Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Buch, Hörbücher
Fachbücher
Recht
Zivilrecht
Prozessrecht
Insolvenzrecht

Verbraucherinsolvenz und Privatkonkurs

Seite 2
Der außergerichtliche Einigungsversuch im Verbraucherinsolvenzverfahren: Inkasso-Unternehmen als neue Datenquelle für Verschuldungsuntersuchungen. Seghorn Forschungsreihe Band 1 - Jan Heuer, Sylvia Hils, Anika Richter, Brunhild Schröder, Reinhold Sackmann

Der außergerichtliche Einigungsversuch im Verbraucherinsolvenzverfahren: Inkasso-Unternehmen als neue Datenquelle für Verschuldungsuntersuchungen. Seghorn Forschungsreihe Band 1

Jan Heuer, Sylvia Hils, Anika Richter, Brunhild Schröder, Reinhold Sackmann

Taschenbuch


Anwaltliche Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung: Eine explorative Studie zur Rechtswirklichkeit anwaltlicher Insolvenzberatung im Rahmen des § ... Soziologische Forschungsergebnisse) - Jan-Ocko Heuer

Anwaltliche Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung: Eine explorative Studie zur Rechtswirklichkeit anwaltlicher Insolvenzberatung im Rahmen des § ... Soziologische Forschungsergebnisse)

Jan-Ocko Heuer

Taschenbuch


Anwaltspraxis, Verbraucherinsolvenz in der Praxis - Ernst-Otto Bruckmann

Anwaltspraxis, Verbraucherinsolvenz in der Praxis

Ernst-Otto Bruckmann

Taschenbuch


Insolvenzplan, Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz - Harald Hess, Manfred Obermüller

Insolvenzplan, Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz

Harald Hess, Manfred Obermüller

Gebundene Ausgabe


Endlich schuldenfrei! So nutzen Sie das neue Insovenzrecht - Bernhard Bögel, Detlef Pohl

Endlich schuldenfrei! So nutzen Sie das neue Insovenzrecht

Bernhard Bögel, Detlef Pohl

Taschenbuch


Bernhard Böge/ Detlef Pohl Endlich schuldenfrei! So nutzen Sie das neue Insolvenzrecht Augustus Verlag o. A. 1999 Taschenbuch Gebraucht Gut, deutsch 96 Seiten

Insolvenz und Privatinsolvenz - Raus aus den Schulden: Insolvenzrecht, Schuldnerberatung oder Anwalt: So geht´s - Sonja Bischoff

Insolvenz und Privatinsolvenz - Raus aus den Schulden: Insolvenzrecht, Schuldnerberatung oder Anwalt: So geht´s

Sonja Bischoff

Taschenbuch


Grundriss des Insolvenzrechts - Walter Zimmermann

Grundriss des Insolvenzrechts

Walter Zimmermann

Taschenbuch


Verbraucherinsolvenzrecht nach deutschem und U.S.-amerikanischem Insolvenzrecht - Ann V Jurisch

Verbraucherinsolvenzrecht nach deutschem und U.S.-amerikanischem Insolvenzrecht

Ann V Jurisch

Taschenbuch


Die Arbeit befasst sich rechtsvergleichend mit den Entschuldungsmöglichkeiten für Verbraucher nach deutschem und U. S. -amerikanischem Insolvenzrecht. Das Thema großer rechtstatsächlicher Bedeutung. Die Zahl der überschuldeten Haushalte nimmt in Deutschland dramatisch zu. Im Jahr 2000 wurden in Deutschland bereits über 2, 6 Millionen überschuldete Haushalte gezählt. Seit 1999 gilt bei uns die neue Insolvenzordnung, die für Verbraucher ein besonderes Insolvenzverfahren mit der Möglichkeit einer anschließenden Restschuldbefreiung vorsieht. Die Restschuldbefreiung steht am Ende einer langen Verfahrenskette. Der Schuldner muss zunächst eine außergerichtliche Schuldenbereinigung, ein gerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren, ein vereinfachtes Insolvenzverfahren und schließlich die so genannte Wohlverhaltensperiode durchlaufen, bevor er in den Genuss der Restschuldbefreiung kommt. Die Arbeit untersucht das dargestellte Verfahren sowie die materiellrechtliche Wirkung der Restschuldbefreiung - beides unter Berücksichtigung der am 1. Dezember 2001 in Kraft getretenen Novellierung der Insolvenzordnung. In den Vereinigten Staaten ist das Konzept der Restschuldbefreiung schon seit über 200 Jahren bekannt; es wurde aus dem englischen Recht übernommen. Im U. S. -amerikanischen Insolvenzrecht können Verbraucher im Wesentlichen zwischen zwei Verfahrenstypen wählen: Ein Planverfahren ( Chapter 13), bei dem dem Verbraucher-Schuldner nach Befolgung eines auf drei bis fünf Jahre angelegten Plans die restlichen Schulden erlassen werden und ein (pro forma) Insolvenzverfahren mit sofortiger Schuldbefreiung ( Chapter 7). Die Schuldbefreiung, die Chapter 7 gewährt ist, wesentlich weniger umfänglich als nach Chapter 13. Die Arbeit untersucht die genannten Verfahrensarten und beschäftigt sich mit der beworstehenden Reform des Insolvenzrechts, durch das insbesondere die Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Verfahrensarten eingeschränkt werden soll (means testing).

Verbraucherkredit und Verbraucherinsolvenz. Perspektiven für die Rechtspolitik aus Europa und USA. Tagung des Zentrums für Europäische Rechtspolitik (ZERP), Bremen 18. und 19. April 1985

Verbraucherkredit und Verbraucherinsolvenz. Perspektiven für die Rechtspolitik aus Europa und USA. Tagung des Zentrums für Europäische Rechtspolitik (ZERP), Bremen 18. und 19. April 1985

Taschenbuch


Die Beiträge des Bandes gehen auf Vorträge aus der Tagung " Konsumentenkredit und Schuldbeitreibung" am 18. und 19. April 1985 in Bremen zurück.

Fünfter Leipziger Insolvenzrechtstag

Fünfter Leipziger Insolvenzrechtstag

Taschenbuch


Buch, Hörbücher, Kategorie Verbraucherinsolvenz und Privatkonkurs
Weitere Seiten:
 1      2      3      4