Buch, Hörbücher

Fachbücher
Geschichtswissenschaft
Neuzeit

Ost-West-Konflikt

Allgemein
Berliner Blockade
Deutsche Teilung
NATO
Prager Frühling
Ungarnkrise
Vietnamkrieg
Warschauer Pakt



Wo ist Lieutenant Adkins? Das Schicksal desertierter Nato-Soldaten in der DDR - Peter Köpf
Buch:Wo ist Lieutenant Adkins? Das Schicksal desertierter Nato-Soldaten in der DDR
Autor:Peter Köpf, Ausgabe vom 20. Febr. 2013, Gebunden, Verkaufsrang 803152
Preis: 5,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Wo ist Lieutenant Adkins? Schicksal - Peter Köpf unter  
Product Description
224 S. Kart. m S. , *neuwertig*, Dass Soldaten aus der D D R in den Westen flüchteten, weiß jeder. Dass Nato-Soldaten in die D D R überliefen, ist weitgehend unbekannt. Dabei hatten die Deserteure oft gute Gründe. Da ist der anscheinend überzeugte Sozialist William D. Adkins aus Indianapolis, der sich willig in die Arme der Stasi begibt, Karriere macht und am Ende spurlos verschwindet. Richard Coffman sucht in der D D R Asyl, um dem Kriegsgemetzel in Korea zu entgehen - und kehrt dennoch in einem Zinnsarg in die U S A zurück. Der Afroamerikaner Charles Lucas will dem Rassismus in der U S Army entkommen - und nimmt ein unglückliches Ende. Peter Köpf widmet sich in seinem packend erzählten Sachbuch diesem vergessenen Kapitel des Ost-West-Konflikts und beleuchtet zehn Schicksale von Deserteuren, die die Stasi " Freunde" nannte, aber wie Feinde behandelte. Es sind private Geschichten des Kalten Krieges aus einer ungewohnten, neuen Perspektive.
0

Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums (Beck'sche Reihe) - Marc Frey
Buch:Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums (Beck'sche Reihe)
Autor:Marc Frey, Ausgabe vom 17. Dez. 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 378873
Preis: 12,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Geschichte des Vietnamkriegs Tragödie in - Marc Frey unter  
Amazon. de
Der Vietnamkrieg war die längste militärische Auseinandersetzung des 20. Jahrhunderts. Er begann 1941 als Konflikt zwischen der Kolonialmacht Frankreich und der national-kommunistischen Bewegung der Viet Minh und endete erst dreißig Jahre später mit dem Rückzug der U S A aus Vietnam, dem Fall Saigons und der Vereinigung des Landes.
Für die U S A endete der Konflikt mit der ersten militärischen Niederlage ihrer Geschichte. Der Krieg beeinflußte die Einstellung vieler Amerikaner zu ihrem Land und führte zu einem weltweiten Ansehensverlußt der Vereinigten Staaten. Und während die Sowjetunion im Schatten von Vietnam ihre Rolle als globaler Akteur untermauern konnte, beschleunigten die gewaltigen Kosten des Vietnamkrieges den Zusammenbruch des Weltwährungssystems und führten so zu einem relativen Bedeutungsverlust Amerikas in der Weltwirtschaft.
" Vietnam gewann den Krieg und verlor den Frieden. Die Vereinigten Staaten dagegen verloren den Krieg und gewannen den Frieden. " Marc Freys ernüchterndes Fazit mag vor diesem Hintergrund überraschen, doch die Fakten sprechen für sich. Der Krieg hat in Vietnam tiefe Wunden hinterlassen, und noch immer leidet das Land ökologisch, sozial und wirtschaftlich unter den Spätfolgen des Krieges. Dies gilt auch für Laos und besonders für Kambodscha, wo der Vietnamkrieg eine Spirale der Gewalt in Gang setzte, deren Auswirkungen nach wie vor die Geschicke des Landes bestimmen.
Die Position der Vereinigten Staaten in der Welt beeinträchtigte der Konflikt dagegen kaum. Während die Sowjetunion in den 80er Jahren ihrem Untergang entgegenschritt, demonstrierten die U S A Stärke, und als sich die osteuropäischen Staaten aus der sowjetischen Hegemonie lösen konnten, hatten die Amerikaner mehrheitlich das Gefühl, den Kalten Krieg gewonnen zu haben. Dennoch prägt das " Vietnam-Syndrom" die amerikanische Außenpolitik bis heute, und es bleibt abzuwarten, ob die Vereinigten Staaten die richtigen Lehren aus den Erfahrungen des Vietnamkrieges gezogen haben. < I>-Stephan Fingerle
0

