Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Ich wählte die Freiheit: Geschichte einer afghanischen Familie - Mariam Notten
Ich wählte die Freiheit: Geschichte einer afghanischen Familie
Autor: Mariam Notten
Die Geschichte beginnt mit einem Akt der Blutrache, nämlich dem Mord an der Urgroßmutter der Erzählerin vor mehr als hundert Jahren - und endet im heutigen Berlin, wo diese schließlich eine neue Heimat fand. Im Mittelpunkt dieser Schicksalserzählung stehen drei außergewöhnliche Frauen und deren Wille, sich auch unter härtesten Bedingungen zu behaupten und ihre Freiheit in einer oftmals feindseligen Umwelt zu bewahren. Ihr Lebensweg war für Autorin Mariam Notten, wie sie in ihrem Nachwort bekennt, vorbildlich und Anlass für die Niederschrift dieser sich über vier Generationen erstreckenden Familiengeschichte. < P> Obwohl Afghanistan nach den Anschlägen vom 11. September und dem anschließenden Feldzug der U S A wieder ins Licht der Weltöffentlichkeit rückte, ist es hier zu Lande ein wenig bekanntes Land. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Afghanistan sehr lange - auch in den düsteren Zeiten des Zweiten Weltkriegs - außergewöhnlich gute Beziehungen zu Deutschland pflegte. Jetzt können Leser interessante Informationen über das geheimnisvolle Land erfahren, denn Mariam Notten erzählt davon in ihrer neuen Geschichte. < P> Zwar wurde die in Berlin lebende Autorin von der Schriftstellerin Erica Fischer, die vor allem durch ihren Roman Aimée und Jaguar bekannt geworden ist, unterstützt. Doch wird man dieses Buch gewiss nicht wegen seiner literarischen Qualitäten empfehlen: Eher einfallslos wird die Geschichte erzählt, und sehr stark ist ihr Stil von der Sprache und dem klischeehaften Weltbild von Lifestyle-Magazinen geprägt. Von größerem Interesse sind dagegen die vielen in die Haupterzählung eingeflochtenen Exkurse zur Geschichte und Kultur Afghanistans. < P> So erfährt man eine Menge über die afghanische Stammeskultur und ihre Traditionen, von den schwierigen Versuchen, in diesem Land nach dem Ende der britischen Kolonialherrschaft moderne gesellschaftliche Strukturen zu etablieren, bis zu den Entwicklungen, die zum Einmarsch der sowjetischen Truppen führten und schließlich in die Schreckensherrschaft des Taliban-Regimes in den 90er-Jahren mündeten. Wer über diese historischen Hintergründe ein wenig mehr wissen will, dem sei das Buch empfohlen. < I>-Jens Kertscher

Die Auslandseinsätze der Bundeswehr und die Auswirkungen auf die Rolle der Bundesrepublik Deutschland im internationalen System (Militärgeschichte und Wehrwissenschaften) - Markus Wölfle
Die Auslandseinsätze der Bundeswehr und die Auswirkungen auf die Rolle der Bundesrepublik Deutschland im internationalen System (Militärgeschichte und Wehrwissenschaften)
Autor: Markus Wölfle

Die Prophezeiung des afghanischen Teppichs - Jean-Charles Wall
Die Prophezeiung des afghanischen Teppichs
Autor: Jean-Charles Wall

Gegen das Elend der Welt: Eine Reise nach Afghanistan (Flensburger Hefte - Buchreihe) - Wolfgang Weirauch
Gegen das Elend der Welt: Eine Reise nach Afghanistan (Flensburger Hefte - Buchreihe)
Autor: Wolfgang Weirauch
Gegen das Elend der Welt: Eine Reise nach Afghanistan ( Flensburger Hefte - Buchreihe)

Afghanistan in Geschichte und Gegenwart -
Afghanistan in Geschichte und Gegenwart

Die Politik des Traumas: Gewalterfahrungen und psychisches Leid in den USA, in Deutschland und im Israel/Palästina-Konflikt (Graue Reihe) - José Brunner
Die Politik des Traumas: Gewalterfahrungen und psychisches Leid in den USA, in Deutschland und im Israel/Palästina-Konflikt (Graue Reihe)
Autor: José Brunner

