Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Leonardo da Vinci - Frank Zöllner, Johannes Nathan
Leonardo da Vinci
Autor: Frank Zöllner, Johannes Nathan
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ein Taschenbuch ist die neueste Publikation über das Schaffen des italienischen Renaissancekünstlers Leonardo da Vinci nur in einer Hinsicht, es stammt aus dem Kölner Verlag Taschen. Darüber hinaus verweigert sich dieses Buch Taschen in jeder Hinsicht. Mit seinen Abmessungen von 45 x 30 x 8 cm, knapp 700 Seiten und einem Gewicht von fast 10 Kilogramm ist Leonardo da Vinci. Sämtliche Gemälde und Zeichnungen von Frank Zöllner nichts für Schwächlinge. Doch der Einsatz von Muskelkraft lohnt sich. Abseits jeder Superlative und Äußerlichkeiten, die der Buchwelt nicht fremd sind und auch nie waren, ist Zöllners Leonardo-Bildband nicht nur ein großes und schweres, sondern auch ein großartiges und gewichtiges Buch.

In zehn chronologischen Kapiteln auf etwa 200 Seiten befasst sich der Leipziger Professor Frank Zöllner einführend mit Leben und Werk des Künstlers aus Vinci. Es folgen 40 Seiten zu Leonardos schmalem Oeuvre als Maler: Mit 34 Katalognummern, unter denen sich einige Werkstattbilder sowie Kopien nach verlorenen Gemälden Leonardos befinden, wird das malerische Werk wissenschaftlich auf den neuesten Stand gebracht. So gering die Anzahl der bekannten Gemälde, so groß ist diejenige der Zeichnungen. In 16 thematischen Kapiteln und auf über 400 Seiten widmen sich Frank Zöllner und Johannes Nathan Leonardos zeichnerischem Werk - sämtlichen Einzelblättern sowie zahlreichen Skizzen aus seinen Manuskripten und Notizbüchern, insgesamt 663 Zeichnungen.

Der Leonardo-Foliant glänzt jedoch nicht nur mit seinen kundigen, immer verständlich geschriebenen Texten - beide Autoren sind mit Forschungsarbeiten zu Leonardo da Vinci und der italienischen Renaissance hervorgetreten; geradezu umwerfend sind in diesem Band die Abbildungen. Durchgängig in Farbe, meist ganz- oder gar doppelseitig sowie oft in gewaltigen Ausschnittvergrößerungen wird dem Betrachter das künstlerische Werk und der Erfindungsreichtum dieses forschenden Künstlers oder künstlerischen Forschers vor Augen geführt. Wer diesem wissbegierigen Tausendsassa nahe kommen will, näher als es je ein Museum erlaubte, darf mit dem Taschen Verlag auf eine äußerst opulente Reise in die Kunst- und Wissenswelt des Universalgenies Leonardo da Vinci gehen. -Jörg Völlnagel


Mohammed - Hartmut Bobzin
Mohammed
Autor: Hartmut Bobzin
Hartmut Bobzin beschreibt in diesem Buch anschaulich, was wir vom Leben Mohammeds wissen und welche unterschiedlichen Auffassungen von dem arabischen Propheten es im Islam und ausserhalb des Islam gibt.

Allahs Schatten über Atatürk: Die Türkei in der Zerreißprobe: Die Türkei in der Zerreißprobe. Zwischen Kurdistan und Kosovo - Peter Scholl-Latour
Allahs Schatten über Atatürk: Die Türkei in der Zerreißprobe: Die Türkei in der Zerreißprobe. Zwischen Kurdistan und Kosovo
Autor: Peter Scholl-Latour
Die Türkei klopft immer vernehmlicher an Europas Pforten an und begehrt Einlass in die EU. Der Erfolg ist ungewiss, denn das Land am Bosporus folgt nur teilweise den Spielregeln der westlichen Demokratie. Im Inneren ist es zerrissen zwischen der streng säkularen kemalistischen Staatsdoktrin und der Wiedergeburt der islamischen Religiosität. In diesem Spannungsfeld siedelt Peter Scholl-Latour, der bereits seit 1951 immer wieder über die Türkei berichtet hat, seine Reportage an. Er spannt einen Bogen vom Kampfgebiet der PKK über die islamistische Tugend-Partei bis zu anderen religiösen Gruppierungen wie den Aleviten und hilft ein faszinierendes Land besser zu verstehen. Ausführlich geht er auch auf die unterschiedlichen Bewegungen ein, die sich innerhalb der türkischen Volksgruppe in der Bundesrepublik aktiv entwickelt haben und uns Deutsche unmittelbar betreffen.

Über die Regierung: The Second Treatise of Government - John Locke
Über die Regierung: The Second Treatise of Government
Autor: John Locke

Karl V: 1500 - 1558. Eine Biographie - Alfred Kohler
Karl V: 1500 - 1558. Eine Biographie
Autor: Alfred Kohler

Anmerkungen zu Hitler. - Sebastian Haffner
Anmerkungen zu Hitler.
Autor: Sebastian Haffner
Von verschiedenen Seiten, unter verschiedenen Aspekten und an verschiedenenSchlüsselstellen seiner Biografie versucht Haffner das Phänomen Adolf Hitlerzu erhellen. Dabei geht es ihm nicht um eine detaillierte Darstellung derGeschichte des Hitler-Regimes, sondern um eine differenzierte Untersuchungder Person Hitlers. Haffner sucht die gezielte Auseinandersetzung mit denvorherrschenden Pauschal- und Vorurteilen.

Der Wohlstand der Nationen: Eine Untersuchung seiner Natur und seiner Ursachen - Adam Smith
Der Wohlstand der Nationen: Eine Untersuchung seiner Natur und seiner Ursachen
Autor: Adam Smith

Napoleon - Volker Ullrich
Napoleon
Autor: Volker Ullrich
"Am Anfang war Napoleon", zitiert Volker Ullrich treffend den Beginn von Thomas Nipperdeys dreibändiger Studie über die Deutsche Geschichte von 1800 bis 1819. Und weiter: "Die Geschichte der Deutschen, ihr Leben und ihre Erfahrungen in den ersten eineinhalb Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts, in denen die ersten Grundlagen eines modernen Deutschland gelegt worden sind, steht unter seinem überwältigenden Einfluss." - Nicht nur Deutschland, ganz Europa hat Napoleon Bonaparte neu geordnet, dabei den Bogen freilich am Ende reichlich überspannt. Friedrich von Gentz notierte schon 1801: "Es ist nicht genug zu sagen, dass Frankreich durch seine Eroberungen auf allen Seiten seine Grenzen erweitert. Die Wahrheit ist, dass Frankreich in seiner jetzigen Lage eigentlich gar keine Grenzen mehr kennt."

Keine Grenzen kannte vor allem Napoleon selbst, der in seinem Leben jeden Widerstand brach, auf den sein Streben, ganz gleich welches, traf. Volker Ullrich hat dem kleinwüchsigen, großmannssüchtigen Korsen eine kleine aber glänzende Biographie gewidmet, die zu lesen die Lektüre manch dicken Wälzers zu ersetzen vermag. Ullrich befindet sich mit seiner Darstellung voll und ganz auf der Höhe der historisch-biografischen Napoleonforschung, deren wichtigsten Publikationen samt ihrer Stärken und Schwächen er in der Einleitung in prägnanter Kürze Revue passieren lässt. Von Napoleons früher Jugend und die Zeit seiner Militärausbildung, über den allmählich-stetigen "Aufstieg mit Fortune" auf den Kaiserthron, seinen Fall, Wiederaufstieg und endgültigen Untergang bis zum "Martyrium auf Sankt Helena" führt uns der Autor souverän durch das bewegte napoleonische Leben und die mit diesem verbundene, nicht minder bewegte französische und europäische Geschichte. Eine kluge Auswahl von Abbildungen sowie Anmerkungsapparat, Zeittafel, Namensregister und die umfangreiche, sorgsam erstellte und thematisch gegliederte Bibliographie runden den Band gelungen ab. - Andreas Vierecke


Die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl - Charles Darwin
Die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl
Autor: Charles Darwin

Hitler, Buddha, Krishna - eine unheilige Allianz vom Dritten Reich bis heute - Victor Trimondi, Victoria Trimondi
Hitler, Buddha, Krishna - eine unheilige Allianz vom Dritten Reich bis heute
Autor: Victor Trimondi, Victoria Trimondi
Die These des 640 Seiten umfassenden Wälzers klingt ziemlich spektakulär: Die historischen Texte des Hinduismus und des Buddhismus seien voll mit Passagen, die sich als Rechtfertigung für das NS-Regime lesen lassen. Der Nachweis dieser Behauptung will dem Autorenpaar Trimondi allerdings nicht so recht überzeugend gelingen.

