Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Die Sonderregelungen für die neuen Bundesländer in 246 a BauGB und im Maßnahmengesetz zum Baugesetzbuch (Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe ... / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 2083) - Sabine Glombik
Die Sonderregelungen für die neuen Bundesländer in 246 a BauGB und im Maßnahmengesetz zum Baugesetzbuch (Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe ... / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 2083)
Autor: Sabine Glombik

Das Anzeigeverfahren im Baugesetzbuch. Eine systematische Darstellung - Dirk von der Heide
Das Anzeigeverfahren im Baugesetzbuch. Eine systematische Darstellung
Autor: Dirk von der Heide

Baugesetzbuch. BauGB -
Baugesetzbuch. BauGB

Städtebauförderungsgesetz. Einführung und Kommentar - Werner Gehrmann
Städtebauförderungsgesetz. Einführung und Kommentar
Autor: Werner Gehrmann
Staedtebaufoerderungsgesetz. Einfuehrung und Kommentar

Bauplanungsrecht: Bundesbaugesetz, Baunutzungsverordnung, Stadtebauforderungsgesetz (German Edition) -
Bauplanungsrecht: Bundesbaugesetz, Baunutzungsverordnung, Stadtebauforderungsgesetz (German Edition)

BauGB-MassnahmenG. Textausgabe mit Erläuterungen -
BauGB-MassnahmenG. Textausgabe mit Erläuterungen

Die Bauleitplanung und ihre Sicherung nach dem Baugesetzbuch - Karl H Rothe
Die Bauleitplanung und ihre Sicherung nach dem Baugesetzbuch
Autor: Karl H Rothe

Baugesetzbuch BauGB. Textausgabe vom 8. Dezember 1986 (BGBL I S. 2191) mit Änderung vom 25. Juli 1988 (BGBL I S. 1137) und Bau GB-Massnahmengesetz vom 17. Mai 1990 (BGBL I S. 926) -
Baugesetzbuch BauGB. Textausgabe vom 8. Dezember 1986 (BGBL I S. 2191) mit Änderung vom 25. Juli 1988 (BGBL I S. 1137) und Bau GB-Massnahmengesetz vom 17. Mai 1990 (BGBL I S. 926)

Rechtliche Rahmenbedingungen der Innenentwicklung - bestehende und künftige Rechtslage: Bebauungsplan der Innenentwicklung § 13a BauGB - Florian Hecht
Rechtliche Rahmenbedingungen der Innenentwicklung - bestehende und künftige Rechtslage: Bebauungsplan der Innenentwicklung § 13a BauGB
Autor: Florian Hecht
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1, 3, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Geislingen, Veranstaltung: W P Sonderthemen des Bau- und Planunggsrechts, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Ausarbeitung werden die rechtlichen Rahmenbedingungen der Innenentwicklung untersucht und die zukünftige Rechtslage durch die Bau G B Novelle 2007 beleuchtet. Künftige Rechtslage: Gesetzentwurf der Bundesregierung, Zielsetzung, Beschleunigtes Verfahren, Anwendungsbereich (§ 13a Abs. 1 Bau G B), Verfahren (§ 13a Abs. 2 Bau G B; Abs. 1 Satz 2 Nr. 2; Anlage 2), Verhältnis zum Flächennutzungsplan (§13a Abs. 2 Nr. 2 Bau G B), Begründung (§ 13a Abs. 2 Nr. 3 Bau G B), Sicherung zentraler Versorgungsbereiche und der verbrauchernahen Versorgung (§ 9 Abs. 2a Bau G B), Flexibilisierung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans (§ 12 Bau G B), Erleichterung der Wohnnutzung im Innenbereich (§ 34 Bau G B), Beschleunigung und Erleichterung des Abschlusses der städtebaulichen Sanierung (§§ 142, 154 Bau G B), Änderung der Planerhaltung und des Normenkontrollverfahrens (§ 214 Bau G B) Bestehende Rechtslage: Der Begriff der Innenentwicklung hat keine rechtlich klar abgegrenzte Definition. Die Untersuchung der bestehenden Rechtslage beschränkt sich auf den vorhandenen rechtlichen Rahmen des Baugesetzbuch. Im Folgenden werden Planungsinstrumente untersucht, die Bedeutung für die Innenentwicklung haben. Inhalt: Die " Bodenschutzklausel", Vorbereitender Bauleitplan, Verbindlicher Bauleitplan, Qualifizierter Bebauungsplan (§ 30 Abs. 1 Bau G B), Vorhabenbezogener Bebauungsplan (§ 30 Abs. 2 Bau G B), Einfacher Bebauungsplan (§ 30 Abs. 3 Bau G B), Weitere Satzungen, Klarstellungs-/ Innenbereichssatzung (§ 34 Abs. 4 Nr. 1 Bau G B), Entwicklungs-/ Umwandlungssatzung (§ 34 Abs. 4 Nr. 2 Bau G B), Ergänzungs-/ Abrundungssatzung (§ 34 Abs. 4 Nr. 3 Bau G B), Planverwirklichung, Städtebaulicher Vertrag (§ 11 Bau G B), . . .

Die Entschädigung für Eingriffe in die ausgeübte Nutzung nach § 42 Abs. 3 und 4 BauGB (Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 3872) - Simone Tschödrich-Rotter
Die Entschädigung für Eingriffe in die ausgeübte Nutzung nach § 42 Abs. 3 und 4 BauGB (Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 3872)
Autor: Simone Tschödrich-Rotter
Der Bundesgesetzgeber hat mit § 42 Abs. 2 und 3 Bau G B das Institut der siebenjährigen Plangewährleistung eingeführt. Nach Ablauf dieser Frist genießt nur noch die 'ausgeübte Nutzung' und damit die bereits verwirklichte Grundstücksnutzung den Schutz des Planungsschadensrechts gegenüber gemeindlichen Planungsmaßnahmen. Neben der Frage, wann überhaupt von einer 'ausgeübten Nutzung 'auszugehen ist, bereitet in der Praxis vor allem die Bestimmung des Entschädigungsumfangs 'für Eingriffe in die ausgeübte Nutzung' nach § 42 Abs. 3 und 4 Bau G B erhebliche Probleme. Dieser Probleme, die bereits bei der Frage nach einer konkreten Anspruchsgrundlage auftreten, nimmt sich die Arbeit an.

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5      6      7      8     Seite 9     10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Fachbücher

<

Architektur

<

Baurecht

<

Baugesetzbuch

(Seite 9)