Plan B - Bonn, Berlin und ihre Regierungsbunker: Ein Ost-West-Dialog zum Kalten Krieg - Jörg Diester, Michaela Karle
Buch:Plan B - Bonn, Berlin und ihre Regierungsbunker: Ein Ost-West-Dialog zum Kalten Krieg
Autor:Jörg Diester, Michaela Karle, Ausgabe vom 1. März 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 1021024
Preis: 34,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Plan B Bonn, Berlin und - Jörg Diester unter  
Product Description
Ein Ost-West-Dialog zum kalten Krieg
Broschiertes Buch
Zwei Staaten - ein " Plan B. "
Ein Vierteljahrhundert nach dem Fall des Eisernen Vorhangs berichten Experten der deutschen Regierungsbunker in diesem Buch erstmals gemeinsam, was Ost und West im Kalten Krieg zum Schutz der Staatsspitzen geplant hatten. Zudem kommen unveröffentlichte Fakten aus den Geheimarchiven ans Tageslicht. Mit dem Dialog der beiden Ingenieure, die gegen die Atombombe planten, beginnt eine spannende Reise in deutsch-deutsche Unterwelten!
0

Krieg ohne Fronten - Die USA in Vietnam - Bernd Greiner
Buch:Krieg ohne Fronten - Die USA in Vietnam
Autor:Bernd Greiner, Ausgabe vom 29. April 2009, Taschenbuch, Verkaufsrang 55546
Preis: 20,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Krieg ohne Fronten USA in - Bernd Greiner unter  

Yalu: An den Ufern des dritten Weltkriegs - Jörg Friedrich
Buch:Yalu: An den Ufern des dritten Weltkriegs
Autor:Jörg Friedrich, Ausgabe vom Okt. 2007, Gebunden, Verkaufsrang 383762
Yalu An den Ufern des - Jörg Friedrich unter  
Amazon. de
In Korea fochten die Kombattanten des Kalten Krieges in den Jahren 1950 bis 1953 einen "heißen" Stellvertreterkrieg. Der Fluss Yalu markierte dabei die Grenze, an der sich das Überleben der Menschheit entschied. Und es war, wie uns Jörg Friedrich mit seinem erschütternden Buch ins Bewusstsein bringt, eine äußerst knappe Entscheidung, die sehr wohl anders hätte ausgehen können. Für den Fall nämlich, dass die U S A den Yalu nach Norden überschritten hätten, um Städte in China anzugreifen, deren von der Sowjetunion mit immer neuem Nachschub versorgte Soldaten an der Seite Nord-Koreas gegen Süd-Korea und die ihnen beigesprungene, U S-geführte U N-Streitmacht kämpften, war eine Ausweitung des Krieges mit unabsehbaren Folgen vorprogrammiert. Am Yalu stand die Welt, wie es im Untertitel ohne jede Übertreibung zutreffend heißt, "an den Ufern des dritten Weltkriegs".
Profund recherchiert und in meisterlicher Erzählung rekapituliert Jörg Friedrich die Geschichte dieses mörderischen Krieges - und führt dem Leser eindrücklich vor Augen, wie knapp die Welt damals noch einmal davon gekommen ist. Korea freilich lag am Ende in Schutt und Asche. Eindringlich schildert Friedrich die alles verwüstende Vernichtungsmaschinerie, die sich hier entlud, weil sie sich andernorts nicht entladen durfte. Gewichtige U S-Strategen, allen voran Oberbefehlshaber General Douglas Mac Arthur, wollten dem vorzeitig ein Ende machen und drängten auf den Einsatz von Atomwaffen gegen China, mit denen man ja schließlich auch in Japan so "gute" Erfahrungen gemacht hatte. Schauerlich authentisch liest sich das von Friedrich rekonstruierte innere Ringen von Generalstab und Regierung der U S A. Und man begreift, wie nah am Abgrund die Welt damals am Yalu tatsächlich stand. - Andreas Vierecke
0

