Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Musik-CDs
Dance und Electronic

Big Beat

Seite 5
Decksandrumsandrockandroll [Vinyl LP]

Decksandrumsandrockandroll [Vinyl LP]

Vinyl


D J F R I E N D L Y - A L L T H E H I T S

Dude Descending a Staircase

Dude Descending a Staircase

Audio CD


Dude Descending a Staircase

Experience

Experience

Audio CD


1 x C D Album, Reissue
Germany

1 Jericho3:422 Music Reach (1/2/3/4)4:123 Wind It Up4:334 Your Love ( Remix)5:315 Hyperspeed ( G-Force Part 2)5:156 Charly ( Trip Into Drum And Bass Version)5:127 Out Of Space4:588 Everybody Is In The Place (155 And Rising)4:119 Weather Experience8:0310 Fire ( Sunrise Version)4:5911 Ruff In The Jungle Bizness5:0212 Death Of The Prodigy Dancers ( Live)3:49

Surrender

Surrender

Audio CD


" The Brothers Gonna Work It Out!" riefen 1992 unzählige Techno-Kids in den Clubs der gesamten Nation. Der erste Track des fabelhaften Debütalbums von Ed Simons und Tom Rowlands unter dem Namen Chemical Brothers geriet deshalb so ins Gerede, weil es etwas völlig Neues und scheinbar niemals zuvor Gehörtes war. Lange vorher erntete das Duo in England unter dem Namen Dust Brothers Ruhm und Ehren, bis sie sich in den Kopf gesetzt hatten, fortan auch die Welt außerhalb des Vereinigten Königreiches mit ihren Ideen aufzumischen. < P> < I> Surrender ist ihr mittlerweile drittes Album und wieder einmal klingt es anders als seine Vorgänger. Dem Big Beat hat man erstmal Lebewohl gesagt und sich lieber auf puristische Basics konzentriert. Wie bei solch innovativen Schritten üblich, sind Gäste wie Prügelknabe Noel Gallagher von Oasis, Bernard Sumner von New Order und Bobby Gillespie von Primal Scream natürlich live dabei. Schönstes Stück ist sicher auch das - naja - " Gesangsduett" von Sumner und Gillespie. So machen die Chemicals ihrem Namen auch weiterhin alle Ehre, obgleich eine altbewährter Weisheit aus England gegenteiliges besagt: Never trust in Chemistry!< I>-Sascha Mennel

Dead Elvis

Dead Elvis

Audio CD


Vegas (+2 Xtra Track

Vegas (+2 Xtra Track

Audio CD


Die Briten waren jahrelang die Herrscher des E B M. Doch seit es Crystal Method aus Las Vegas, Nevada, gibt, müssen sich Bands wie Chemical Brothers, Underworld und Orbital wärmer anziehen. Als Ken Jordan und Scott Kirkland begannen, ihre Homerecording-Singles - aufgenommen in einem Studio namens " Bomb Shelter", ihrer heimischen Garage - im Großraum Los Angeles zu verteilen, spitzten sowohl A& R-Leute der großen Plattenfirmen als auch Szenekenner die Ohren angesichts dieser baßstarken, harten Techno-Klangschöpfungen. < P> < I> Vegas, ihr lokalpatriotisch betiteltes erstes Album unter einem "großen" Label, hat dieses Erfolgsrezept nochmal verfeinert: ein dicker Klangteppich aus hämmernden Rhythmen und dröhnendem Rock, dazu der typische Clubsound, das Ganze verstärkt mit einem einzigartigen Westküsten-Touch. Die Einflüsse reichen von A C/ D Cs Power-Riffs über Hip-Hop der alten Schule bis hin zu den sanften Melodien eines Stevie Wonder. Mit furiosen Tracks wie " Trip Like I Do" und " Keep Hope Alive" bestätigen The Crystal Method, daß Amerika ansteht, eine führende Macht auf dem Gebiet der Electronic Music zu werden. < I>-Aidin Vaziri

Dead Elvis

Dead Elvis

Audio CD


1997 album by the acclaimed electronica act featuring thesingles Dirt and Rocco. 11 tracks total. Full colorpicture C D. Concrete/ Deconstruction release.

Executive Suite

Executive Suite

Audio CD


Executive Suite

Music For The Jilted Generation

Music For The Jilted Generation

Audio CD


Wenn Musiker die eng gezirkelten Insiderkreise der Independent-Szene verlassen und zu weltweitem Starruhm aufsteigen, geht das nicht selten mit einem Verlust der ursprünglichen "street credibility" einher. Nicht so bei The Prodigy. Das Quartett aus der Nähe von London wurde 1994 mit dem zweiten Album zum Massenphänomen und blieb doch roh, rüde und ruppig wie in den Anfangstagen. Die hyperaktiven Energiebündel schafften es auf < I> Music For The Jilted Generation (zu Deutsch: Musik für die verschmähte Generation, d. h. jene Generation, die im Stich gelassen wurde), die engagierte und kritische Geisteshaltung der Frühzeit zu bewahren und diese mit einem harten, schnellen und kompromißlosen Hardcore-Techno so attraktiv zu paaren, daß ein Millionenpublikum voll darauf abfuhr. Aus Drum 'n' Bass, Breakbeat, futuristischem Hip Hop, Schwermetall-Sounds und allerlei Klangeffekten mixte Mastermind Liam Howlett einen packenden High-Speed-Rave, der schon in der Veröffentlichungswoche die Spitzenposition der britischen Charts eroberte. Mit diesem Erfolg auf dem Mainstream-Markt wurde das weitverbreitete Vorurteil widerlegt, wonach sich C Ds der Sparte "hi N R G tekno" schlecht verkaufen. < P> Circa drei Jahre später konnte man dieses "prodigy" (= Wunder) mit " The Fat Of The Land" und der Horror-Trance-Single " Firestarter" sogar noch toppen. Aber das ist eine andere Geschichte . . . < I>-Harald Kepler

Musik-CDs, Kategorie Big Beat
Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10