Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Mit dem Ballon in die Freiheit - Kristen Fulton
Mit dem Ballon in die Freiheit
Autor: Kristen Fulton
Flug in die Freiheit
Gebundenes Buch
Die beeindruckende Geschichte dieses Bilderbuchs basiert auf einer wahren Begebenheit.
Am 16. 09. 1979 flüchteten die Familien Wetzel und Strelzyk mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der D D R. Anschaulich und packend erzählt, bringt diese Bilderbuchgeschichte Kindern ein Stück deutsch-deutsche Geschichte näher. Es erzählt aus dem Leben in der D D R und von einer abenteuerlichen Flucht.
Fulminant von Erfolgsillustrator Torben Kuhlmann illustriert und bewegend übersetzt von Bestseller-Autor Jakob Hein.

Wie war das in der DDR?: Einblicke in die Zeit des geteilten Deutschland - Susan Schädlich
Wie war das in der DDR?: Einblicke in die Zeit des geteilten Deutschland
Autor: Susan Schädlich

Wenn das die Deutschen wüssten...: ...dann hätten wir morgen eine (R)evolution! - Daniel Prinz
Wenn das die Deutschen wüssten...: ...dann hätten wir morgen eine (R)evolution!
Autor: Daniel Prinz
. . . dann hätten wir morgen eine ( R)evolution!
Gebundenes Buch
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z. B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der B R D seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die B R D selbst gar kein Staat ist - und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer " Firmenstruktur" operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die " Vereinigten Staaten von Europa" übergehen und die Menschen in "handelbare Waren¿ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine " Agentur für Arbeit" geworden ist oder warum Sie vor Gericht als " Sache" behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z. B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie. . .

Vom Sinn unseres Lebens: Und andere Missverständnisse zwischen Ost und West - Michael Nast
Vom Sinn unseres Lebens: Und andere Missverständnisse zwischen Ost und West
Autor: Michael Nast
Und andere Missverständnisse zwischen Ost und West
Broschiertes Buch
Wie wir uns als Ost- und Westdeutsche im Wahnsinn des Alltags auf das Wesentliche besinnen
Zwischen Konsum- und Selfie-Wahn, Selbstoptimierung, Ichbezogenheit und dem Schwelgen in Luxusproblemen macht Michael Nast deutlich, wie zahlreich die Missverständnisse zwischen Ost und West im Alltag immer noch sind. Heiter, philosophisch und nachdenklich, zeigen uns seine Anekdoten eine Welt, in der das Miteinander immer mehr in den Hintergrund gerät. Wo sind eigentlich die Werte, nach denen wir leben wollen?
" Vom Sinn unseres Lebens" hieß das Buch, das Michael Nast feierlich zur Jugendweihe überreicht bekam. 30 Jahre nach dem Mauerfall nimmt er es zum Anlass, über dieses Ereignis und den Titel nachzudenken. Das Leben steckt voller Skurrilitäten und Widersprüche, die kaum hinterfragt werden, weil wir uns an sie gewöhnt haben. In unserem gefüllten, aber nur selten erfüllten Alltag übersehen wir oft, worauf es eigentlich ankommt. Nast beleuchtet unsere zwischenmenschlichen Beziehungen und das Verhältnis zwischen Ost und West, das in unserer Gesellschaft noch immer ein Thema ist. So vergeblich, wie Nast damals in der D D R-Bibel nach Antworten gesucht hat, so irritiert steht er noch heute mitunter vor dem alltäglichen Wahnsinn unserer schnelllebigen Welt.

Das ist Deutschland: Eine Reise in Bildern -
Das ist Deutschland: Eine Reise in Bildern
Eine Reise in Bildern
Gebundenes Buch
Deutschland.
Ein großes Land, ein weites Land, ein enges Land - das Land, in dem wir leben. Dieses Bilderbuch nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise von Nord nach Süd, vom Meer zu den Bergen und vom Frühling in den Winter. Es fängt an Orten unserer Vergangenheit, der Gegenwart, schönen Plätzen und alltäglichen den Atem Deutschlands ein. Zugleich zeigt es, wie bunt Deutschland ist und welche Vielfalt es gibt, Vielfalt an Städten, Landschaften und Menschen. Jeder von uns kann sich in diesem Buch wiederfinden.
Deutschland ist bunt!
Dieses großformatige Bilderbuch fordert seine kleinen und großen Leser dazu auf, die kleine Meise auf ihrer Reise durch ihre Heimat zu begleiten, mit den Augen durch Deutschland zu reisen, mit dem Finger darin "herumzuspazieren" und dabei all die Details zu entdecken, die Verena Körting in ihren wundervollen, detailreichen und atmosphärischen Illustrationen eingefangen hat.
Ein Coffeetablebook, das den Atem Deutschlands einfängt und die Vielfalt in Bildern von Landschaften, Städten uvm. aufzeigt. Am Ende des Buches finden sich noch Erklärungen zu den einzelnen Bildern mit Informationen über jedes Bundesland und einige Sehenswürdigkeiten.
Ein atmosphärisches Bilderbuch: Ausdrucksstarke und detailreiche Bilder fangen den Atem Deutschlands ein, ohne dabei zu romantisieren.
So vielfältig wie das Leben: Das Bilderbuch zeigt die Realität und den Alltag in Städten und Landschaften auf.
Passend zum Mauerfall-Jubiläum: Ein schönes Geschenk für die ganze Familie
Hochwertig ausgestattet: Das große Format und besonders wertiges Papier sowie die Prägung auf dem Cover machen das Buch zu einem besonderen Geschenk oder Liebhaber-Schatz fürs Kinderzimmer oder Bücherregal

In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit - Peter-Michael Diestel
In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit
Autor: Peter-Michael Diestel

Der Treuhand-Komplex: Legenden. Fakten. Emotionen. - Norbert F. Pötzl
Der Treuhand-Komplex: Legenden. Fakten. Emotionen.
Autor: Norbert F. Pötzl
Legenden. Fakten. Emotionen.
Gebundenes Buch
Kapitalistisches Monster, Zombie der Wiedervereinigung, erinnerungskulturelle Bad Bank: Negative Zuschreibungen prägen in Medien und Literatur das Bild der Treuhandanstalt, die 1990 zur Privatisierung der "volkseigenen" D D R-Unternehmen gegründet wurde. Der Treuhand wird angelastet, dass damals zweieinhalb Millionen Menschen ihre Arbeitsplätze verloren, dass Biografien brüchig und Lebensentwürfe zerstört wurden. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ist die Treuhand noch immer das Feindbild für viele Ostdeutsche, Sündenbock für ökonomische Fehlentwicklungen und neuerdings auch Erklärungsmuster für das Auftreten von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten. Aber die gefühlten Wahrheiten und Legenden überwuchern oft die historischen Tatsachen. Bis jetzt: Der lang jährige Spiegel-Redakteur Norbert F. Pötzl durchdringt rational das Dickicht komplexer Vorgänge. Als einer der Ersten hat er Einsicht genommen in die internen Treuhand-Akten, die jetzt nach und nach ins Bundesarchiv übernommen werden, hat Gespräche mit Betroffenen, Akteuren, Politikern und Wissenschaftlern geführt. Sensibel für persönliche Schicksale rückt er aber auch, sachlich argumentierend, Vorurteile und falsche Behauptungen zurecht. Pötzls Buch ist das erste, das dem Anspruch gerecht wird, dieses vielschichtige Thema anhand der Faktenlage umfassend aufzuarbeiten.

