Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Gewissenlos. Die Psychopathen unter uns - Robert D. Hare
Gewissenlos. Die Psychopathen unter uns
Autor: Robert D. Hare
Die Psychopathen unter uns
Gebundenes Buch
Psychopathie ist eine Persönlichkeitsstörung, die durch eine ausgeprägte Kombination von Verhaltensweisen und daraus gefolgerten Charaktereigenschaften definiert wird. Die meisten dieser Eigenschaften werden von der Gesellschaft als negativ angesehen; daher ist es keine Bagatelle, jemanden als Psychopathen zu diagnostizieren. Wie bei jeder psychiatrischen Störung basiert die Diagnose auf zusammengetragenen Indizien dafür, dass eine Person zumindest die Minimalkriterien der Persönlichkeitsstörung erfüllt. Bei Fällen aus meinen eigenen Akten sind die jeweiligen Personen sorgfältig auf der Basis umfangreicher Informationen aus Interviews und den Akten diagnostiziert worden. Allerdings habe ich diese Personen durch die Veränderung von Einzelheiten und das Entfernen von Identifikationsmerkmalen unkenntlich gemacht, ohne jedoch die zu treffende Aussage zu verfälschen. Wenn auch das Thema dieses Buches Psychopathie ist, so sind doch nicht alle hier beschriebenen Personen Psychopathen. Viele der verwendeten Beispiele stammen aus öffentlich zugänglichen Berichten, den Nachrichtenmedien und persönlichen Gesprächen, und ich kann nicht sicher sein, dass die jeweils in Frage stehenden Personen Psychopathen sind, selbst wenn sie von anderen so bezeichnet worden sind. In jedem Falle stehen aber die belegten Aussagen über einen Verhaltensaspekt der jeweiligen Person mit dem Konzept der Psychopathie in Einklang, oder sie illustrieren einen für die Persönlichkeitsstörung zentralen Charakterzug oder ein typisches Verhalten. Solche Personen könnten Psychopathen sein oder auch nicht. Aber die Berichte über ihr Verhalten sind ein nützliches Vehikel, um die verschiedenen Eigenschaften und Verhaltensweisen zu erörtern, die Psychopathie definieren.

Mut zur Lücke: Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde - Richard Barnett
Mut zur Lücke: Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde
Autor: Richard Barnett
Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde
Gebundenes Buch
Schon immer wurden Menschen in allen Gesellschaftsschichten von Zahnschmerzen geplagt: Pharaonen, Elisabeth I. , Ludwig X I V. und George Washington hatten schon in jungen Jahren kaum noch Zähne im Mund. Machte man im Altertum u. a. den Zahnwurm für die Schmerzen verantwortlich und versuchte, diesen durch Ausräuchern zu vertreiben, setzte man später auf das radikale und brachiale Ausreißen der verfaulten Zähne, was erhebliche (und vor allem schmerzhafte) Nebenwirkungen mit sich brachte. Erst ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich die Zahnmedizin zu einer wissenschaftlich anerkannten Fachdisziplin mit zunehmend schmerzfreieren Behandlungsmethoden. Die Schrecken der Vergangenheit sind heutzutage während der Vorsorgetermine nicht mehr präsent. Eine diffuse Angst vor dem Zahnarzt ist vielen Menschen dennoch bekannt.
Der Medizinhistoriker Richard Barnett erzählt anhand vieler unterhaltsamer Anekdoten und eindrucksvollen Bildmaterials von der Entwicklung vom Zahnbrecher zum Dentisten, von Jahrmarktständen zu hochmodernen Praxen, von Porträts mit zahnlos zusammengekniffenen Mündern zum strahlenden Lachen auf den allgegenwärtigen Selfies.
- Eine anekdotenreiche Geschichte der Zahnmedizin
- Mit 500 Illustrationen

Criminalistics: An Introduction to Forensic Science - Richard Saferstein
Criminalistics: An Introduction to Forensic Science
Autor: Richard Saferstein
Unusual book

TCM Grundlagen: Die Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin. Die 5 Elemente, Heilkräuter, Akupunktur, Akupressur, Yin und Yang Ernährung, Qi Gong, Tai Chi, etc. - Health Academy
TCM Grundlagen: Die Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin. Die 5 Elemente, Heilkräuter, Akupunktur, Akupressur, Yin und Yang Ernährung, Qi Gong, Tai Chi, etc.
Autor: Health Academy

Leichenschau: Differenzialdiagnostik häufiger Befunde - Ulrich Hammer, Andreas Büttner
Leichenschau: Differenzialdiagnostik häufiger Befunde
Autor: Ulrich Hammer, Andreas Büttner
Differenzialdiagnostik häufiger Befunde
Gebundenes Buch
Der Todesursache auf der Spur.
Worauf deuten die Befunde bei einer Leichenschau hin? Auf einen plötzlichen natürlichen oder einen gewaltsamen Tod? Suizid oder Unfall? Was ist diagnostisch relevant, was nicht?
Leichenschaubefunde, bei denen das äußere Erscheinungsbild ähnlich ist, sind oft schwierig zu interpretieren und abzugrenzen. Dieses Buch gibt eine wertvolle Hilfestellung für die regelrechte Leichenschaupraxis: Verwechselbare Befunde unterschiedlicher Ursachen sind in Bildpaaren vergleichend gegenübergestellt. Der begleitende Text weist auf die charakteristischen Unterscheidungsmerkmale hin und gibt praktische Hinweise zum weiteren Vorgehen. Die Befunddarstellung fokussiert auf Leichenveränderungen, Folgen von Gewalteinwirkungen, krankhafte und altersbedingte Hautveränderungen sowie Auffindungssituationen.
Das Werk richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen, Kriminalbeamte und Medizinstudenten.

Cocktail Codex: Fundamentals, Formulas, Evolutions - Alex Day, Nick Fauchald, David Kaplan
Cocktail Codex: Fundamentals, Formulas, Evolutions
Autor: Alex Day, Nick Fauchald, David Kaplan

Todesermittlung: Befundaufnahme und Spurensicherung - Martin Grassberger, Harald Schmid
Todesermittlung: Befundaufnahme und Spurensicherung
Autor: Martin Grassberger, Harald Schmid
Befundaufnahme und Spurensicherung
Gebundenes Buch
Todesfälle - Arbeit am Tatort
Dieser praxisorientierte Leitfaden bietet den vor Ort ermittelnden Polizeibeamten, Juristen und Ärzten das Grundwissen für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit. Das Autorenteam behandelt kriminalistische und medizinische Grundlagen sowie die Methodik der Untersuchung bei gewaltsamen und natürlichen Todesfällen aus rechtsmedizinischer und polizeilicher Sicht. Neben einer detaillierten Darstellung der Arbeit am Tatort wie z. B. Tatortsicherung, taktisches Verhalten, Spurensuche und -sicherung sowie Rekonstruktion wird besonderes Gewicht auf Themen gelegt, die erfahrungsgemäß Schwierigkeiten bereiten:
Naturwissenschaftliche Todeszeitschätzungen
Blutspurenmuster
Ermittlungen nach Brand
Befundaufnahme nach Verkehrsunfällen
Neu in der 2. Auflage sind u. a. Unfälle im alpinen Gelände, das Ersticken durch weiche Bedeckung, der lagebedingte Erstickungstod sowie das Excited Delirium Syndrom. Aufgrund der verständlichen Darstellung und der interdisziplinären Betrachtungsweise sowie der ausführlichen Bilddokumentation eignet sich der Leitfaden auch für die polizeiliche Ausbildung.

Das DNA-Identitätsfeststellungsgesetz und seine Probleme (Schriften zum Strafrecht und Strafprozeßrecht, Band 55) - Peter Rackow
Das DNA-Identitätsfeststellungsgesetz und seine Probleme (Schriften zum Strafrecht und Strafprozeßrecht, Band 55)
Autor: Peter Rackow
Rare Book

