Buch, Hörbücher

Belletristik, Unterhaltung
Romane und Erzählungen
Thriller und Krimis
Historische Romane
Liebesromane
Science Fiction, Fantasy, Horror
Ratgeber
Eltern und Kinder
Gesundheit und Medizin
Ernährung
Partnerschaft und Beziehungen
Lebensführung
Kinder- und Jugendbücher
Börse und Geld
Comics und Mangas
Computer und Internet
Erotik
Esoterik und Religion
Fachbücher
Film, Kunst und Kultur
Freizeit, Haus und Garten
Geschenkbücher
Horror
Kalender
Business und Karriere
Kochen und Genießen
Lernen und Nachschlagen
Musiknoten
Naturwissenschaften und Technik
Politik und Geschichte
Biografien und Erinnerungen
Reise und Abenteuer
Esoterik
Religion und Glaube
Sport und Fitness
Gebrauchte Bücher
Hörbücher
Sonderangebote
Bücherlisten
Autoren
Themen



Die Suche nach Alexander Von Humboldt's Reisen In - Alexander Von Humboldt in eBooks ergab 17 Artikel:
 
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 2. - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 2. (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 16. März 2011, Kindle Edition,
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 3. - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 3. (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 16. März 2011, Kindle Edition,
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 1. - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band 1. (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 15. März 2011, Kindle Edition,
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.
Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Alexander von Humboldt: Die Südamerika-Reise (Einzige von A - v - Humboldt autorisierte deutsche Ausgabe): Originaltitel: Reise in die Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents - Alexander von  Humboldt
Kindle eBook:Alexander von Humboldt: Die Südamerika-Reise (Einzige von A - v - Humboldt autorisierte deutsche Ausgabe): Originaltitel: Reise in die Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 10. März 2015, Kindle Edition, Verkaufsrang 45434
Alexander von Humboldt Südamerika-Reise Originaltitel - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
** Das komplette Werk in einem e Book, zum sensationellen Einführungspreis **
Alexander von Humboldt: Die Südamerika-Reise ( Originaltitel: Reise in die Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents, Band 1 bis 3 [vollständig])
? Das komplette Werk in einem e Book, völlig neu editiert, sprachlich überarbeitet und mit aktualisierter Rechtschreibung
? Mit 208 verlinkten Fußnoten und mit Kindle-Inhaltsverzeichnis
? Mit einem aktuellen Vorwort des Herausgebers ( März 2015)
? Alexander von Humboldt ist ein wildes Tier der Erfahrung, ein Künstler, der die Regeln des Spiels selbst entwirft. ? ( Der Historiker Karl Schlögel)
Humboldts ? Südamerika-Reise? ist der wohl berühmteste und einflussreichste wissenschaftliche Reisebericht, der jemals in deutscher Sprache erschien. Doch überraschend: Humboldt verfasste das Werk nicht auf Deutsch, sondern auf Französisch, in den Jahren zwischen 1808 und 1827, als er in Paris lebte. Die danach in die Wege geleitete Übersetzung durch Hermann Hauff betreute und redigierte Humboldt selbst, und sie erschien 1859, als ? Einzige von A. v. Humboldt anerkannte Ausgabe in deutscher Sprache? . Es ist die Ausgabe, die auch dieses e Book ? in orthografisch und sprachlich modernisierter Form ? enthält.
Die Erkenntnisse der Reise, bei der Alexander von Humboldt und sein Begleiter Aimé Bonpland große Teile Mittel- und Südamerikas durchquerten, sind zahllos. Humboldt findet die umstrittenen Gabelteilung ( Bifurkation) des Orinoco ? deren Existenz europäische Forscher bis dahin für unmöglich gehalten hatten. Er registriert die Abnahme der magnetischen Feldstärke vom Pol zum Äquator und misst die Temperaturen des später nach ihm benannten Humboldtstroms. Proben von 60. 000 Pflanzenarten, davon rund 6. 300 unbekannt, bringen er und Bonpland zurück in die alte Heimat.
Über den Autor: Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt wird am 14. September 1769 in Berlin als Sohn eines preußischen Offiziers geboren ? im Schein des Messierschen Kometen, der seine Bahn am Himmel zieht. Nach umfangreichen naturwissenschaftlichen Studien an den Universitäten Berlin und Göttingen beschließt er im Jahr 1797, durch ein Erbe wohlhabend geworden, auf wissenschaftliche Expedition zu gehen. In Paris lernt er 1798 den französischen Arzt und Botaniker Aimé Bonpland kennen, der ihm auf seiner großen Südamerika-Reise ein kongenialer Reisepartner sein wird. Die Reise dauert von  Juni 1799 bis August 1804 und bringt zahllose, bis heute wichtige Erkenntnisse.
-
e Classica ? Die Buchreihe, die Klassiker neu belebt.
0