Krenz, Wir und die Russen (edition ost) - Egon Krenz
Krenz, Wir und die Russen (edition ost)
Autor: Egon Krenz
Die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau im Herbst '89
Broschiertes Buch
Als Russland noch Sowjetunion hieß: Egon Krenz über das schwierige Verhältnis zweier Staaten
Lange bevor Gorbatschow von den Zuspätkommenden sprach, die das Leben strafen würde, zeigten sich Risse zwischen sowjetischer und D D R-Führung. Was lief angesichts der 89er Ereignisse hinter den Kulissen zwischen Berlin, Bonn und Moskau? Die D D R war zwar ein souveräner Staat, hier standen aber eine halbe Million Sowjetsoldaten. Sie griffen nicht ein. Warum? Die D D R-Führung hatte sie gebeten: Bleibt in den Kasernen! Erstmals berichtet das damalige D D R-Staatsoberhaupt, Egon Krenz, über die Absprachen mit Moskau. Zum 30. Jahrestag des Ereignisses rekonstruiert Egon Krenz in dem Sachbuch " Wir und die Russen" die vielfältigen Vorgänge, die damals zwischen den politischen Akteuren abliefen, korrigiert Legenden und belegt mit Fakten, wie es dazu kam, dass aus dem Kalten Krieg am Ende nicht noch ein heißer Krieg wurde. Der Mauerfall, der nunmehr 30 Jahre zurückliegt, leitete das Ende des Ostblocks ein. Aber die Grenzöffnung, die Egon Krenz mit verantwortete, hatte eine lange Vorgeschichte. Zu der gehört das spannungsreiche Verhältnis zwischen Erich Honecker und Michail Gorbatschow. Krenz, Zeuge von Begegnungen und Gesprächen dieser beiden Politiker, des Deutschen und des Russen, berichtet exklusiv von Vorgängen und Ereignissen, die noch nie publiziert wurden und von denen es nur seine persönlichen Aufzeichnungen gibt.

Abenteuer Grünes Band: 100 Tage zu Fuß entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze - Mario Goldstein
Abenteuer Grünes Band: 100 Tage zu Fuß entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze
Autor: Mario Goldstein
100 Tage zu Fuß entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze
Gebundenes Buch
Vom Todesstreifen zur Lebenslinie: 100 Tage zu Fuß entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze
Über knapp 1. 400 Kilometer zog sich einst der " Eiserne Vorhang" durchs geteilte Deutschland. Hohe Mauern und Zäune, Stacheldraht und Wachtürme, Landminen und Selbstschussanlagen: Die Ostseite der innerdeutschen Grenze war massiv gesichert und forderte Hunderte Todesopfer. Dennoch wagten immer wieder D D R-Bürger die riskante Flucht. Der Jugendliche Mario Goldstein war einer von ihnen, scheiterte zwei Mal und wurde schließlich aus der bitteren Stasi-Haft freigekauft. Erst knapp 30 Jahre später stellt er sich diesem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit - als Wandersmann auf Mission.
Beeindruckendes Naturporträt und außergewöhnliche menschliche Begegnungen
Aus dem Todesstreifen ist heute eine Lebenslinie geworden: Weil der Mensch jahrzehntelang ausgesperrt war, hat sich die Natur ihre eigene Landstraße gebaut - das Grüne Band. Eine Vielzahl seltener und zum Teil stark gefährdeter Tiere und Pflanzen prägt diesen Streifen, der als nationales Naturmonument weltweite Bedeutung erlangen soll. Mario Goldstein hat sich deshalb aufgemacht, jeden Meter zu Fuß abzulaufen. Der Abenteurer dokumentiert dabei nicht nur die erstaunliche Entwicklung der Landschaft und deren Artenreichtum, er trifft auch außergewöhnliche Menschen: Naturschützer und Landwirte, Politiker, Künstler und Zeitzeugen, ehemalige Grenzer und Flüchtlinge. Manches Hindernis muss er auf seinem Weg überwinden, das größte aber liegt in ihm selbst . . .

Seite 1 Eine zurück    Seite 1     2      3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Politik und Geschichte

<

Deutsche Politik

<

Wiedervereinigung