Die Geschichte Afghanistans: Historische Ereignisse, Erzählungen und Erinnerungen - Habibo Brechna
Die Geschichte Afghanistans: Historische Ereignisse, Erzählungen und Erinnerungen
Autor: Habibo Brechna
Historische Ereignisse, Erzählungen und Erinnerungen
Broschiertes Buch
In einer Mischung aus historischem Fachwissen, Erzählungen und persönlichen Erinnerungen legt der Autor die Geschichte Afghanistans über einen umfassenden Zeitraum dar. Ausgehend von der Geschichte Khorasans und Sistans in vorchristlicher Zeit über frühgeschichtliche Einflüsse bis zur Gründung des modernen Staates und der aktuellen Situation wird eine Fülle an Details und Episoden erzählt, die einen Einblick in die überaus heterogenen und verflochtenen Strukturen des Landes ermöglichen. Dabei wird auch das Dilemma deutlich, in dem sich das Land bis heute befindet - als Spielball von Herrschern und Besatzern, die das Land nicht zur Ruhe kommen lassen.

Afghanistan: Ursachen und Gründe für die Intervention der UDSSR - Guido Maiwald
Afghanistan: Ursachen und Gründe für die Intervention der UDSSR
Autor: Guido Maiwald
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Asien, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Afghanistankrieg begann als Bürgerkrieg, mündete in einen Stellvertreterkrieg und verursachte letztlich die Machtergreifung durch die Taliban. In dieser Arbeit soll untersucht werden welche Gründe die U D S S R bewogen haben in diesen Krieg einzutreten. Diese Motivation ist in der Forschung sehr umstritten. Im ersten Teil der Arbeit wird die Geschichte der afghanisch-russischen Beziehungen seit den 30er Jahren des 20. Jh. dargestellt. Diese Hintergrundinformationen sind wichtig, da sie verdeutlichen, wie hoch der Wert eines Einflusses in der Region für die sowjetische Administration war. Im zweiten Teil wird die innenpolitische Situation in Afghanistan vor der Intervention der Sowjetunion verdeutlicht. Im 3. Kapitel werden zunächst Gründe genannt, die gegen eine Intervention gesprochen hätten. Diese werden dargestellt, um nachvollziehen zu können, wie Beobachter der damaligen politischen Situation im Vorfeld der Intervention diese zum Teil beurteilt haben. Im Anschluss werden die von der sowjetischen Administration in öffentlichen Verlautbarungen genannten Gründe für die Intervention genannt und bewertet. An dieser Stelle sollen auch die Gründe und Motivationen dargestellt werden, die z. B. die U S A hinter der Intervention vermutete. Die Motivation der Sowjetunion in den Afghanistankrieg einzutreten ist unter Politikern und Wissenschaftlern sehr kontrovers geführt worden. Letztendlich ging es immer um die Frage, ob die Intervention der U D S S R als Invasion bezeichnet werden kann. Eine Schwierigkeit bei der Beantwortung der Frage stellen die Gründe dar, die die Sowjetunion selbst für ihr Eingreifen angeführt hat. Werden einzig diese Gründe unter Bezugnahme der zuvor durch die Sowjetunion geschlossenen Verträge und Vereinbarungen bewertet, könnte man den Eindruck gewinnen es habe sich tatsächlich um eine Invasion gehandelt. Im letzten Teil werden auch die. . .

Die Persien- und Afghanistanexpedition Oskar Ritter von Niedermayers 1915/16 - Renate Vogel
Die Persien- und Afghanistanexpedition Oskar Ritter von Niedermayers 1915/16
Autor: Renate Vogel

Zerrissen wie mein Land - Nafi Nassim
Zerrissen wie mein Land
Autor: Nafi Nassim

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5      6     Seite 7     8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Fachbücher

<

Geschichtswissenschaft

<

Staatenwelt

<

Asien

<

Afghanistan

(Seite 7)