Buch, Hörbücher

Fachbücher
Geschichtswissenschaft
Neuzeit
Große Entdecker

Humboldt, Alexander v.

(Seite 4)



Humboldts Innovationen: Soziales, wissenschaftliches und wirtschaftliches Unternehmertum an der Humboldt-Universität zu Berl -
Buch:Humboldts Innovationen: Soziales, wissenschaftliches und wirtschaftliches Unternehmertum an der Humboldt-Universität zu Berl
 Ausgabe vom 18. Okt. 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 5427662
Preis: 4,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Humboldts Innovationen Soziales, wissenschaftliches und wirtschaftliches Unternehmertum an unter  

Kaderschmiede Humboldt-Universität zu Berlin - Aufbegehren, Säuberungen und Militarisierung 1945-1989 - Carlo Jordan
Buch:Kaderschmiede Humboldt-Universität zu Berlin - Aufbegehren, Säuberungen und Militarisierung 1945-1989
Autor:Carlo Jordan, Ausgabe vom 24. Sept. 2001, Taschenbuch, Verkaufsrang 1294758
Preis: 9,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Kaderschmiede Humboldt-Universität zu Berlin Aufbegehren, - Carlo Jordan unter  

Alexander von Humboldt ? Aufbruch in die Moderne (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 21) -
Buch:Alexander von Humboldt ? Aufbruch in die Moderne (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 21)
 Ausgabe vom 25. Juli 2001, Gebunden, Verkaufsrang 3321394
Preis: 109,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alexander von Humboldt ? Aufbruch in die Moderne unter  
Product Description
Der vorliegende Band enthält für die Publikation überarbeitete Beiträge des Symposiums " Alexander von Humboldt - Aufbruch in die Moderne", das begleitend zur Ausstellung " Alexander von Humboldt-Netzwerke des Wissens" (6. Juni - 15. August 1999) im Berliner Haus der Kulturen der Welt stattfand, und einige weitere Beiträge zur Thematik von Autoren, die ebenfalls am Symposium beteiligt waren. Der Band ist jedoch kein Tagungsprotokoll, sondern will vielmehr als Lesebuch verstanden werden, das von der Symposiumsdiskussion ausgehend manchen Gedanken näher ausführt und das eine oder andere Thema weiter expliziert. Dem entspricht die Gliederung in fünf Themenkomplexe: Ästhetische Repräsentationen in der Moderne; Spuren in der Moderne; Wissenschaft in der Moderne; Europa und Lateinamerika; Kommunikation in der Moderne. Bezeichnenderweise werden nicht nur unter dem Themenkomplex " Wissenschaft in der Moderne", sondern auch aus den gewählten anderen Aufsichten auf die Gesamtproblematik Humboldts Wissenschaftsbegriff, sein Verhältnis zu Erkenntis, Wissensentstehung und -verbreitung, zu Einzelwissenschaften, Theoriebildung und Integrationsprozessen, zu Bildungsvermittlung, Wissenstransfer und Kommunikation im weitesten Sinne reflektiert. Das führt insbesondere zu der Frage an die heutigen Wissenschaften, wo und in welcher Form es ihnen gelingt, ganzheitliche Zusammenhänge vor allem bezogen auf das Verhältnis von Geistes- und Naturwissenschaften zu erfassen und darzustellen.
0

Alexander von Humboldt / Carl Ritter, Briefwechsel (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 32) -
Buch:Alexander von Humboldt / Carl Ritter, Briefwechsel (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 32)
 Ausgabe vom 28. Juli 2010, Gebunden, Verkaufsrang 4042618
Preis: 69,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 6 - 10 Werktagen
Alexander von Humboldt / Carl Ritter, Briefwechsel unter  

Alexander von Humboldt und die Sklaverei auf Kuba - Tamara Gottschalk
Buch:Alexander von Humboldt und die Sklaverei auf Kuba
Autor:Tamara Gottschalk, Ausgabe vom 20. Juni 2009, Taschenbuch, Verkaufsrang 4272392
Preis: 13,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alexander von Humboldt und die - Tamara Gottschalk unter  
Product Description
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1, 7, Universität Kassel, Veranstaltung: Die wissenschaftliche und politische Bedeutung der Amerikanischen Reise Alexander von Humboldts, Sprache: Deutsch, Abstract: Alexander von Humboldt, geboren 1769 in Berlin, zählt zu den berühmtesten Naturforschern und das nicht nur hierzulande. Auf seinen Forschungsreisen gelangte er über Europa hinaus nach Lateinamerika, in die U S A sowie nach Zentralasien und auch dort ist er heutzutage nicht unbekannt. Noch zu Lebzeiten wurde er als zweiter Wiederentdecker Amerikas gefeiert. In Kuba, dass er 1801 und 1804 besuchte, werden heute Schüler über ihn, seine Forschungen und deren Wirkung unterrichtet, so angesehen ist er dort. Doch das war nicht immer so. 1826 veröffentliche Humboldt ein Essay über die Insel Kuba, in der er nicht nur positives zu berichten hatte. Die kubanische Elite, sah ihn nunmehr nicht nur als prominenten Forscher an, sondern als jemanden, der ihrer Politik ernsthaft gefährlich werden konnte.
0

Alexander von Humboldt - Briefe aus Amerika 1799-1804 (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 16) -
Buch:Alexander von Humboldt - Briefe aus Amerika 1799-1804 (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 16)
 Ausgabe vom 1. Dez. 1995, Gebunden, Verkaufsrang 1609240
Preis: 109,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alexander von Humboldt Briefe aus Amerika 1799-1804 unter  

Alexander von Humboldt - Von Mexiko-Stadt nach Veracruz: Tagebuch (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 25) -
Buch:Alexander von Humboldt - Von Mexiko-Stadt nach Veracruz: Tagebuch (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, Band 25)
 Ausgabe vom 7. Sept. 2005, Gebunden, Verkaufsrang 2851308
Preis: 64,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alexander von Humboldt Von Mexiko-Stadt nach Veracruz Tagebuch unter  

Die Alexander von Humboldt-Stiftung und das Ausländerstudium in Deutschland 1925-1945: Von der »lautlosen Propaganda« zur Ausbildung der »geistigen .. - Beziehungen - Theorie und Geschichte, Band 9) - Holger Impekoven
Buch:Die Alexander von Humboldt-Stiftung und das Ausländerstudium in Deutschland 1925-1945: Von der »lautlosen Propaganda« zur Ausbildung der »geistigen .. - Beziehungen - Theorie und Geschichte, Band 9)
Autor:Holger Impekoven, Ausgabe vom 5. Dez. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 4259164
Preis: 70,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alexander von Humboldt-Stiftung und das - Holger Impekoven unter  
Product Description
From the outset, the Alexander von Humboldt Foundation, which was established in 1925 under Stresemann, was only formally an independent cultural policy instrument of the Foreign Office. The aim was to win foreign students with the help of scholarships to act as future cultural disseminators. After 1933 the National Socialists continued to support foreign students but with different ideological objectives. Right until the final weeks of war, scholarships were awarded with a view to recruiting elite students for Hitler's empire - both in terms of a collaborative political elite and in terms of a racial elite: the "intellectual army" of the " New Europe". Holger Impekoven's study is a major contribution to a political history of foreigners studying in Germany. At the same time it documents the dark side of international academic relations, focussing not only on the intentions of political actors but also on individual students of 'foreign races' in Hitler's "pure race state".
0

Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt - Michael Bies
Buch:Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt
Autor:Michael Bies, Ausgabe vom 1. März 2012, Gebunden, Verkaufsrang 2598854
Preis: 39,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Im Grunde ein Bild Darstellung - Michael Bies unter  
Product Description
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entwickeln die Wissenschaften ein Interesse am Lebendigen, das sich nicht zuletzt in neuen Formen des Wissens und wissenschaftlicher Texte artikuliert. Im Anschluss an Kants Ausführungen zur philosophischen und ästhetischen ( Nicht-) Darstellbarkeit des Lebendigen verfolgt Michael Bies am Beispiel von Goethes Studien zur Pflanzenmetamorphose und Alexander von Humboldts Arbeiten zur Pflanzengeographie und Pflanzenphysiognomik, wie diese Untersuchungen jeweils bildlich orientierte Präsentationsformen entwickeln. Stärker als auf gesetzmäßige Erklärungen zielen diese Präsentationsformen auf eine Nachbildung von Natur, sie stellen insofern weniger ein begrifflich und kausal begründetes Wissen als vielmehr ein ästhetisches Wissen von der vegetabilen Natur bereit. Darüber hinaus zeigt Bies, dass diese Nähe von Epistemologie und Ästhetik auch konzeptuell fundiert werden kann. Hierzu wird auf den Begriff der " Darstellung" zurückgegriffen, den vor allem Klopstock und Kant in die deutschsprachige Dichtungs-, Kunst- und Erkenntnistheorie eingeführt haben.
0

»Sozialistische Wissenschaft«: Die Berliner Humboldt-Universität (Zeithistorische Studien, Band 47) - Tobias Schulz
Buch:»Sozialistische Wissenschaft«: Die Berliner Humboldt-Universität (Zeithistorische Studien, Band 47)
Autor:Tobias Schulz, Ausgabe vom 2. Okt. 2010, Gebunden, Verkaufsrang 5195152
Preis: 45,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
»Sozialistische Wissenschaft« Berliner Humboldt-Universität - Tobias Schulz unter  
Product Description
328 S. Lit. verz. Kart. , *neuwertig*, Das Buch beschreibt die Entwicklung einer "sozialistischen Wissenschaft" an den Hochschulen der D D R am Beispiel der Humboldt-Universität zu Berlin. Die so genannte 3. Hochschulreform 1968/69 stellte dabei einen markanten Einschnitt dar, in deren Folge sich die zentralen Strukturen und Verfahrensweisen herausbildeten, die das Wissenschaftssystem der D D R bis 1989/90 prägten. Die Entwicklung war gekennzeichnet durch Ambivalenzen zwischen den Erfordernissen einer Modernisierung und einer gleichzeitigen Ideologisierung der Universität. Diese ergaben sich aus den politischen Zielvorstellungen der S E D an die Institution Universität, aus den Herausforderungen, die sich dem Bildungssystem jeder modernen Industriegesellschaft seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts stellten, und aus der institutionellen Eigenlogik des spezifischen Raumes der Universität.
0

Erste Seite Eine zurück 1 2 3 45 6 7 8 9 10  Eine weiter