Buch, Hörbücher

Fachbücher
Geschichtswissenschaft
Neuzeit

Nationalsozialismus

Allgemein
Franco, Francisco
Gestapo
Hitler, Adolf
Holocaust
Mussolini, Benito
SS
Wehrmacht



Die Belasteten: ?Euthanasie? 1939-1945 - Eine Gesellschaftsgeschichte - Götz Aly
Buch:Die Belasteten: ?Euthanasie? 1939-1945 - Eine Gesellschaftsgeschichte
Autor:Götz Aly, Ausgabe vom 7. März 2013, Gebunden, Verkaufsrang 606514
Preis: 22,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
Belasteten ?Euthanasie? 1939-1945 Eine Gesellschaftsgeschichte - Götz Aly unter  
Product Description
" Euthanasie" 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte
Gebundenes Buch
Die " Euthanasie-Morde" und wie wir damit umgehen. 200. 000 Deutsche wurden zwischen 1939 und 1945 ermordet, weil sie psychisch krank waren, als aufsässig, erblich belastet oder einfach verrückt galten. Nicht wenige Angehörige nahmen den Mord an ihren behinderten Kindern, Geschwistern, Vätern und Müttern als Befreiung von einer Last stillschweigend hin. Die meisten Familien schämen sich bis heute, die Namen der Opfer zu nennen. Beklemmend aktuell lesen sich die Rechtfertigungen der vielen Beteiligten: Erlösung, Gnadentod, Lebensunterbrechung, Sterbehilfe oder Euthanasie. Götz Aly bringt mit seinem neuen Buch Licht in ein düsteres Kapitel der deutschen Gesellschaftsgeschichte. "( Alys) Stil ist von einer ungemütlichen, unterhaltenden Faktendichte, einer immer ins Herz des Konsenses treffenden Schärfe. " Gustav Seibt
0

Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen - Hannah Arendt
Buch:Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen
Autor:Hannah Arendt, Ausgabe vom 1. Juli 2011, Taschenbuch, Verkaufsrang 7994
Preis: 14,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Eichmann in Jerusalem Ein Bericht - Hannah Arendt unter  

Landschaften der Metropole des Todes: Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft - Otto Dov Kulka
Buch:Landschaften der Metropole des Todes: Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft
Autor:Otto Dov Kulka, Ausgabe vom 11. März 2013, Gebunden, Verkaufsrang 518729
Preis: 19,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Landschaften der Metropole des Todes - Otto Dov Kulka unter  
Product Description
Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft
Gebundenes Buch
Die einzigartigen Betrachtungen eines Mannes über die wiederkehrenden Erinnerungen an seine Kindheit in Auschwitz
Die Metropole des Todes, das ist Auschwitz-Birkenau. Als Kind wird Otto Dov Kulka zusammen mit seiner Mutter erst in das Ghetto Theresienstadt und dann nach Auschwitz deportiert. Er überlebt die zweimalige Liquidierung des sogenannten Familienlagers und verlässt Auschwitz schließlich im Januar 1945 auf einem Todesmarsch. Lange Zeit hat er über seine Erlebnisse geschwiegen, sich als Historiker allein streng wissenschaftlich mit dem Mord an den Juden befasst. In diesem außergewöhnlichen Text erkundet Kulka nun die Fragmente seiner Erinnerung an Auschwitz, die wiederkehrenden Träume und Bilder, die sein Leben begleiten und unauslöschlich prägen. Eine beeindruckende literarische Reflexion, die unsere Wahrnehmung der Vergangenheit verändert.
0

