Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
5,000 Cartoon Images -
5,000 Cartoon Images

Corel Designer 10 Update -
Corel Designer 10 Update
< I> Corel Designer 10 ist weit mehr als nur ein Vektorgrafikprogramm unter vielen. Als Spezial-Tool für technische Illustrationen nimmt es eine absolute Sonderstellung ein. Seinen Einsatzbereich findet es dabei weniger im klassischen C A D, als vielmehr bei der kreativen Gestaltung von Schaltbildern, Diagrammen und Konstruktionszeichnungen. < P> Im Vergleich zur vorigen Programmversion, die noch unter dem Namen des bisherigen Herstellers als < I> Micrografx Designer 9 erschien, haben sich nicht wenige Änderungen vollzogen. Neueigentümer Corel spendierte der aktuellen Edition einiges vom < I> Corel Draw-Code. Sofort sichtbar wird dies bei der überarbeiteten Benutzeroberfläche, die sich allerdings zugunsten des alten Lay-outs abschalten lässt - altgediente Anwender müssen also nicht gleich komplett umlernen. Generell wird die Freude über sinnvolle Neuerungen wie etwa die frei positionierbare Werkzeugleiste überwiegen. < P> Bedeutender sind die Modifikationen unter der Haube. Insbesondere die erweiterten Fang-Funktionen überzeugen. Mit ihrer Hilfe lassen sich gezeichnete Objekte präzise und schnell aneinander ausrichten. Als Anziehungspunkte können dabei fast sämtliche Stellen geometrischer Objekte dienen (wie etwa Mittel-, Schnitt- und Gitterpunkte, Tangenten oder Ränder). Das neue Änderungen-Andockfenster vereinigt alle Funktionen zum Bewegen, Rotieren, Drehen und Skalieren von Objekten. Eine besondere Stärke von < I> Corel Designer sind die mitgelieferten Symbol-Bibliotheken. Sie enthalten vorgefertigte (oder selbst gestaltete) Objekte aus den unterschiedlichsten technischen Bereichen und ersparen dem Anwender nicht nur viel Arbeit, sondern minimieren bei mehrfachem Einsatz auch den Speicherbedarf einer Datei und erleichtern durch ihre zentrale Verknüpfung spätere Aktualisierungen. < P> Die Zahl der unterstützten Fremd-Dateiformate ist mittlerweile auf über 60 angewachsen. Darunter selbstverständlich die üblichen Auto C A D-Formate, Unverzichtbares wie E P S, aber auch P D F oder Flash und S V G - ein Export ins Web ist also ebenfalls möglich. Leider entspricht die Qualität der mitgelieferten Filter nicht immer ganz der Quantität. Beim Import diverser Formate treten gelegentlich Ungenauigkeiten auf. Positiv schlägt dagegen die Integration von V B A (für die Automatisierung wiederkehrender Arbeitsabläufe) zu Buche. Zusätzlich sind jetzt auch das Kodak-Farb-Managementsystem und der Vektorisierer < I> Corel T R A C E 11 im Lieferumfang enthalten. < P> Fazit: Wenn es um technische Illustrationen geht, ist < I> Corel Designer 10 unschlagbar. Durch eine Vielzahl neuer Funktionen hat die aktuelle Version gegenüber dem Vorgänger dabei noch einmal spürbar zugelegt. < I>-Holger Otto< P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Komfortable Objektfang-Funktionen < L I> Umfangreiche Symbol-Bibliotheken < L I> Exportmöglichkeiten für das Web < L I> V B A-Integration < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Schwächen bei den Import-Filtern

100.000 Profi-Images -
100.000 Profi-Images

Studio MX Upgrade von 2 Produkten WIN -
Studio MX Upgrade von 2 Produkten WIN
Für professionelle Webdesigner und -entwickler: Dreamweaver M X hat sich in einer Verschmelzung aus dem Home Site-H T M L-Editor, dem Cold Fusion Studio 5 sowie Ultra Dev zu einem Webeditor ohne nennenswerte Schwachstellen entwickelt.

Dreamweaver M X vereint die Erstellung von statischen Webseiten und multimedialen bis datenbankbasierten Internetanwendungen für Grafikdesigner, Entwickler und Programmierer unter einem Dach. Eng an den offiziellen Standards orientiert unterstützt der Webeditor H T M L, X H T M L, X M L, Webdienste, Cold Fusion, A S P. N E T, A S P, J S P und P H P. Je nach Wunsch als W Y S I W Y G oder Quelltext.

Nach der Installation und Registrierung kann man zwischen einem an Studio M X, einen Quelltext-Coder oder einem an Version 4. 0 angepassten Layout wählen. Wie beinah alle Einstellungen lässt sich jedoch auch dieses Hauptlayout verändern und nach den eigenen Bedürfnissen konfigurieren. Sogar die parallele Arbeit mit W Y S I W Y G und Codefenster unter Einsatz von Drag & Drop ist möglich. Auch an Erweiterungsmöglichkeiten wurde gedacht und so lassen sich über die Macromedia-Website teils kostenlose, teils kostenpflichtige Plug-Ins installieren, die den Funktionsumfang noch zusätzlich aufstocken.

Trotz oder genau wegen der vielen praktischen Features der Benutzeroberfläche, wie ein- und ausblendbare Sektionen und Statusdetails, ist es mitunter schwierig, den Überblick zu bewahren. Zahlreiche gut gemachte Tutorials und Hilfsassistenten erleichtern hier den Einstieg sowie komplexe Abläufe. Speziell das Template-Management vereinfacht durch Sperroptionen bestimmter Template-Bereiche in den vorhandenen oder selbst erstellten Vorlagen die Zusammenarbeit. Testdurchläufe prüfen die Richtigkeit des Codes und interne Links passen sich beim Verschieben verlinkter Dateien automatisch an.

Um das ganze Potenzial des Dreamweaver M X auszunutzen, benötigt man eine umfangreiche Website, am besten mit Datenbankanbindung. Damit richtet sich der Webeditor als Werkzeugkasten innerhalb des Studio M X oder autark genutzt an fortgeschrittene Internetdesigner und -programmierer und eher nicht an den Hobbybastler. < I>-Wolfgang Treß < P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Umfassendes Webdesign- und Programmierungswerkzeug < L I> Einfache Drag- & Drop-Arbeit zwischen W Y S I W Y G- und Quellcodeansichten < L I> Gute Funktionsassistenten und Hilfefunktionen < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Die Vielzahl der Optionen wird von der Benutzeroberfläche nicht vollständig kompensiert


100 000 images, cliparts et graphismes web -
100 000 images, cliparts et graphismes web

3500 images pour réussir votre site -
3500 images pour réussir votre site

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5     Seite 6     7      8      9      10      Eine weiter 


Software

<

Fotografie und Grafikdesign

<

Illustration

(Seite 6)