Wissen über Geschichte und Kultur dieses indogermanischen Volkes, das im 2. Jahrtausend v. Chr. (ca. 1550-1220) im östlichen Kleinasien (das heutige türkische Staatsgebiet und angrenzende Länder) ein Großreich errichtete, soll mit dem vorliegenden Band einer breiten Leserschaft zugänglich gemacht werden. Ein lohnenswertes Unterfangen, da sich außer einigen archäologischen Titeln (z. B. über die hethitische Hauptstadt Hattusa. Stadt der Götter und Tempel, heute Bogazköy, von Peter Neve) nur fachspezifische Literatur mit den Hethitern befasst.
Ausgebreitet wird das Panorama einer hoch entwickelten Gesellschaft, deren umfassende Fähigkeiten und Kenntnisse faszinieren und in manchen Bereichen nahezu modern anmuten: ihre Leistungen hinsichtlich einer reibungslos funktionierenden und alle Lebensbereiche umfassenden Verwaltung ( Archive mit zahllosen Keilschrift-Tontafeln), im Rechtswesen (älteste erhaltene Verfassung der Menschheit, Verträge mit anderen Reichen wie z. B. Ägypten), in der Metallverarbeitung und Vorratshaltung ( Rezepte), in Handel und Diplomatie, im Kriegshandwerk, in der Architektur ( Tempel und Paläste von monumentalen Ausmaßen, Mauerfestungen) und Literatur (auch Geschichtsschreibung), Hofzeremoniell etc.
Selbst als Fremde in das spätere Kerngebiet ihres Reiches gekommen, dem sie durch Kriegszüge und friedliche Vertragsabschlüsse weitere Herrschaften hinzufügten, blieben die Hethiter den integrierten Völkern gegenüber weitgehend tolerant und um die Einheit und den Zusammenhalt ihres monarchischen Feudalstaates bemüht. Die entscheidende Initiative und verfassungsrechtlichen Maßnahmen hierzu ergriff der hethitische König Telipinu (um 1500 v. Chr. ) mit Einführung und Durchsetzung der dynastischen Erbfolge im Königshaus.
Die Darstellung folgt einer chronologischen und einer strukturellen Linie, was eine kursorische Lektüre ermöglicht. Möchte man sich über die reine Ereignisgeschichte informieren, hält man sich an die ungeraden Kapitel; interessiert man sich beispielsweise für Sprache, Alltagsleben oder Verwaltung, wendet man sich den geraden zu. Anmerkungen erklären ausgewählte Begriffe und Gegenstände, Personen oder Ereignisse. Ein Anhang mit Literaturverzeichnis und vergleichender Zeittafel ( Hattusa, Ägypten, Babylonien, Assyrien) sowie farbige Fotografien hethitischer Bauwerke und Kunstgegenstände vervollständigen den Band. Das Register ist aufgrund seiner Lückenhaftigkeit nur bedingt hilfreich.
Die Stärken des Buches sind die allgemein verständliche und quellennahe Schilderung, die sich auf neueste Forschungsergebnisse stützt und die Ausführungen zu weit über die hethitische Geschichte hinausgehenden, parallel verlaufenden historischen Entwicklungen. Ein Wermutstropfen sind jedoch die bemüht locker-(fahr)lässigen Formulierungen und zum Teil haarsträubenden politischen und kulturgeschichtlichen Vergleiche zu späteren Epochen, wo gerne auch mal aktuell-zeitgeschichtliche Bezüge hergestellt werden. Dies mag zwar in einzelnen Fällen der Plastizität dieses schwer zugänglichen Abschnittes der Weltgeschichte dienen, geht jedoch auf Kosten der Glaubwürdigkeit. < I>-Osseline Kind
1

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter