Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Marokko for kids: Der Kinderreiseführer made by World for kids! (World for kids - Reiseführer für Kinder) - Britta Schmidt von Groeling
Marokko for kids: Der Kinderreiseführer made by World for kids! (World for kids - Reiseführer für Kinder)
Autor: Britta Schmidt von Groeling
Phantastische Landschaften, köstliches Essen und diese leuchtenden Farben - Marokko ist ein traumhaft schönes Reiseland für die ganze Familie. Marokko for kids wendet sich speziell an die Kinder und beantwortet all die Fragen, die Kinder in einem Urlaub in Marokko stellen - und die den Erwachsenen vielleicht gar nicht in den Sinn kommen: Wie leben die Menschen in der Wüste? Was riecht da so lecker, etwa der spitze Hut aus Ton auf dem Tisch? Und was machen eigentlich die Ziegen auf dem Baum? Marokko for kids ist ein Reiseführer für Kinder - ohne Informationen über Sehenswürdigkeiten und Hoteltipps, dafür mit jeder Menge geballtem Kinderwissen über Tiere, nützliche Bäume und Pflanzen und das Leben im fremden Land. Gespickt mit Seiten zum Selbermalen, Spielen und Geschichten wird es zum Rund-um-Begleiter für neugierige Kinder auf ihrer Reise zu den Kamelen, Datteln und Oasen!

Die Deutschen und die Polen: Geschichte einer Nachbarschaft - Deutsches Polen-Institut
Die Deutschen und die Polen: Geschichte einer Nachbarschaft
Autor: Deutsches Polen-Institut

Der Preis des Wandels: Geschichte des europäischen Ostens seit 1989 - Reinhold Vetter
Der Preis des Wandels: Geschichte des europäischen Ostens seit 1989
Autor: Reinhold Vetter
Geschichte des europäischen Ostens seit 1989
Gebundenes Buch
1989/90 ging von den Gesellschaften östlich des Eisernen Vorhangs ein großer Freiheitsimpuls aus. Doch der brachte dort den Verlust von Arbeitsplätzen, sozialer Sicherheit und politischen Gewissheiten. Die jüngste Geschichte Ostmitteleuropas ist voller Brüche, Neuanfänge und Umwälzungen. Viele Staaten haben eine atemberaubende Entwicklung hinter sich. Aus ihr erklären sich auch jene Phänomene, die uns mit Blick auf Ungarn, Polen u. a. aktuell beschäftigen.
Reinhold Vetter fasst seine profunden Kenntnisse dieser Region zu einer konkurrenzlosen Zeitgeschichte der östlichen E U-Staaten zusammen.

Erich Koch. Hitlers brauner Zar: Gauleiter von Ostpreußen und Reichskommissar der Ukraine - Armin Fuhrer, Heinz Schön
Erich Koch. Hitlers brauner Zar: Gauleiter von Ostpreußen und Reichskommissar der Ukraine
Autor: Armin Fuhrer, Heinz Schön
Gauleiter von Ostpreußen und Reichskommissar der Ukraine
Broschiertes Buch
Als Erich Koch (1896 bis 1986) auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen war, konkurrierte er mit anderen N S-Größen wie Heinrich Himmler und Alfred Rosenberg um Macht und Einfluss bei Adolf Hitler, der große Stücke auf den kleingewachsenen Emporkömmling hielt. Wie ein König herrschte der gebürtige Rheinländer während des Dritten Reiches als Gauleiter über Ostpreußen und wie ein "brauner Zar" als Reichskommissar der Ukraine. Seine Macht reichte von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer - damit war er Hitlers größter Territorialherr.
Der brutale und gnadenlose Machtmensch, dem sogar Stalin wegen seiner Unmenschlichkeit gegen die Ukrainer gerne einen Orden verliehen hätte, wird für den Tod von weit mehr als einer Million Menschen verantwortlich gemacht; nicht eingerechnet Zehntausende von Ostpreußen, die er zum Kriegsende an der rechtzeitigen Flucht vor der heranrückenden Roten Armee hinderte. Gleichzeitig war Koch ein rücksichtsloser Aufsteiger, der insbesondere auch in finanzieller Hinsicht immer auf seinen eigenen Vorteil bedacht war und unter dem Deckmantel einer Stiftung ein riesiges Industriekonglomerat zusammenraubte.
Wer war dieser Mann, der 1986 in polnischer Haft starb, von der Welt vergessen, unbelehrbar und bis zuletzt von der nationalsozialistischen Ideologie überzeugt? Warum ist, ungeachtet seiner Bedeutung im Dritten Reich, heute nur noch so wenig über ihn bekannt?
Offene Fragen zu Erich Kochs Leben ergeben sich jedoch auch aus der Nachkriegszeit: Wie gelang es ihm, nach dem Krieg zunächst ungehindert unterzutauchen? Warum wurde er später in Polen nach Verhängung seines Todesurteils begnadigt? Und was hinderte Willy Brandt daran, den in Polen inhaftierten N S-Verbrecher bei seinem legendären Warschau-Besuch 1970 mit nach Deutschland zurückzunehmen?
Diese Biografie will Licht in das Dunkel bringen; sie zeichnet die Herkunft und den. . .

Hans Frank: Hitlers Kronjurist und Generalgouverneur (Die Zeit des Nationalsozialismus) - Dieter Schenk
Hans Frank: Hitlers Kronjurist und Generalgouverneur (Die Zeit des Nationalsozialismus)
Autor: Dieter Schenk

Rosa Luxemburg: Ein Leben - Ernst Piper
Rosa Luxemburg: Ein Leben
Autor: Ernst Piper
Ein Leben
Gebundenes Buch
Rosa Luxemburg, 1871 im russischen Teil Polens geboren, gehörte vielen Minderheiten an. Sie kam aus einem jüdischen Elternhaus, perfektionierte erst während ihres Studiums in Zürich die deutsche Sprache, fand mithilfe einer Scheinehe in Deutschland ihre politische Heimat, war auf S P D-Parteitagen die einzige Frau mit einem Doktortitel und engagierte sich als rastlose Kämpferin für die europäische Arbeiterbewegung in nicht weniger als sieben verschiedenen sozialistischen Parteien.
Luxemburg war die bedeutendste marxistische Denkerin ihrer Zeit. Sie kämpfte für die Diktatur des Proletariats, aber zugleich gegen den autoritären Zentralismus Lenins, weshalb sie auch die Gründung der Kommunistischen Internationale ablehnte. Ihre Revolutionstheorie, ihr Freiheitsbegriff und ihr unbedingter Internationalismus ließen sie zur Ikone des weltweiten Protests der 1968er-Bewegung werden. Ihr berühmter Satz " Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" wurde eine Parole der Bürgerrechtler in der untergehenden D D R. In ihrer Gedanken- und Ideenwelt ist vieles zu finden, was auch heute, in einer Zeit des wieder erwachenden Nationalismus, anregend und wichtig ist.

Die letzten Generalsekretäre: Kommunistische Herrschaft im Spätsozialismus - Martin Sabrow (Hg.), Susanne Schattenberg (Hg.), Jan C. Behrends, Stefano Bottoni, Marc Halder, Marek Jezinski, Tom Junes, Michal Pullmann, János M. Rainer, Elitza Stanoeva, Marcin Zaremba
Die letzten Generalsekretäre: Kommunistische Herrschaft im Spätsozialismus
Autor: Martin Sabrow (Hg.), Susanne Schattenberg (Hg.), Jan C. Behrends, Stefano Bottoni, Marc Halder, Marek Jezinski, Tom Junes, Michal Pullmann, János M. Rainer, Elitza Stanoeva, Marcin Zaremba

Ich muss erzählen: Mein Tagebuch 1941 - 1945 - Mascha Rolnikaite
Ich muss erzählen: Mein Tagebuch 1941 - 1945
Autor: Mascha Rolnikaite

Geschichte Polens (Beck'sche Reihe) - Jürgen Heyde
Geschichte Polens (Beck'sche Reihe)
Autor: Jürgen Heyde

Roadtrip mit Emma: 1 Van, 2 Verliebte und 40.000 Kilometer bis ins tiefste Sibirien - Christina Klein
Roadtrip mit Emma: 1 Van, 2 Verliebte und 40.000 Kilometer bis ins tiefste Sibirien
Autor: Christina Klein

Erste Seite Eine zurück     1     Seite 2     3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Politik und Geschichte

<

Politik nach Ländern

<

Polen

(Seite 2)