Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Corel Bryce v4/dt. CD NT9x/Mac Win/Mac Hybridversion -
Corel Bryce v4/dt. CD NT9x/Mac Win/Mac Hybridversion
< I> Metacreations Bryce 4. 0 ist zwar keine Neuheit im herkömmlichen Sinne, hat aber eine Art Wiedergeburt erfahren. Corel sei Dank, dass diese das Unikum Bryce vor einem vorzeitigen Ableben gerettet haben. Das nach dem amerikanischen Bryce Canyon benannte ehemalige Metacreations-Produkt gehörte zu jenen Programmen, die Metacreations nach einem Wechsel in der Unternehmensstrategie abgestoßen hat. Corel hat bereits verkündet, das Programm weiterentwickeln zu wollen. Auch Portierungen auf andere Plattformen ( Linux) und in andere Sprachen sind geplant. < P> Gut so, möchte man sagen. Und gut so, muss man sagen. Bryce ist ein Programm mit einem immens großen Fan-Gefolge. Und dies nicht zu Unrecht. Mit wohl keinem Programm dieser Preisklasse lassen sich Landschaften so schnell erzeugen wie mit < I> Corel Bryce 4. 0. Die erzeugten Landschaften wirken fantastisch realistisch, das Aussehen lässt sich mit nur wenigen Klicks verändern und modifizieren. Mond statt Sonne? Stratus statt Cirrus? Morgen statt Abend? Gläserne statt hölzernen Bäumen? - Kein Problem, meist reichen nur wenige Klicks, um ein Bild komplett zu verändern. < P> Die Bedienung ist nicht gerade intuitiv, Funktionen liegen verborgen unter der verspielten Oberfläche. Gerade wer noch nicht mit diesem Programm gearbeitet hat, wird eine Zeit der Einarbeitung benötigen. Doch das Handbuch zählt zum Besten, was einem Programm beigelegt wird. So kann man dann nach dem Studium des Manuals Objekte und Landschaften bauen und shapen. Diese lassen sich dann mit Oberflächen versehen, Lichter lassen sich setzen und die Landschaften sodann rendern. Neue Funktionen wie der neue Materialeditor helfen dabei effizient. < P> Der günstige Preis lässt die Fehler in den Hintergrund treten: das Modelling von Objekten ist schwierig (fehlende Nurbs und anderes), das Rendern geschieht recht langsam. Außerdem fehlt ein Partikelgenerator zur Erzeugung. Doch wer will hier mäkeln, bietet doch kaum ein Programm solchen Spaß, solche Ergebnisse und das zu einem extrem günstigen Preis. < I>-Holger Otto

Corel Bryce 5 Upgrade deutsch -
Corel Bryce 5 Upgrade deutsch
Als Corel Bryce 4 von Metacreations übernahm, fürchteten viele Fans des kultigen Landschaftsgenerators um die Zukunft ihres Lieblings. Sie fragten sich, ob der Riese Corel das innovative 3 D-Programm in künftigen Versionen angemessen weiterentwickeln würde. Bei Corel war man sich dieser Verantwortung offenbar bewusst, denn ganze anderthalb Jahre vertrieben die Kanadier Bryce nahezu in der Form, in der sie es von Metacreations übernommen hatten.

Und tatsächlich wirkt die erste von Corel überarbeitete Version wie die konsequente Weiterführung des beliebten Programms. Dass Bryce inzwischen mehr sein soll als ein leicht zu bedienender Erschaffer von realistisch oder surrealistisch wirkenden Landschaften, davon zeugt der Einbau diverser Features, die Bryce-Nutzer bisher vermisst hatten: Erweiterte Rendering-Optionen wie unscharfe Schatten, Tiefenschärfe oder verwischte Reflektionen sorgen für eine noch realistischere Darstellung der Bilder - ebenso wie der erweiterte Lichteditor. Da stört es auch nicht weiter, dass der Raytracer die Lichtstrahlen nach wie vor nur bis zur zwölften Reflektionsebene verfolgt. Aber wer in seinen Bildern keine optische Rückkopplung (zwei gegenüberstehende Spiegel) simulieren will, der wird sich daran auch nicht stören.

So genannte Metaballs ( Kugeln, die bei Annäherung miteinander verschmelzen) machen das Modellieren organischer Formen zum Kinderspiel. Und wer über mehrere vernetzte Rechner verfügt, der kann mit dem Netzwerk-Rendering von Bryce 5 viel Zeit sparen - erst recht bei Animationen.

Fast alle Werkzeuge liegen in Bryce 5 an ihrem gewohnten Platz. Die neuen Tools wie der äußerst praktische Baumeditor (sogar die Anzahl der Blätter pro Ast lässt sich festlegen) sind sinnvoll integriert. Mancher wird die Voreinstellungen für die Texturen vermissen, die sich nicht mehr direkt hinter dem kleinen Dreieck neben dem Thumbnail befinden, sondern eine Ebene tiefer. Ansonsten ist die Intuition weitgehend erhalten geblieben.

Bryce 5 kommt wie schon der Vorgänger mit zwei C Ds: Sowohl Programm- als auch Zugaben-Scheibe liegen im Hybrid-Format vor, laufen also sowohl auf Windows 98, M E, N T oder 2000 als auch unter dem Mac O S ab Version 8. 6. Und wer bereits das U N I X-basierte Mac O S X benutzt, der kann auch zum Bryceianer werden, ohne die Classic-Umgebung hochfahren zu müssen. Allerdings darf Bryce nicht auf einem Volume im U N I X-Format installiert sein.

Fazit: Bryce 5 hat wieder professionellere Züge bekommen. Die neuen Tools trösten dabei etwas über den neuen Preis hinweg. Für alle bisherigen Bryce-Nutzer gibt es aber auch ein Update. Und das sollte sich jeder installieren - man wird es den Bildern anmerken. < I>-Robert Arnold< P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I>neue Render-Optionen für realistische Darstellung < L I>gut zu bedienender Baum-Editor < L I> Netzwerk-Rendering < L I> Metaballs zur Modellierung organischer Formen < L I>atmosphärische Wolken


Bryce 4.0 -
Bryce 4.0

Erste Seite Eine zurück     1     Seite 2     3      4      Eine weiter 


Software

<

CAD und 3-D-Design

<

Bryce

(Seite 2)