Der Kalte Krieg (Beck'sche Reihe) - Bernd Stöver
Buch:Der Kalte Krieg (Beck'sche Reihe)
Autor:Bernd Stöver, Ausgabe vom 2006, Taschenbuch, Verkaufsrang 263039
Preis: 9,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Kalte Krieg - Bernd Stöver unter  
Product Description
Der Kalte Krieg zwischen den U S A und der Sowjetunion - zwischen liberaler Demokratie und Kommunismus - hat für fast ein halbes Jahrhundert die Weltpolitikbestimmt. In diesem "totalen Krieg" wurden auf beiden Seiten massive Anstrengungenunternommen, um Waffenarsenale anzuhäufen, Einflußsphären zu sichern oderden Gegner auszuspionieren. Bernd Stöver schildert allgemeinverständlichdie Konfrontation der Supermächte vom Zweiten Weltkrieg bis zur Auflösungder Sowjetunion 1991.
0

Der Kalte Krieg 1947 - 1991: Geschichte eines radikalen Zeitalters - Bernd Stöver
Buch:Der Kalte Krieg 1947 - 1991: Geschichte eines radikalen Zeitalters
Autor:Bernd Stöver, Ausgabe vom 20. Januar 2011, Taschenbuch, Verkaufsrang 285267
Preis: 16,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Kalte Krieg 1947 1991 Geschichte - Bernd Stöver unter  

Die Legion 2e B.E.P.: Die Fallschirmjäger im Indochina-Krieg - Thomas Gast
Buch:Die Legion 2e B.E.P.: Die Fallschirmjäger im Indochina-Krieg
Autor:Thomas Gast, Ausgabe vom 26. April 2012, Gebunden, Verkaufsrang 243735
Preis: 7,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Legion 2e B.E.P. Fallschirmjäger im - Thomas Gast unter  
Product Description
Nach dem I I. W K fanden sich in den Reihen der französischen Fremdlegion auffallend viele Deutsche, ehemalige Soldaten von Wehrmacht und Waffen-S S, die nun für Frankreich kämpften. Doch Frankreichs Versuch, das Rad des Kolonialismus auf die Zeit von vor 1945 zurückzudrehen, scheiterte im Dschungel von Indochina. Dort, an diesem Krisenschwerpunkt der frühen Fünfziger, war das Deuxieme Rep, das Fallschirmjägerregiment der Fremdenlegion, eingesetzt, das schwerste Verluste hinzunehmen hatte und in der Schlacht von Dien Bien Phu 1954 ihre größte Niederlage erlitt. Was in dieser Zeit dort wirklich geschah, erzählt Thomas Gast in seinem Buch. ? 220 Seiten ? 150 Abb ? Format ca. 17 x 24 cm ? deutscher Text ? Hardcover gebunden.
0

Der Tod im Reisfeld - Dreißig Jahre Krieg in Indochina - Peter Scholl-Latour
Buch:Der Tod im Reisfeld - Dreißig Jahre Krieg in Indochina
Autor:Peter Scholl-Latour, Ausgabe vom 1988, Gebunden, Verkaufsrang 316959
Preis: 20,35 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Tod im Reisfeld Dreißig Jahre - Peter Scholl-Latour unter  
Product Description
3. Auflage 1980. 384 S. , 21 cm 8°, Hardcover/ Pappeinband Das Buch ist als Bibliotheksexemplar gekennzeichnet, ansonsten ist das Buch in einem guten - sehr guten Zustand. Aus dem Klappentext: Peter Scholl-Latour, seit 1945 Augenzeuge der indochinesischen Tragoedie, hat seine Erlebnisse und Erfahrungen zu einer Folge eindrucksstarker Bilder verdichtet, einer Reportage hoechsten Ranges, mit der der erfahrene Fernsehjournalist durch das Wort sein gewohntes Medium noch uebertrifft.
0

Der Kalte Krieg: Eine neue Geschichte - John Lewis Gaddis
Buch:Der Kalte Krieg: Eine neue Geschichte
Autor:John Lewis Gaddis, Ausgabe vom 14. Juli 2008, Gebunden, Verkaufsrang 129717
Preis: 14,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Kalte Krieg Eine neue Geschichte - John Lewis Gaddis unter  

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter