Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Biblische Geschichte: Chronologie, Texte, Analysen (Reclams Universal-Bibliothek) - Hans Schmoldt
Biblische Geschichte: Chronologie, Texte, Analysen (Reclams Universal-Bibliothek)
Autor: Hans Schmoldt

Biblisches Wörterbuch - Herbert Haag
Biblisches Wörterbuch
Autor: Herbert Haag

Homoeroticism in the Biblical World: A Historical Perspective - Martti (University of Helsinki) Nissinen
Homoeroticism in the Biblical World: A Historical Perspective
Autor: Martti (University of Helsinki) Nissinen

Kinderbibel - Eckart ZurNieden
Kinderbibel
Autor: Eckart ZurNieden

Common Worship Lectionary 2020 - Spck
Common Worship Lectionary 2020
Autor: Spck

Von Ablaß bis Zölibat: Kleines Lexikon der Kirchengeschichte (Beck'sche Reihe) - Manfred Heim
Von Ablaß bis Zölibat: Kleines Lexikon der Kirchengeschichte (Beck'sche Reihe)
Autor: Manfred Heim

Lexikon der antiken christlichen Literatur -
Lexikon der antiken christlichen Literatur
Nicht nur Nachschlagewerk der antiken christlichen Literatur, sondern auch Bibliografie und Lehrbuch - dies war bereits der < I> Grundriß der Patrologie von Gerhard Rauschen (1903-1931). Eine erste Fortsetzung und qualitative Steigerung erfuhr dieser Grundriss durch die in weiteren Auflagen jeweils aktualisierte grundlegende Bearbeitung durch Berthold Altaner (später Altaner/ Stuiber). Generationen von Altphilologen, Patristikern, Althistorikern wie Mediävisten haben dankbar auf dieses historisch-genetisch angelegte Lexikon zurückgegriffen. < P> Dieses Prinzip wurde dann in der dritten Bearbeitung durch Siegmar Döpp und Wilhelm Geerlings zu Gunsten einer prosopografisch-thematischen (inklusive Literaturgattungen, Schulen, Sprachen und Sachthemen wie zum Beispiel Kirchenordnung oder Monogramm) und dabei alphabetischen Konzeption umgestaltet. Damit wurde das so genannte L A C L benutzerfreundlicher, da übersichtlicher. Zumal die ursprünglich systematische Darstellung schon aufgrund der Quantität und Differenziertheit des komplexen Materials ( Personen, Schriften, Literatur) eines Zeitraumes von nahezu acht Jahrhunderten des lateinischen Westens, des römischen Ostens, Ägyptens und Kleinasiens diesem nicht mehr adäquat gerecht werden konnte. Konsequent und dem mittlerweile vorherrschenden wissenschaftlichen Verständnis der antiken christlichen Literatur entsprechend, lassen die Herausgeber diese mit Beda Venerabilis (? 735) und nicht mehr wie zuvor mit Isidor von Sevilla (? 636) enden< P> Es ist ein Lexikon für Spezialisten der Philologie, der Theologie und Geschichtswissenschaft, professionell recherchiert, präzise formuliert und auf dem neuesten Stand der Forschung hinsichtlich bibliografischer Angaben und wissenschaftlicher Erkenntnisse (zum Beispiel Gregor der Große, Johannes Chrysostomos). Spezialisten für einzelne Autoren oder Schriften werden hier und da anderer Meinung sein (zum Beispiel bezüglich der Problematik der Historizität des Benedikt von Nursia, Mönchsregel), doch davon lebt Wissenschaft. Die Lemmata sind so umfassend wie möglich, dabei so knapp wie nötig.

Mit den am Ende eines jeden Artikels zusammengestellten Editionen wie der Literatur ist man absolut für jede intensivere Beschäftigung mit einem Autor, Werk, einer Gattung oder einem Sachthema gerüstet. Für eine schlichte Information oder den Nachweis ist es mehr als ausreichend. Die Bezeichnung der Lemmata orientiert sich einheitlich an den latinisierten und bekannten Formen, das Register ist wirklich hilfreich und besonders sollten die aufwändigeren und spezielleren Artikel zum Beispiel zu den Schriften von Nag Hammadi oder den kirchenrechtlichen Sammlungen hervorgehoben werden. Und das alles in einem Band. Eine wahre Leistung und Arbeitserleichterung, darüber hinaus eine höchst spannende Übersicht über die Fundamente der abendländischen Literatur. < I>-Osseline Kind


Bremer Biblische Handkonkordanz. Oder Alphabetisches Wortregister der Heiligen Schrift -
Bremer Biblische Handkonkordanz. Oder Alphabetisches Wortregister der Heiligen Schrift

The Baker Compact Bible Dictionary -
The Baker Compact Bible Dictionary

Lexikon der Bibel. Von A wie Abraham bis Z wie Zöllner - Albert J. Urban
Lexikon der Bibel. Von A wie Abraham bis Z wie Zöllner
Autor: Albert J. Urban

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5      6     Seite 7     8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Schule und Lernen

<

Lexika, Hand- und Jahrbücher

<

Bibel und Christentum

(Seite 7)