Alexander von Humboldt - Die Natur Südamerikas - Ein Reisebericht in Briefen von der Südamerikareise an seinen Bruder Wilhelm von Humboldt - Vollständig überarbeitet.Vorwort von Stephan Wilhelm Kuhnert - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Alexander von Humboldt - Die Natur Südamerikas - Ein Reisebericht in Briefen von der Südamerikareise an seinen Bruder Wilhelm von Humboldt - Vollständig überarbeitet.Vorwort von Stephan Wilhelm Kuhnert (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 20. April 2017, Kindle Edition, Verkaufsrang 438450
Alexander von Humboldt Natur Südamerikas - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
Die Briefe Alexander von Humboldts aus Südamerika an seinen Bruder Wilhelm sind eine sehr persönliche Schilderung der abenteuerlichen Fahrt auf dem Orinoco, der gewagten Durchquerung der Anden und vor allem der legendären Besteigung des Chimborazzo. Alexander von Humboldt stand seinem Bruder Wilhelm sehr nahe. In den Briefen teilt er Begeisterung, Freude, und Enttäuschung mit ihm.
" Ich bin äußerst glücklich; meine Gesundheit ist so gut als sie vorher nie war; mein Mut ist unerschütterlich; meine Pläne gelingen mir; und wo ich hinkomme, werde ich mit zuvorkommender Gefälligkeit aufgenommen", schreibt Alexander von Humboldt von der Südamerikareise an seinen Bruder Wilhelm am 21. September 1801. Es ist eine Reise, die Alexander von Humboldt trotz zahlreicher Widerstände um jeden Preis antreten will. Sie beschert ihm trotz Hitze, Hunger und Unwettern zahlreiche glückliche Momente in der Natur und wird ihn lebenslang prägen.
Die ersten Briefe, die Alexander von Humboldt während seiner Reise nach Südamerika an seinen Bruder Wilhelm von Humboldt schreibt, werden ab August 1801 in der Neuen Berlinischen Monatsschrift veröffentlicht. Der einleitende Kommentar seiner Zeitgenossen zeigt, mit welcher Begeisterung schon zu Lebzeiten über Alexander von Humboldt geschrieben wurde:
" In ihm verbindet sich auf die seltenste Weise der Scharfsinn der Theorie, der Fleiß der Gelehrsamkeit und der echte Geist für praktische Beschäftigungen. Er umfasst das gesamte Gebiet der Naturwissenschaft: am Himmel, auf der Oberfläche der Erde, in den Tiefen derselben, und auf dem Meere. Er untersucht die ewigen Gestirne und die kurz dauernden Pflanzen, die Knochen des Erdballs und die Nervenfasern der Tiere, den Brand der Vulkane und den Profess des Lebens, die Farbe unterirdischer Vegetation und die Strömungen verborgener Gewässer, die unsichtbaren Luftarten und die noch geheimeren Naturkräfte ( Elektrizität, Magnetismus, usw. ), das Wissen der Alten (über den Basalt z. B. ) und die Stufe der Bildung jetzt lebender Völker. Chemie, Arzneikunst, Mineralogie, Erdkunde verdanken ihm große Entdeckungen und Bereicherungen. Und dieser unermüdliche, in so vielen Fächern bewundernswürdige Mann ist gegenwärtig noch nicht volle 32 Jahre alt. "
Auf der Reise entwickelt der Universalgelehrte Alexander von Humboldt gemeinsam mit seinem wissenschaftlichen Reisegefährten Aimé Bonpland jene geographischen, geologischen, und biologischen Einsichten, die in den Naturwissenschaften bleibende Spuren hinterlassen. Es ist eine Zeit der großen Erfindungen in Europa. Allein in den Jahren, in denen Alexander von Humboldt und Aimé Bonpland in Südamerika unterwegs sind, werden an europäischen Universitäten die Grundlagen für die Bestimmung des Erdzeitalters und für die Nutzung des ultravioletten Lichts gelegt. Im technischen Bereich gelingen Durchbrüche mit der Erfindung der Batterie und der Erfindung der Hochdruck-Dampfmaschine.
In dieser Atmosphäre des Aufbruchs wird die Südamerikareise für Alexander von Humboldt zum Impuls für ein neues Weltbild, in dem die Elemente der Natur als Einheit gesehen werden und alles mit allem in Wechselwirkung steht. Die Vorstellung des einen Kosmos ist bis heute prägend für unser Weltbild. Es ist Humboldts wissenschaftliches Vermächtnis. Insofern erzählen die Briefe aus Südamerika von den Schlüsselerlebnissen im Leben Alexander von Humboldts.
Einige Passagen tragen poetische Züge. In ihnen spürt man den Einfluss Goethes, mit dem Alexander von Humboldt in den Jahren vor der Reise eng befreundet war. Goethe hatte ihn gelehrt, die Natur nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem Gefühl wahrzunehmen. Die Unmittelbarkeit der Erzählung gibt den Blick frei auf den Menschen hinter dem Wissenschaftler Alexander von Humboldt.
Vollständig überarbeitet. Mit einem Vorwort von Stephan Wihelm Kuhnert.
0

