Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Buch, Hörbücher
Lernen und Nachschlagen
Schule, Unterricht und Lernhilfen
Literaturtheorie und Interpretationen
Nach Genres

Erzählungen

Seite 10
White Sands: Erlebnisse aus der Außenwelt - Geoff Dyer

White Sands: Erlebnisse aus der Außenwelt

Geoff Dyer

Gebundene Ausgabe


Warum reisen wir? Woher der feste Glaube, dass es uns an einem anderen Ort besser ginge? Der Himmel blauer wäre, das Lebensgefühl "echter", das Essen besser. Warum schreiben wir manchen Orten eine geradezu paradiesische Aura zu, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass das Paradies definitiv woanders sein muss? Geoff Dyer geht diesen Fragen in seinem neuen Buch auf den Grund. Mit einzigartiger Beobachtungsgabe und sprühendem Witz nimmt er uns mit auf seine Reisen durch die Welt. Er berichtet von dem Versuch, in Französisch-Polynesien Gauguins Traumland zu finden, von seinem Trip in die Verbotene Stadt in Peking, auf dem er sich in seine Führerin verguckt, von seiner Reise ins eisige Norwegen, zu den Nordlichtern, die aber nicht den Anstand besitzen, rechtzeitig aufzutauchen. In einer furiosen Mischung aus Reisebericht, Essay, Kulturkritik und Fiktion erzählt er von erhebenden Momenten genauso wie von Situationen grandiosen Scheiterns. Kaum ein Autor vermag so anspruchsvoll, klug, elegant und lustig über die grundlegenden Fragen des Menschseins zu schreiben.

Intimations: Stories - Alexandra Kleeman

Intimations: Stories

Alexandra Kleeman

Taschenbuch


From the celebrated author of You Too Can Have a Body Like Mine, a thought-provoking, often unsettling story collection that consists, broadly, of narrative diagrams of the three main stages in a human life: birth, life, and death. Alexandra Kleeman's debut novel You Too Can Have a Body Like Mine earned her comparisons to Thomas Pynchon, Don De Lillo, Ben Marcus, and Tom Perrotta. It was praised by the New York Times as "a powerful allegory of our civilization's many maladies, artfully and elegantly articulated, by one of the young wise women of our generation. " In her second book, a collection of twelve stories irresistibly seductive in their strangeness, she explores human life from beginning to end: the distress of birth into a world already formed; the brief and confusing period of "living" where we understand what is expected of us and struggle to do it; and the death-y period toward the end where we sense it is ending and will end only partially understood, at best. The title is taken from one of the stories (" Intimation"), but is also a play on Wordsworth's " Intimations of Immortality"-only in this case it's not clear exactly what is being intimated, but it's nothing so gleaming and good as Immortality. The middle, " Living" section of the book, is fleshed out with a set of stories that borrow more from traditional realist fiction to illustrate the inner lives of the characters. At once familiar and mysterious, these stories have an eerie resonance as its characters find themselves in new and surprising situations. An unnamed woman enters a room with no exit and a ready-made life; the disappearance of people, objects, and memory creates an apocalypse; the art of dance is used to try to tame a feral child; the key to surviving a house-party lies in knowing the difference between fake and real blood. Elegant, surprising, wondrous, and haunting, Intimations is an utterly transporting collection from one of our most. . .

Whatever Happened to Interracial Love? - Kathleen Collins

Whatever Happened to Interracial Love?

Kathleen Collins

Gebundene Ausgabe


Drei Frauen / Vereinigungen (Fischer Klassik) - Robert Musil

Drei Frauen / Vereinigungen (Fischer Klassik)

Robert Musil

Taschenbuch


Narratio: Hermeneutik nach Heidegger und Ricoeur - Susanne Kaul

Narratio: Hermeneutik nach Heidegger und Ricoeur

Susanne Kaul

Taschenbuch


Contemporary Indian Short Stories (Reclams Universal-Bibliothek)

Contemporary Indian Short Stories (Reclams Universal-Bibliothek)

B, Broschiert


Der böse Mensch: Erzählungen - Lorenz Just

Der böse Mensch: Erzählungen

Lorenz Just

Gebundene Ausgabe


Erzählungen
Gebundenes Buch
Was ist das Böse? Gibt es das überhaupt? Ist der Begriff antiquiert, aufgelöst durch Feindifferenzierungen, oder gewinnt er wieder an Aktualität angesichts unserer Sprachlosigkeit so vielem gegenüber? Lorenz Just macht sich in seinen Geschichten auf die Suche. Nicht nach klaren Antworten, sondern nach Figurationen des Phänomens. Er nähert sich Personen, ihren Biografien, ihrem Umfeld - Geschichten, Räumen, Menschen, die alle auf irgendeine Weise mit dem kontaminiert sind, was man als "böse" bezeichnen könnte. Die Schuld auf sich geladen haben oder sich schuldig machen, indem sie tun, was sie tun, denken, was sie denken, sagen, was sie sagen. Die Gestalten reichen von einem Mann, der in der Badewanne über sein Leben sinniert und sich als ehemaliger Warlord entpuppt, bis zu sympathischen älteren Bibliotheksbesuchern, die plötzlich ungeahnte Abgründe offenbaren.
Just macht sichtbar, ohne zu werten - und beschwört das Böse als ebenso mächtige wie ambivalente Kategorie herauf. ' Der böse Mensch' ist auch ein Buch über die Gegenwart der Erinnerung, das Fortleben vergangener Grausamkeiten in uns allen - und über unterschiedliche Strategien, mit etwas zu leben, wofür es keine Absolution gibt.
" Kühne Poesie und gedankliche Präzision - eine neue, unverwechselbare Stimme spricht aus den Erzählungen von Lorenz Just. " Lutz Seiler
" Ganz deutlich erinnere ich mich an die kalten Januarnächte, in denen ich dieses Buch zum ersten Mal las, an Visionen, Gebäude und Skizzen, an furchtbare und elysische Landschaften, einen Sturz durch die Himmel. " Dorothee Elmiger

Hundert-Dollar-Küsse: Sechzehn unveröffentlichte Geschichten - Kurt Vonnegut

Hundert-Dollar-Küsse: Sechzehn unveröffentlichte Geschichten

Kurt Vonnegut

Gebundene Ausgabe


Sechzehn unveröffentlichte Geschichten
Gebundenes Buch
Beeindruckend klarsichtig seziert Vonnegut das Streben nach Geld, Ruhm und Liebe, welches das Leben hochintelligenter, schrulliger Menschen in unvorhersehbare Bahnen lenkt. Da ist zum Beispiel George, der mit einem
sprechenden Kühlschrank " Jenny" zusammenlebt; da ist die junge Sekretärin Amy, die sich in einen flüchtigen Bankräuber verliebt; da kommt eine Selbstmordwelle, die sich wie eine Seuche ausbreitet und selbst die angesehensten Wissenschaftler des Landes vor Rätsel stellt.

Person sein und Geschichten erzählen: Eine Studie über personale Autonomie und narrative Gründe (Quellen und Studien zur Philosophie, Band 90) - Tim Henning

Person sein und Geschichten erzählen: Eine Studie über personale Autonomie und narrative Gründe (Quellen und Studien zur Philosophie, Band 90)

Tim Henning

Gebundene Ausgabe


Personen erzählen ihr Leben - eine These dieser Art ist vielerorts populär. Aber es fehlt bislang an ausgearbeiteten Argumenten für sie, ebenso wie an einer strengen Definition des Begriffs der Narrativität. Das vorliegende Buch bietet Abhilfe.
Zunächst stellt es einen Beitrag zur Theorie personaler Autonomie dar. Eine Analyse des zentralen Begriffs der Identifikation wird vorgeschlagen; ebenso wird eine anspruchsvolle biographische Bedingung der Autonomie formuliert und begründet. Ob wir das tun, was wir wirklich wollen, können wir nur vor dem Hintergrund unseres Wissens über bestimmte biographische Zusammenhänge entscheiden.
Weiter wird eine detaillierte Theorie der Syntax, Semantik und Pragmatik narrativer Sprache entwickelt. Narrativität basiert nicht nur auf der Form und der Bedeutung von Sätzen, sondern hat eine essentielle pragmatische Dimension. Erst vor dem Hintergrund der subjektiven Wahrscheinlichkeiten und der empathischen Vermögen von Teilnehmern in Kontexten sind Äußerungen Geschichten.
Vor diesem Hintergrund wird gezeigt, dass die biographischen Zusammenhänge, die relevant für Autonomie sind, gerade solche sind, von denen wir erzählen können. Geschichten artikulieren praktische Gründe, und es zeichnet Personen als autonome Wesen aus, für diese narrativen Gründe empfänglich zu sein.
Das Buch wurde 2009 mit dem Wolfgang-Stegmüller-Preis der Gesellschaft für Analytische Philosophie ausgezeichnet.

Erzähl - Erzähl!: Von der Lust aufs Erzählen und dem Weg zum Gelingen - Ulrich Zobus

Erzähl - Erzähl!: Von der Lust aufs Erzählen und dem Weg zum Gelingen

Ulrich Zobus

Taschenbuch


Buch, Hörbücher, Kategorie Erzählungen
Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10