Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Buch, Hörbücher
Fachbücher
Germanistik
Rhetorik und Stilistik

Rhetorik 02

DuMonts Handbuch Rhetorik: Mit Musterreden für jeden Anlaß - Thomas Wieke

DuMonts Handbuch Rhetorik: Mit Musterreden für jeden Anlaß

Thomas Wieke

Gebundene Ausgabe


Originalausgabe. Du Mont-Monte-Verlag, Köln, 2002. 253 S. , Pbd. , quart - sehr gutes Exemplar -

M. Tulli Ciceronis scripta quae manserunt omnia: Orator (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Band 1243) - Marcus Tullius Cicero

M. Tulli Ciceronis scripta quae manserunt omnia: Orator (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Band 1243)

Marcus Tullius Cicero

Gebundene Ausgabe


Arbeitsmaterialien Deutsch - Blaue Reihe. Grundkurs Rhetorik. Lehrerheft. Eine Hinführung zum freien Sprechen

Arbeitsmaterialien Deutsch - Blaue Reihe. Grundkurs Rhetorik. Lehrerheft. Eine Hinführung zum freien Sprechen

B, Broschiert


Ästhetik: Band 1: §§ 1-613 / Band 2: §§ 614-904, Einführung, Glossar (Philosophische Bibliothek) - Alexander Gottlieb Baumgarten

Ästhetik: Band 1: §§ 1-613 / Band 2: §§ 614-904, Einführung, Glossar (Philosophische Bibliothek)

Alexander Gottlieb Baumgarten

Taschenbuch


Lateinisch - Deutsch in zwei Bänden. Teil 1: §§ 1-613 / Teil 2: §§ 614-904
Broschiertes Buch
Alexander Gottlieb Baumgarten (1714 - 1762) ist der Begründer der Ästhetik als eigener philosophischer Disziplin. Sein bedeutendstes Werk zur Ästhetik als ' Wissenschaft der sinnlichen Erkenntnis', die er der Logik gleichberechtigt an die Seite stellt, ist die Aesthetica (1750/58), die mit dieser Ausgabe nach rund 250 Jahren erstmals in einer vollständigen deutschen Übersetzung vorliegt.
Ausgehend von der ontologischen Auffassung des Einzelwesens als durchgängig bestimmtes Individuum, dessen Merkmalsfülle der deutlichen Erkenntnis der logischen Analyse entgeht, sich jedoch in der sinnlichen Erscheinung des phaenomenon offenbart, erkennt Baumgarten den klar-verworrenen Vorstellungen der sinnlichen Erkenntnis eine eigene, fundamentale Bedeutung für das Erfassen des Wirklichen zu.
Auf der Grundlage seiner Psychologie und Semiotik begreift Baumgarten die Ästhetik nicht nur als Wissenschaft des sinnlichen Erkennens, sondern auch des sinnlichen Darstellens. Sie ist damit zugleich eine Theorie der freien Künste und auch für Rhetorik und Poetik systematisch leitbildend, aus deren historischem Fundus Baumgarten Strukturen und Anschauungsmaterial für die neu zu konstituierende philosophische Disziplin schöpft. Der Text besaß für die weitere Entwicklung der Ästhetik und Kunsttheorie im 18. Jahrhundert eine epochale Bedeutung, die er bis heute nicht verloren hat.
In ihrer Einleitung stellt Dagmar Mirbach Baumgartens Projekt der Ästhetik im Kontext seiner metaphysischen und erkenntnistheoretischen Prämissen dar und eröffnet neue Perspektiven zum Verständnis. In einem Anhang werden diejenigen Paragraphen von Baumgartens Metaphysik und Ethik, auf die er in der Ästhetik verweist, übersetzt. Anmerkungen sowie ein umfangreiches Glossar erschließen den Text.

Die Lehrschriften. 3,3. Rhetorik an Alexander - Aristoteles

Die Lehrschriften. 3,3. Rhetorik an Alexander

Aristoteles

Broschüre


Die Lehrschriften - I I I 3 - herausgegeben, übertragen und in ihrer Entstehung erläutert von Dr. Paul Gohlke.

Gesamtausgabe 2. Abt. Bd. 18: Grundbegriffe der aristotelischen Philosophie (Sommersemester 1924) - Martin Heidegger

Gesamtausgabe 2. Abt. Bd. 18: Grundbegriffe der aristotelischen Philosophie (Sommersemester 1924)

Martin Heidegger

Gebundene Ausgabe


Buch mit Leinen-Einband
Bei der Vorlesung über Grundbegriffe der aristotelischen Philosophie handelt es sich um die zweite Marburger Vorlesung Martin Heideggers, die er im Sommersemester 1924 vierstündig hielt. Nicht nur die Tatsache, dass Heidegger um 7 Uhr in der Frühe las, bedeutete damals eine unerhörte Provokation für den des Nachts seine Schüler um sich sammelnden Marburger Kollegen Nicolai Hartmann, sondern vor allem die gegen die neukantianische Fixierung auf erkenntnistheoretische Fragestellungen und diesseits aller neothomistischen Aneignung ernstgenommene ontologische Forschung des Aristoteles. Auf der Grundlage seiner seit 1922 im Hinblick auf ein Buchprojekt neu intensivierten und stets eng am griechischen Original erfolgenden Lektüre der aristotelischen Metaphysik, Physik, Nikomachischen Ethik, Politik, Rhetorik sowie der Schriften " De anima" und " De partibus animalium" unternimmt es Heidegger, eine beachtliche Anzahl der darin gebrauchten Grundbegriffe zur Auslegung zu bringen, so insbesonder e die Begriffe logos, ousia, agathon, teleion, doxa, ethos, pathos, hexis, phobos, entelecheia, energeia, steresis, dynamis und kinesis. So sehr Heidegger sich dabei einerseits von der inneren Dynamik der Texte leiten und das heißt: von einem Begriff zum nächsten fortreißen lässt, so macht sich doch andererseits ein systematischer Impetus bemerkbar, der den Gang der Vorlesung zu einem klar erkennbaren hermeneutischen Doppelschritt fügt: In der Orientierung an aristotelischen Grundbegriffen wird das menschliche Dasein im Sinne des miteinandersprechenden In-der-Welt-Seins als des Bodens für alle Begrifflichkeit herausgestellt, um dann von diesem Boden aus den Begriff der kinesis als radikales Ergreifen der Ausgelegtheit des Daseins zu interpretieren. Was sich hierin ankündigt, ist nichts anderes als die fundamentalontologische Analytik des Daseins, wie sie zu jener Zeit im Denken Heideggers Gestalt annimmt und drei Jahre später in Sein und Zeit der. . .

Bewerbungsset: Für eine erfolgreiche Bewerbung - Frank Brenner, Doris Brenner

Bewerbungsset: Für eine erfolgreiche Bewerbung

Frank Brenner, Doris Brenner

Taschenbuch


Die Rhetorik der Erzählkunst I (Uni-Taschenbücher 384) - Wayne C. Booth

Die Rhetorik der Erzählkunst I (Uni-Taschenbücher 384)

Wayne C. Booth

Taschenbuch


Reden und Ansprachen für viele Anlässe: Mit über 250 Musterreden und einer Einführung in die Rhetorik

Reden und Ansprachen für viele Anlässe: Mit über 250 Musterreden und einer Einführung in die Rhetorik

Gebundene Ausgabe


Buch, Hörbücher, Kategorie Rhetorik, Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10    

Aktuelle Angebote direkt von Amazon zum Thema