Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Musik-CDs und Vinyl
Musik Kategorien
Rock

Brit-Rock und Brit-Pop

Seite 9
Heathen Chemistry [Vinyl Maxi-Single] - Künstler: Oasis

Heathen Chemistry [Vinyl Maxi-Single]

Künstler: Oasis

Vinyl, 01.07.2002


The Good, The Bad & The Queen - Künstler: The Good The Bad & The Queen

The Good, The Bad & The Queen

Künstler: The Good The Bad & The Queen

Audio CD, 25.01.2007


Filmstar, 2nd - Künstler: Suede

Filmstar, 2nd

Künstler: Suede

Audio CD, 01.01.1997


Some Might Say - Künstler: Oasis

Some Might Say

Künstler: Oasis

Audio CD, 21.04.1995


Coming Up - Künstler: Suede

Coming Up

Künstler: Suede

Audio CD, 31.10.2013


More Light - Künstler: Primal Scream

More Light

Künstler: Primal Scream

Audio CD, 13.05.2013


Songs of Innocence (White 2LP) [Vinyl LP] - Künstler: U2

Songs of Innocence (White 2LP) [Vinyl LP]

Künstler: U2

Vinyl, 10.10.2014


Welcome to the North [Vinyl LP] - Künstler: Music the

Welcome to the North [Vinyl LP]

Künstler: Music the

Vinyl, 20.09.2004


Ether Song - Künstler: Turin Brakes

Ether Song

Künstler: Turin Brakes

Audio CD, 03.03.2003


Declaration of Dependence - Künstler: Kings of Convenience

Declaration of Dependence

Künstler: Kings of Convenience

Audio CD, 25.09.2009


Costello Music

Costello Music

Audio CD


So ist das dieser Tage, kaum betritt im neuen Millennium eine Band den Planeten Pop, da dreht die Kundschaft durch. Zumindest drüben auf der Insel, wo nun auch die Fratellis mit ihrem herrlich unkomplizierten Debüt < I> Costello Music für Furore sorgten. Dort erschien das Album schon im Herbst 2006, und das Trio aus Glasgow hatte sich da erst gut ein Jahr vorher gegründet. Sie mögen lokalen Gruppen wie Franz Ferdinand oder Sons And Daughters etwas näher stehen, als Mogwai oder Belle & Sebastian, aber erst einmal stehen sich die Fratellis selber am nächsten. Großmäulig lästern sie über andere ( Artic Monkeys, Libertines, Strokes), denen sie vorwerfen, dass sie ". . . genau wie das große Ding aus dem Vorjahr sein wollen. " Wenn schon klauen, dann aber richtig. Das fängt schon beim Namen an. Ist er dem Spielberg-Film < I> The Goonies entnommen, erinnerten sich Sänger Jon ( John Lawler? ), Trommler Mince ( Gordon Mc Roy? ) und Bassist Barry ( Barry Wallace? ) an die Ramones? Taucht er tatsächlich in Barrys Familiestammbaum auf, oder verfügen die jungen Männer über Italienischkenntnisse ( Fratelli bedeutet Geschwister)? Egal, das von Tony Hoffer ( Kooks, Beck, Air, Thrills) produzierte < I> Costello Music kennt nur eine Richtung: rückwärts und dann immer geradeaus in die Zukunft. Um den Widerspruch gleich aufzulösen. Die Fratellis klauen wie die Raben bei The Clash, T. Rex, Slade oder Manfred Mann, sie klauen das weltberühmte Zitherspiel aus < I> Der Dritte Mann im Song " Vince The Loveable Stoner", sie klauen den Ska von Madness, sie klauen bei den Monks die wilden Trommelschläge (" Creeping Up The Backstairs"). Am Ende der bis in die Sixties reichenden Diebestour haben die Schotten aus unzähligen Versatzstücken ein erstaunlich originelles Entertainment-Album zusammen gebastelt. < I>-Sven Niechziol

Dirty Hits

Dirty Hits

Audio CD


Primal Scream haben sich noch nie auf Lorbeeren ausgeruht. Durch die chronologische Reihenfolge kann man bei < I> Dirty Hits die innovativen Fortschritte miterleben, die bei jedem Album gemacht wurden. Los geht es mit < I> Screamadelica, das ihnen mit seiner unbändigen Art zum Durchbruch verhalf. Man konnte daher das Album nicht besser starten als mit " Loaded", das offensiv Genuss predigt. Das Tempo beschleunigt sich deutlich, die Band lässt bei < I> Give Out But Don't Give Up Nuancen hinter sich und rockt ungeniert drauf los, ganz im Geiste der Stones, der auch bei " Jailbird" und " Rocks" zu spüren ist.

Als man sie überall bereits als hoffnungslose Nostalgiker abgeschrieben hatte, da kam das erschütternde < I> Vanishing Point, das dem Geist des Rock zwar die Treue hielt, ihn aber in einer düsteren, bedrückenden Form präsentierte, wie es bei " Kowalski" und " Burning Wheel" deutlich zu hören ist. Es folgte < I> Xtrmntr, eine brutal lärmende Klangwelt, die von Synthesizer-Melodien untermalt und von verbitterten Texten begleitet wurde. Hieraus entstanden Hits wie " Swastika Eyes" und " Kill All Hippies".

Schließlich bringt < I> Dirty Hitsauch die neuesten Songs, unter anderem einige aus dem noch extremeren, noch heftigeren < I> Evil Heat. Hinzu kommt dann noch ein Song " Some Velvet Morning" mit Kate Moss, der nie in einem Album unterkam. Viele haben Primal Scream für eine Album-Band gehalten und geglaubt, dass eine " Best-of"-Sammlung nicht zu ihnen passt. Aber < I> Dirty Hits ist ein echtes Hörerlebnis und erinnert uns daran, wie viel gute Musik sie im Laufe der Jahre auf die Beine gestellt haben. < I>-David Trueman


At the BBC

At the BBC

Audio CD


Victory for the Comic Muse

Victory for the Comic Muse

Audio CD


1 x C D Album
Europe 2006

1 To Die A Virgin3:392 Mother Dear3:473 Diva Lady4:174 A Lady Of A Certain Age5:475 The Light Of Day4:246 Threesome1:107 Party Fears Two4:028 Arthur C. Clarke's Mysterious World3:589 The Plough5:1410 Count Grassi's Passage Over Piedmont3:3211 Snowball In Negative4:40

Curtains

Curtains

Audio CD


Golden Greats

Golden Greats

Audio CD


Golden Greats C D Polydor, 543 141-2, 1999, 10 Track

Out of the sinking (1996)

Out of the sinking (1996)

Audio CD


P A U L W E L L E R Out Of The Sinking ( Original 1994 U K 3-track C D single including Sexy Sadie & Sunflower Lynch Mob Dub digipak picture sleeve G O D C D121)

All Mod Cons

All Mod Cons

Audio CD


Jam - All Mod Cons - Cd

The Gift

The Gift

Audio CD


T H E J A M The Gift (1997 U K digitally remastered 11-track C D issue of the 1982 album picture sleeve)

Lock, Stock And Two Smoking Barrels

Lock, Stock And Two Smoking Barrels

Audio CD


Musik-CDs, Kategorie Brit-Rock und Brit-Pop
Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10