Zum Kernstück ihrer Argumentation machen die Trimondis, die laut Klappentext im bürgerlichen Leben als Ehepaar Röttgen firmieren, die 15 "Einweihungen" des Kalachakra-Tantra. Also jenes Textes, der das Herzstück des jährlichen Friedensfestes des Dalai Lama bildet. Die Einweihungen enthalten Schilderungen von mörderischen Angriffskriegen und Schändungen minderjähriger Mädchen, schreiben die Trimondis. Doch sie selbst billigen zu, dass viele Buddhisten diese Beschreibungen als metaphorische Darstellungen deuten würden. Das war es. Mehr kommt nicht.

Was das Buch dagegen eindrucksvoll belegt, ist die seltsame Begeisterung Heinrich Himmlers für fernöstliche Religionen und Mythen. Anhand von Versatzstücken aus dieser Ideenwelt führte er seine SS als Kriegerkaste, als "schwarzen Orden" von rassisch überlegenen Kämpfern. Doch offenbar hat den Trimondis oder dem Verlag diese sorgfältige fakten- und detailreiche Rekonstruktion nicht gereicht.

Also ist da auf dem Cover von "Hitler" die Rede, obwohl der, wie im Buch mehrfach betont wird, mit Religionen nichts am Hut hatte. Da ist zudem von einer "Allianz" die Rede, obwohl meist nur von einer "möglichen" nationalsozialistischen Interpretation von tatsächlich mitunter recht bizarren Texten geschrieben wird. Gemessen an seinen überzogenen Thesen ist Hitler, Buddha, Krishna somit trotz seiner 640 Seiten ein ziemlich dünnes Buch. -Günther Strauss


Seite 1 Eine zurück    Seite 1     2      3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Politik und Geschichte

<

Personen der Weltgeschichte

Adenauer, Konrad
Alexander der Große
Atatürk, Kemal
Attila
Augustinus
Augustus
Benedikt v. Nursia
Bismarck, Otto v.
Bolívar, Simón
Brandt, Willy
Buddha
Calvin, Johannes
Castro, Fidel
Churchill, Winston
Cortés, Hernán
Darwin, Charles
David
Descartes, René
Dschingis Khan
Einstein, Albert
Elisabeth I.
Erasmus v. Rotterdam
Friedrich I. Barbarossa
Friedrich II. der Große
Friedrich II. von Hohenstaufen
Galiliei, Galileo
Gandhi, Mahatma
Gaulle, Charles de
Goethe, Johann W. v.
Gorbatschow, Michail
Gutenberg, Johannes
Hannibal
Hitler, Adolf
Homer
Ignatius v. Loyola
Iwan der Schreckliche
Jeanne d' Arc
Jefferson, Thomas
Jesus Christus
Julius Caesar
Karl V.
Karl der Große
Katharina die Große
Kennedy, John F.
Kolumbus, Christoph
Konstantin d. Große
Kopernikus, Nikolaus
Lenin, Wladimir I.
Leonardo da Vinci
Lincoln, Abraham
Locke, John
Lorenzo de Medici
Ludwig XIV.
Luther, Martin
Machiavelli, Niccolò
Mao Zedong
Maria Theresia
Marx, Karl
Metternich, Klemens W. von
Mohammed
Mussolini, Benito
Napoleon Bonaparte
Otto I. der Große
Perikles
Peter I. der Große
Philipp II.
Ramses II.
Rathenau, Walther
Robespierre, Maximilien de
Roosevelt, Franklin D.
Schweitzer, Albert
Smith, Adam
Stalin, Josef
Thomas v. Aquin
Vasco da Gama
Viktoria
Voltaire
Washington, George
Wilhelm I.
Wilhelm II.