Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Einführung in die deutsche Wortbildungslehre (Grundlagen der Germanistik (GrG), Band 17) - Johannes Erben
Einführung in die deutsche Wortbildungslehre (Grundlagen der Germanistik (GrG), Band 17)
Autor: Johannes Erben
Als Lehrbuch zählt es zu einem Standardwerk der Sprachwissenschaft. Ebenso verständlich wie fachlich kompetent geschrieben, ermöglicht auch die vierte, aktualisierte und ergänzte Auflage einen umfassenden Einblick in die komplexe Materie der Wortbildung der deutschen Sprache. Das Werk ist wichtiges Nachschlagewerk für dieses essentielle Teilgebiet der Grammatik. Die komprimierte und klare Darstellung öffnet den Zugang zu deren Grundfragen und wissenschaftlicher Methodik und liefert einen Überblick über die vielfältigen Forschungsansätze. Das Buch gilt als Standardwerk der Sprachwissenschaft. Ebenso verständlich wie fachlich kompetent geschrieben, ermöglicht auch die 5. , durchgesehene und ergänzte Auflage einen umfassenden Einblick in die komplexe Materie der Wortbildung der deutschen Sprache. Rezension Zur Vorauflage schreibt die Presse: " Erbens Einführung ist zu einem wichtigen Nachschlagewerk für dieses essentielle Teilgebiet der Grammatik geworden. Die komprimierte und klare Darstellung öffnet den Zugang zu deren Grundfragen und wissenschaftlicher Methodik und liefert einen Überblick über die vielfältigen Forschungsansätze. " Student's Review " Tatsächlich eine Einführung. Das Buch wendet sich an linguistische Laien, alle Fachbegriffe werden also sorgsam erklärt, und die Darstellung setzt keine Kenntnis linguistischer Theorien voraus. Erben bietet eine solide Zusammenstellung deutscher Wortbildungselemente. " Deutsche Bücher " Erben führt den Leser über den deutsch-germanistischen Forschungspfad zur Wortbildung, aus synchronischer Sicht ebenso wie aus einer notwendig verkürzten diachronischen Sicht, in beruhigend sicherem Anschluß an Darstellungswege der modernen Linguistik [. . . ]. Die knappe, aber einfache Sprache des erfahrenen Autors ist anregend und plastisch zugleich. "

Minnesang im 13. Jahrhundert (narr studienbücher) - Gert Hübner
Minnesang im 13. Jahrhundert (narr studienbücher)
Autor: Gert Hübner
Während in der germanistischen Forschung und Lehre lange Zeit vorrangig der so genannte frühe und klassische Minnesang (von etwa 1150 bis einschließlich Walther von der Vogelweide um 1220) Beachtung fand, richtet sich das Interesse seit einigen Jahren immer stärker auf den so genannten späteren oder nachklassischen Minnesang des 13. Jahrhunderts nach Walther von der Vogelweide. Das studienbuch führt systematisch in die wichtigsten jüngeren Forschungspositionen zum späteren Minnesang und in die zentralen Koordinaten der Gattungsgeschichte im 13. Jahrhundert ein ( Textbestand und -überlieferung, wissenschaftliche Ausgaben, Autoren- und Liedtypen, Verhältnis zwischen Minnesang und Sangspruchdichtung, Melodieüberlieferung und Minnesang als Musik, Rolle von Mündlichkeit und Schriftlichkeit für Textproduktion und -rezeption). Anschließend werden die wichtigsten Autoren und Liedtypen der Epoche vorgestellt. Im Anschluss an eine orientierende Einleitung zum Thema des jeweiligen Kapitels werden die generelleren Tendenzen der Gattungsgeschichte und die Besonderheiten der einzelnen Autoren und Liedtypen anhand konkreter Textbeispiele erklärt. Auf diese Weise wird das Überblickswissen auf anschauliche, gut verständliche Weise vermittelt; die Ableitung der beschriebenen gattungsgeschichtlichen Entwicklungszusammenhänge bleibt an den Texten selbst überprüfbar; der interpretatorische Umgang mit Einzeltexten wird exemplarisch vorgeführt. Das Buch enthält ein aktuelles Literaturverzeichnis und wird durch ein Sachregister erschlossen; am Ende jedes Einzelkapitels ist die für einzelne Autoren und Liedtypen relevante Literatur chronologisch zusammengestellt, so dass strukturierte Einstiege in die Forschung ermöglicht werden. Aus dem Inhalt: Zur Orientierung: Minnesang im 13. Jahrhundert nach Walther von der Vogelweide - Tagelieder: Liedtyp und Sinnkonstruktionen - Höfische Liebe im satirischen Spiegel: Neidhart - Metaphorische Arbeit am Liebeskonzept: Burkhard von Hohenfels -. . .

Editionswissenschaft: Eine Einführung in Methode und Praxis der Edition neuerer Texte (Reclams Universal-Bibliothek) - Bodo Plachta
Editionswissenschaft: Eine Einführung in Methode und Praxis der Edition neuerer Texte (Reclams Universal-Bibliothek)
Autor: Bodo Plachta

Textlinguistik: Eine einführende Darstellung (Germanistische Arbeitshefte, Band 40) - Kirsten Adamzik
Textlinguistik: Eine einführende Darstellung (Germanistische Arbeitshefte, Band 40)
Autor: Kirsten Adamzik

Pragmatik: Eine Einführung (Stauffenburg Einführungen) - Jörg Meibauer
Pragmatik: Eine Einführung (Stauffenburg Einführungen)
Autor: Jörg Meibauer

Deutsche Sprache gestern und heute: Einführung in Sprachgeschichte und Sprachkunde - Astrid Stedje
Deutsche Sprache gestern und heute: Einführung in Sprachgeschichte und Sprachkunde
Autor: Astrid Stedje
Rare Book

Der Erec Hartmanns von Aue: Eine Einfuhrung (De Gruyter Studienbuch) - Joachim Bumke
Der Erec Hartmanns von Aue: Eine Einfuhrung (De Gruyter Studienbuch)
Autor: Joachim Bumke

Einfuhrung in die psychoanalytische Literaturwissenschaft (Sammlung Metzler) - Walter Schönau
Einfuhrung in die psychoanalytische Literaturwissenschaft (Sammlung Metzler)
Autor: Walter Schönau

Textlinguistik: 15 Einführungen (narr studienbücher) - Nina Janich
Textlinguistik: 15 Einführungen (narr studienbücher)
Autor: Nina Janich

Seite 1 Eine zurück    Seite 1     2      3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Fachbücher

<

Germanistik

<

Linguistik

<

Einführungen