Vermisst in Stalingrad: Als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager - 1941-1949 (Sammlung der Zeitzeugen) - Dieter Peeters
Buch:Vermisst in Stalingrad: Als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager - 1941-1949 (Sammlung der Zeitzeugen)
Autor:Dieter Peeters, Ausgabe vom 1. Febr. 2017, Taschenbuch, Verkaufsrang 27686
Preis: 12,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Vermisst in Stalingrad Als einfacher - Dieter Peeters unter  
Product Description
Am 2. Februar 1943 endet die Schlacht von Stalingrad. Kein anderer Ort ist seither so fest mit dem Zweiten Weltkrieg verknüpft. Die Katastrophe an der Wolga gilt als der Wendepunkt des Krieges im Osten. Dieter Peeters ist einer der letzten Überlebenden von Stalingrad. Er schildert die Wochen in der Hölle des Kessels aus der Sicht eines einfachen Soldaten. Nach seiner Gefangennahme im Januar 1943 gilt er wie Zehntausende andere als "vermißt in Stalingrad". Er durchlebt das Grauen in einem Todeslager und sechs lange Jahre in einem Straflager am Ural. 1949 kehrt er heim nach Deutschland. Seine Erinnerungen, ergreifend geschrieben, sind ein erschütterndes Dokument des Leidens.
0

Mit Gott und den Faschisten: Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli? (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte) - Karlheinz Deschner
Buch:Mit Gott und den Faschisten: Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli? (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte)
Autor:Karlheinz Deschner, Ausgabe vom 1. Nov. 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 49266
Preis: 19,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Mit Gott und den Faschisten - Karlheinz Deschner unter  

Adolf Hitlers Mein Kampf - Christian Zentner
Buch:Adolf Hitlers Mein Kampf
Autor:Christian Zentner, Ausgabe vom 1. Juli 1991, Taschenbuch, Verkaufsrang 11418
Preis: 18,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Adolf Hitlers Mein Kampf - Christian Zentner unter  
Product Description
Broschiertes Buch
Wer sich mit Hitler und dem Nationalsozialismus auseinandersetzen will und sich nicht allein mit Sekundärliteratur begnügen möchte, kommt nicht umhin, Auszüge von Mein Kampf im Originaltext nachzulesen. Christian Zentner hat eine verantwortungsvolle Auswahl von zentralen Passagen getroffen und diese kommentiert.
0

Anus Mundi - Fünf Jahre Auschwitz - Wieslaw Kielar
Buch:Anus Mundi - Fünf Jahre Auschwitz
Autor:Wieslaw Kielar, Ausgabe vom 1. Febr. 1982, Taschenbuch, Verkaufsrang 51531
Preis: 11,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Anus Mundi Fünf Jahre Auschwitz - Wieslaw Kielar unter  
Product Description
" Der polnische Schriftsteller Wieslaw Kielar hat eine von Menschen erdachteund organisierte Hölle erlebt - das Konzentrationslager Auschwitz, dasgrößte nationalsozialistische Vernichtungslager im Zweiten Weltkrieg. In Auschwitz haben die Folter- und Mordknechte des Dritten Reiches etwa 1, 6 Millionen Menschen systematisch ermordet. Auschwitz, das ist der äußerste, brutalste Ausdruck deutschen Rassenhochmuts und Größenwahns, das sind Vernichtungsmethoden, wie sie sich nur von Menschenverachtung erfüllte Gehirne ausdenken können; Auschwitz, das ist ein Meer von Schmerzen, Qualen, Demütigungen, Todesängsten; Auschwitz. das ist ein Menschheitstrauma, das nicht wieder ausgelöschtwerden kann. Wer an Auschwitz denkt, kann der noch unbefangen daran glauben, daß die Menschheit sich zu immer höherer Humanität entwickelt? Hat Auschwitzwenigstens neue Kriege, Vernichtungslager, Foltergreuel verhindert? "
0

Soldaten: Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben (Die Zeit des Nationalsozialismus) - Sönke Neitzel, Harald Welzer
Buch:Soldaten: Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben (Die Zeit des Nationalsozialismus)
Autor:Sönke Neitzel, Harald Welzer, Ausgabe vom 26. Sept. 2012, Taschenbuch, Verkaufsrang 43270
Preis: 15,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Soldaten Protokolle vom Kämpfen, Töten - Sönke Neitzel unter  
Product Description
Soldaten: Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben ( Die Zeit des Nationalsozialismus) * Versand innerhalb 24h, Rechnung mit ausgewiesener Mw St, zuverlässiger Service
0

Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz - Focke-Museum
Buch:Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz
Autor:Focke-Museum, Ausgabe vom 5. März 2013, Gebunden, Verkaufsrang 907169
Preis: 29,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Graben für Germanien Archäologie unterm - Focke-Museum unter  
Product Description
Archäologie unterm Hakenkreuz
Gebundenes Buch
In den frühen Dreißigern entdeckten Kinder beim Spielen eine Urne verziert mit Hakenkreuzen ein Fund, der N S-nahen Archäologen wie gerufen kam, suchten sie doch Belege für die Überlegenheit einer germanischen Hochkultur. Wie prägte Ideologie die Wissenschaft, wie wurde Wissenschaft wiederum zur Untermauerung der Ideologie instrumentalisiert?
Die Ausstellung im Focke-Museum entlarvt diese Verflechtungen. Sie zeigt, welche Rolle die führenden Wissenschaftler dieser Zeit und zentrale Personen wie Hitler, Himmler oder der N S-Ideologe Rosenberg spielten. Der Begleitband zur Ausstellung reicht von den antiken Quellen über die ideologische Debatte um Germanien bis zu den Nachkriegskarrieren der Beteiligten und der Weitergabe falscher Informationen in der heutigen rechten Szene. Zahlreiche Abbildungen der Exponate sowohl Funde als auch zeitgenössische Bilder illustrieren dieses lange Zeit totgeschwiegene Thema.
0

Berlin 1933-1945: Stadt und Gesellschaft im Nationalsozialismus -
Buch:Berlin 1933-1945: Stadt und Gesellschaft im Nationalsozialismus
 Ausgabe vom 21. Januar 2013, Gebunden, Verkaufsrang 296344
Preis: 24,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Berlin 1933-1945 Stadt und Gesellschaft im Nationalsozialismus unter  
Product Description
Stadt und Gesellschaft im Nationalsozialismus
Gebundenes Buch
Berlin im " Dritten Reich" - Eine Bilanz
Wie haben die Nationalsozialisten die Macht im "roten Berlin" erobert und durchgesetzt? Wie reagierten die " Volksgenossen" auf die Ausgrenzung großer Teile der Stadtbevölkerung? Und wie wirkten sich Krieg, Bombardement und Zwangsarbeit schließlich auf das Leben in der Stadt aus? Das erste umfassende Buch zur Geschichte Berlins im Nationalsozialismus.
Zwischen 1933 und 1945 war Berlin als Reichshauptstadt zentraler Schauplatz politischer, sozialer, kultureller Auseinandersetzungen. Während die Nationalsozialisten das weltstädtische Flair dieser Kulturmetropole bekämpften, nutzten sie die Stadt jedoch auch als Aushängeschild, insbesondere während der Olympischen Spiele 1936. Berlin war einerseits potenzieller Rüstungsstandort ersten Ranges, andererseits aber auch eine " Arbeiterhochburg".
Als Metropole jüdischen Lebens war die Stadt nicht nur in besonderer Weise von den Maßnahmen der Judenverfolgung betroffen, sondern bot auch Möglichkeiten jüdischer Selbstbehauptung, die andernorts undenkbar waren.
Trotz ihrer überragenden politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung fehlte bislang eine Geschichte der Reichshauptstadt im Nationalsozialismus. Parallel zur großen Berliner Landesausstellung anlässlich des 80. Jahrestags der sogenannten " Machtergreifung" liegt nun endlich das erste umfassende Buch zu Berlin in den Jahren 1933-45 vor - und damit eine moderne Gesellschaftsgeschichte des " Dritten Reichs".
0

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter