Bücher Bücher Elektronik, Foto Elektronik, Foto Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Drogerie und Bad Drogerie und Bad Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche Spielzeug Spielzeug
Computerspiele Computerspiele Software Software Küchengeräte Küchengeräte
DVDs - Filme DVDs - Filme Lebensmittel Lebensmittel Musik-CDs Musik-CDs
Buch, Hörbücher
Fachbücher
Psychologie
Einzelne Psychologen
Alfred Adler

Sekundärliteratur

Seite 3
Streß und Persönlichkeit - Achim Troch

Streß und Persönlichkeit

Achim Troch

B, Broschiert


Alfred Adler - Hertha Orgler

Alfred Adler

Hertha Orgler

B, Broschiert


Zur Theorie und therapeutischen Praxis des Verstehens in der Individualpsychologie Alfred Adlers - Rüdiger Schlott

Zur Theorie und therapeutischen Praxis des Verstehens in der Individualpsychologie Alfred Adlers

Rüdiger Schlott

Taschenbuch


Alfred Adler - Ein Wegbereiter der modernen Erlebnispädagogik? - Werner Michl

Alfred Adler - Ein Wegbereiter der modernen Erlebnispädagogik?

Werner Michl

B, Broschiert


Alfred Adler und der Aggressionstrieb - Nadine Toboldt

Alfred Adler und der Aggressionstrieb

Nadine Toboldt

Taschenbuch


Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover ( Psychologisches Institut), Veranstaltung: Geschichte der psychoanalytischen Schulen I: Freud; Adler; Jung, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich hauptsächlich mit der Person Alfred Adler. Im ersten Kapitel stelle ich dar, in welchem Umfeld der junge Adler aufgewachsen ist und welche wichtigen Stationen er in seinem Leben durchlaufen hat, um schließlich Begründer und Förderer der Individualpsychologie zu werden. Die Individualpsychologie ist eine Lehre, die sich mit dem Menschen als Individuum beschäftigt und konkretes, praktisch anzuwendendes Wissen vermittelt. Sie ist ein einheitliches und vollständiges System, das auch den Bereich der Psychosen, Neurosen und des kriminellen Verhaltens umschließt. Im zweiten Kapitel beschreibe ich das Verhältnis, die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Alfred Adler und Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse. Die Psychoanalyse konzentriert sich im Gegensatz zur Individualpsychologie auf die psychisch unbewussten Vorgänge im Menschen. Das Kapitel handelt von einem, meiner Ansicht nach, spannenden Thema, dessen Inhalt ich nur oberflächlich anschneiden werde, da es nicht hauptsächlicher Gegenstand meiner Hausarbeit ist. Im dritten Kapitel gebe ich den Text " Der Aggressonstrieb im Leben und in der Neurose" ausführlich wieder, um die Arbeitsweise und Ansichten Alfred Adlers, sowie mein Verständnis dieses Textes zu verdeutlichen. Meine Hausarbeit beschäftigt sich im Wesentlichen mit der folgenden Fragestellung: " Wer war Alfred Adler und was verstand er unter dem von ihm entwickelten Begriff " Aggressionstrieb? " Im vierten Kapitel kommentiere ich Adlers Text " Der Aggresionstrieb im Leben und in der Neurose", gebe die Antwort auf meine Fragestellung und ziehe aus den gewonnenen Erkenntnissen entsprechende. . .

Individualpsychologische Literaturinterpretation: Alfred Adlers Individualpsychologie und ihr Beitrag zur Literaturwissenschaft (Europäische ... Langue et littérature allemandes, Band 1813) - Leopold Schimmer

Individualpsychologische Literaturinterpretation: Alfred Adlers Individualpsychologie und ihr Beitrag zur Literaturwissenschaft (Europäische ... Langue et littérature allemandes, Band 1813)

Leopold Schimmer

Taschenbuch


Alle tiefenpsychologischen Richtungen haben sich mit Literatur auseinander gesetzt. Aber im Gegensatz zu Sigmund Freuds Psychoanalyse und C. G. Jungs Analytischer Psychologie wurde Alfred Adlers Individualpsychologie von der Literaturwissenschaft weitgehend ignoriert oder falsch interpretiert. Diese Arbeit will Versäumtes nachholen, Irrtümer richtig stellen. Sie zeigt die deutschsprachige individualpsychologische Literaturinterpretation von den Anfängen bis zum Jahr 2000. Die Literaturtheorie, Dichter- und Werk-Interpretationen Adlers ( Fjodor Dostojewski und Alfred Bergers " Hofrat Eysenhardt") und seiner Nachfolger werden untersucht. Eine Einführung in die literaturpsychologisch relevanten Begriffe und die Theorie der Individualpsychologie geht dem voraus. Die Individualpsychologie hat ein Konzept der Literaturtheorie geschaffen und ihre Vorstellungen in 16 Dichter- und 33 Werk-Interpretationen erprobt. Zur Überprüfung dieser Leistung werden einer Dichter-Interpretation ( Friedrich Hebbel) und drei Werk-Interpretationen ( Friedrich Schillers " Verbrecher aus verlorener Ehre", Adalbert Stifters " Brigitta" und Thomas Manns " Tod in Venedig") andere Interpretationsansätze gegenübergestellt.

Sich miteinander verständigen lernen. Das Beratungskonzept der Individualpsychologie Alfred Adlers - Gerhard Brandl

Sich miteinander verständigen lernen. Das Beratungskonzept der Individualpsychologie Alfred Adlers

Gerhard Brandl

Taschenbuch


Die Individualpsychologie Alfred Adlers. Einführung in die tiefenpsychologische Lehre von Alfred Adler - Josef Rattner

Die Individualpsychologie Alfred Adlers. Einführung in die tiefenpsychologische Lehre von Alfred Adler

Josef Rattner

B, Broschiert


Zwei Vertreter der Ermutigungspädagogik. Ein Vergleich der pädagogischen Konzepte von Maria Montessori und der Individualpsychologie Alfred Adlers

Zwei Vertreter der Ermutigungspädagogik. Ein Vergleich der pädagogischen Konzepte von Maria Montessori und der Individualpsychologie Alfred Adlers

B, Broschiert


Macht und Ohnmacht

Macht und Ohnmacht

B, Broschiert


Buch, Hörbücher, Kategorie Sekundärliteratur
Weitere Seiten:
 1      2      3      4