FOTRES - Forensisches Operationalisiertes Therapie-Risiko-Evaluations-System: Diagnostik, Risikobeurteilung und Risikomanagement bei Straftätern - Frank Urbaniok
FOTRES - Forensisches Operationalisiertes Therapie-Risiko-Evaluations-System: Diagnostik, Risikobeurteilung und Risikomanagement bei Straftätern
Autor: Frank Urbaniok
Seit knapp einem halben Jahrhundert entwickeln Wissenschaftler Instrumente, um das Risiko für (erneute) Gewalt- und Sexualstraftaten zu beurteilen. Dabei handelt es sich um Verfahren, die aufgrund von Gruppenstatistiken Rückschlüsse auf den Einzelfall vornehmen. F O T R E S schlägt einen anderen Weg ein: Im Zentrum stehen der Einzelfall und die Identifizierung des spezifischen Deliktmechanismus der zu beurteilenden Person. Dafür entwickelte Frank Urbaniok eine neue Form einer operationalisierten Diagnostik. Sie löst sich von der herkömmlichen psychiatrischen Nosologie und beschreibt forensisch relevante Personenmerkmale. Bei diesem innovativen Ansatz konnte sich der Autor sowohl auf seine umfangreiche klinische Erfahrung als auch auf die Erkenntnisse von mehreren tausend Fällen einer Vielzahl von Fachpersonen stützen, die seit mehr als 10 Jahren mit F O T R E S arbeiten. Klinisch erfahrene Leser werden in der F O T R E S-Diagnostik eine Fülle von Merkmalen wiedererkennen, die ihnen in der forensischen Praxis schon oft begegnet sind, für die bisher jedoch eine präzise Operationalisierung gefehlt hat. Die F O T R E S-Diagnostik hat den Charakter eines forensisch-psychiatrischen Kompendiums, in dem die ausführlichen Definitionen mit Beispielen aus der Praxis eindrücklich illustriert werden. Bei der Ausgestaltung der F O T R E S-Diagnostik stand ein didaktisches Konzept Pate, das die Leserschaft umsichtig über Definitionen, Hintergrundtexte, Beispiele und Leitfragen an die forensisch relevanten Phänomene heranführt. Herzstück der F O T R E S-Diagnostik sind über 80 Risiko-Eigenschaften, die es dem Anwender erlauben, eine spezifische Fallhypothese abzuleiten. Die F O T R E S-Diagnostik richtet sich dabei nicht nur an Anwender des computergestützten F O T R E S-Risikobeurteilungs-Systems, sondern auch an Anwender anderer Instrumente, die bei der Ausformulierung von Fallhypothesen auf operationalisierte Kriterien zurückgreifen möchten. Operationalisierte Kriterien bietet. . .

Neurowissenschaftliche Begutachtung: Gutachten in Neurologie und nicht-forensischer Psychiatrie (Referenzreihe Neurologie) -
Neurowissenschaftliche Begutachtung: Gutachten in Neurologie und nicht-forensischer Psychiatrie (Referenzreihe Neurologie)
Gutachten in Neurologie und nicht-forensischer Psychiatrie
Gebundenes Buch
Um fundierte Gutachten verfassen zu können, benötigen Neurologen neben medizinischem Fachwissen auch juristisches Know-how. Dieses umfassende Werk liefert Ihnen kompetente und aktuelle Antworten auf alle Fragen zur neurowissenschaftlichen Begutachtung.
- kompakt: schnelles Auffinden der Inhalte durch modularen Aufbau
- praxisnah: mit zahlreichen instruktiven Fallbeispielen und Merksätzen
- umfassend: alle gutachtlich relevanten Gebiete des Sozial-, Verwaltungs- und Zivilrechts
- ausführlich: Kriterien zur Begutachtung der wichtigsten Erkrankungen und Schädigungsfolgen in der Neurologie und nicht-forensischen Psychiatrie
- fokussiert: alles, was für die Begutachtung relevant ist
- konkret: Bewertungstabellen für die gutachterliche Tätigkeit
- hilfreich: Besonderheiten der Begutachtung in Österreich und der Schweiz
Das Standardwerk zur Begutachtung in der Neurologie ist ideal zur Einarbeitung für Einsteiger, als Nachschlagewerk für erfahrene Gutachter und als begleitendes Kompendium zum Gutachtercurriculum der Arbeitsgemeinschaft Neurologische Begutachtung der D G N.
Neu in der 3. Auflage
- Begutachtung bei psychischen Störungen, die häufig zusammen mit neurologischen Symptomen auftreten
- Begutachtung für die Arbeitsagenturen
- Abrufbarkeit wichtiger Präzedenz-Urteile via Q R-Code
Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform e Ref zur Verfügung ( Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen e Ref App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Seite 1 Eine zurück    Seite 1     2      3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Medizin

<

Rechtsmedizin