Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Aktuelle Entwicklungen des Antisemitismus und Philosemitismus in Japan - Miriam Bistrovic
Aktuelle Entwicklungen des Antisemitismus und Philosemitismus in Japan
Autor: Miriam Bistrovic

Analysierender Vergleich des Tennokultes in Japan mit dem Führerkult in Deutschland - Christian Wolf
Analysierender Vergleich des Tennokultes in Japan mit dem Führerkult in Deutschland
Autor: Christian Wolf

Asianismen seit dem 19 - Jahrhundert -
Asianismen seit dem 19 - Jahrhundert

Auf der Suche nach der verlorenen Nation - Geschichtsschreibung in Westdeutschland und Japan, 1945-1960 (Abhandl.D.Akad.Der Wissensch - Phil.-Hist.Klasse 3.Folge) - Sebastian Conrad
Auf der Suche nach der verlorenen Nation - Geschichtsschreibung in Westdeutschland und Japan, 1945-1960 (Abhandl.D.Akad.Der Wissensch - Phil.-Hist.Klasse 3.Folge)
Autor: Sebastian Conrad

Bibliografie zur Rechtsgeschichte Chinas - Pen-Tien Lin
Bibliografie zur Rechtsgeschichte Chinas
Autor: Pen-Tien Lin

Give People Money: The simple idea to solve inequality and revolutionise our lives - Annie Lowrey
Give People Money: The simple idea to solve inequality and revolutionise our lives
Autor: Annie Lowrey

Die japanische Rote Armee Fraktion - William Andrews
Die japanische Rote Armee Fraktion
Autor: William Andrews

Die neue Weltwirtschaftskrise - Paul Krugman
Die neue Weltwirtschaftskrise
Autor: Paul Krugman
Zu den Denkwürdigkeiten der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise gehört die erstaunliche Wiederauferstehung des für mausetot erklärten Keynesianismus. Dies kündigte sich schon an, als mit Paul Krugman ein Spezialist für Rezessionen und einer seiner letzten prominenten Epigonen im vergangenen Jahr den Wirtschaftsnobelpreis einheimste. Als er vor zehn Jahren in seinem Buch Die große Rezession die Wirtschaftskrise in Asien in den Neunzigerjahren einer Analyse unterzogen hatte, stießen die Warnungen des unermüdlichen Streiters für eine nachhaltige Regulierung der Märkte noch auf taube Ohren. Nun, da alle zur Besinnung kommen, stehen Krugmans Chancen ungleich besser.

Flugs hat er sein Buch von damals noch einmal hervorgeholt, in Teilen umgeschrieben und mit zusätzlichen Kapiteln sowie einem neuen Vorwort - das in der deutschen Ausgabe Angela Merkel ordentlich die Leviten liest - angereichert. Um die heutigen Schwierigkeiten deutlich zu machen, zeichnet Krugman die Ursachen der Wirtschaftskrisen in Thailand. Brasilien, Japan, Argentinien, Schweden, Mexiko etc. nach. Er untersucht die Gesetzmäßigkeiten der damaligen Rezessionen und die Strategien zu ihrer Bewältigung, von der Abwertung der Währung, bis hin zur Kredit- und Steuerpolitik. Krugman beklagt, dass keine Lehren aus der Vergangenheit gezogen wurden und warnt vor dem Irrglauben, die Weltwirtschaft sei vor einer Wiederholung einer Großen Depression wie in den Dreißigerjahren gefeit.

Krugmans größter Verdienst ist es, dass er hoch komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge in leicht verständliche Sprache zu übersetzen vermag. Irgendwie beunruhigend nur, dass sogar ein Wirtschaftsnobelpreisträger wie er bisweilen durchblicken lassen muss, dass sich viele Entwicklungen in der Ökonomie schlicht nicht erklären, geschweige denn vorhersehen lassen. Besonders denjenigen zu empfehlen, die sich nach dem grandiosen Schiffbruch des Turbokapitalismus nach alternativen Modellen marktwirtschaftlicher Ordnung sehnen. Arnold Abstreiter


Entscheidung in Potsdam: ein dokumentarischer Bericht über den Einsatz der Atombombe (WeltTrends - Papiere) - Manfred Müller
Entscheidung in Potsdam: ein dokumentarischer Bericht über den Einsatz der Atombombe (WeltTrends - Papiere)
Autor: Manfred Müller

»Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll«: Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht deutscher und italienischer Soldaten (Die Zeit des Nationalsozialismus) -
»Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll«: Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht deutscher und italienischer Soldaten (Die Zeit des Nationalsozialismus)

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5      6      7      8      9     Seite 10     Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Politik und Geschichte

<

Politik nach Ländern

<

Japan

(Seite 10)