Reise in die Aequinoctialgegenden des neuen Continents - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Reise in die Aequinoctialgegenden des neuen Continents (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 13. Dez. 2012, Kindle Edition, Verkaufsrang 226615
Reise in die Aequinoctialgegenden des - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
Diese historischen Aufzeichnungen berichten von Humboldts amerikanischer Forschungsreise 1799-1804. Alexander von Humboldt war ein deutscher Naturforscher mit weit über die Grenzen Europas hinausreichendem Wirkungsfeld. In seinem über einen Zeitraum von mehr als sieben Jahrzehnten sich entfaltenden Gesamtwerk schuf er "einen neuen Wissens- und Reflexionsstand des Wissens von der Welt" und wurde zum Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft.
Diese Ausgabe umfasst alle vier Bände.
0

Die großen Expeditionen der Menschheit: Alexander von Humboldt -  Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - 1799 - 1804, Band 1 - 4 - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Die großen Expeditionen der Menschheit: Alexander von Humboldt - Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - 1799 - 1804, Band 1 - 4 (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 2. Mai 2014, Kindle Edition, Verkaufsrang 646609
großen Expeditionen der Menschheit Alexander - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Buch wurde sorgfältig editiert und enthält alle vier Bände der " Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents" von Alexander von Humboldt im Original-Wortlaut der Veröffentlichung aus dem Jahre 1865.
Das verlinkte Inhaltsverzeichnis erleichtert die Navigation im E-Book
Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (1769 - 1859) war einer der bedeutendsten deutschen Naturforscher und Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft. In seinem unermüdlichen Forscherdrang unternahm er jahrelange, gefährliche Expeditionen in die entlegensten Gegenden der Welt. Unterstützt vom Spanischen Hof und ausgestattet mit einem privilegierten Forscher-Pass begab er sich 1799 auf seine Amerikanische Forschungsreise in die Äquinoktial-Gegenden (also jene Gegenden in denen Tag und Nacht gleich lang sind).
1804 schloss er die Forschungsreise mit einem Besuch in den U S A ab, wo Humboldt als angesehener Forscher Gast des Präsidenten Thomas Jefferson war.
Zusammen mit Aimé Bonpland veröffentlichte Humboldt seinen Reisebericht zunächst auf Französisch. Die vorliegende Übersetzung ist die einzige, die von Humboldt autorisiert wurde.
0

Alexander von Humboldt's Reise in Die Aequinoctial-Gegend des Neuen Continents - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Alexander von Humboldt's Reise in Die Aequinoctial-Gegend des Neuen Continents (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 15. Juli 2016, Kindle Edition,
Alexander von Humboldt's Reise in - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
Alexander von Humboldt's Reise in Die Aequinoctial-Gegend des Neuen Continents by Alexander von Humboldt.
This book is a reproduction of the original book published in 1862 and may have some imperfections such as marks or hand-written notes.
0

Werke von Alexander von Humboldt - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Werke von Alexander von Humboldt (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 12. Okt. 2013, Kindle Edition, Verkaufsrang 1335540
Werke von Alexander von Humboldt - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
4 Werke von Alexander von Humboldt
Deutscher Naturforscher und Geographer (1769-1859)
Dieser Band enthält eine Sammlung von 4 Werken von Alexander von Humboldt. Ein dynamisches Inhaltsverzeichnis ermöglicht den direkten Zugriff auf die verschiedenen Abschnitte.
Inhaltsverzeichnis:
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band I
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band I I
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band I I I
Reise in die Aequinoctial-Gegenden des neuen Continents - Band I V
0

Amerikanische Reise 1799-1804: Rekonstruiert und kommentiert von Hanno Beck (Edition Erdmann) - Alexander von Humboldt
Kindle eBook:Amerikanische Reise 1799-1804: Rekonstruiert und kommentiert von Hanno Beck (Edition Erdmann) (Kindle Edition)
Autor:Alexander von Humboldt, Ausgabe vom 4. Juni 2013, Kindle Edition, Verkaufsrang 220260
Amerikanische Reise 1799-1804 Rekonstruiert und - Alexander von Humboldt unter  konventionelle Bücher aus Papier suchen!
Kurzbeschreibung
Nach dem großen Erfolg seiner Bearbeitung von Alexander v. Humboldts Reise durchs Baltikum nach Russland und Sibirien 1829 hat der Altmeister der Humboldtforschung und der Geographie- und Reisegeschichte, Professor Dr. Hanno Beck, die Darstellung der klassischen Amerikareise Alexander v. Humboldts neu bearbeitet. Dies ist umso bemerkenswerter, als Humboldt seine berühmte Reise nur zu einem Drittel selbst geschildert hat. Der Leser wird deshalb bei der Lektüre eine große Überraschung erleben, da er nun die maßgebende Forschungsreise der Neuzeit in einem Zug nachvollziehen kann. Er erlebt das Abenteuer der sechsjährigen Vorbereitung und der fünfjährigen Forschungsreise Humboldts auf den Kanarischen Inseln und im Gebiet der heutigen Staaten Venezuela, Kuba, Kolumbien, Ecuador, Peru, Ecuador (2. Aufenthalt) und der Vereinigten Staaten von Amerika. Viele von Humboldts wissenschaftlichen Forschungsergebnissen haben Eingang in die moderne Geographie gefunden: so zum Beispiel seine Beschreibung der Vegetation des tropischen Südamerikas, der Schwarz- und Weißwasserflüsse, des Casiquiare, der natürlichen Verbindung zwischen Orinoko und Rio Negro, seine Profile und Pflanzengeographie. Humboldt war vielseitiger Geograph und Forschungsreisender. Auch den Menschen sah er immer als Teil seiner Physikalischen Geographie, und von seinem Reisewerk gingen geographische und politische Impulse aus. So brandmarkte er die Menschenschinderei in den Bergwerken und Manufakturen Mexikos, verteidigt die menschliche Würde der tropischen Indianer oder schildert das Leben der Gesellschaft und den Stand der Wissenschaften in den Hauptstädten Lateinamerikas. Es ist ein farbiger Bericht aus einem Guß entstanden, der dem Leser Vergnügen bereitet und ihn gleichzeitig mit dem neuesten Stand der Humboldtforschung vertraut macht.
0

Seite 1 Eine zurück 12  Eine weiter