Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Französischsprachige Volksalmanache des 18. und 19. Jahrhunderts: Strukturen, Wandlungen, intertextuelle Bezüge (Studia Romanica) - Susanne Greilich
Französischsprachige Volksalmanache des 18. und 19. Jahrhunderts: Strukturen, Wandlungen, intertextuelle Bezüge (Studia Romanica)
Autor: Susanne Greilich

Der Schatzfund im 19. Jahrhundert. Eine Rechtsprechungsanalyse im Spiegel des französischen, preußischen und gemeinen Rechts (Rechtsgeschichtliche Studien) - Arne Schmidt
Der Schatzfund im 19. Jahrhundert. Eine Rechtsprechungsanalyse im Spiegel des französischen, preußischen und gemeinen Rechts (Rechtsgeschichtliche Studien)
Autor: Arne Schmidt

Künstlerplakate: Frankreich/USA Zweite Hälfte 20. Jahrhundert - WICHMANN, HUFNAGL
Künstlerplakate: Frankreich/USA Zweite Hälfte 20. Jahrhundert
Autor: WICHMANN, HUFNAGL

Französische Malerei des 19. Jahrhunderts - Katalin Geller
Französische Malerei des 19. Jahrhunderts
Autor: Katalin Geller
Hardcoverausgabe, Leineneinband mit Schutzumschlag, 59 Seiten Text nebst 48 Farbtafeln mit gegenüberliegender Beschreibung. Sehr guter Zustand. jpw164 I S B N: 9631320987

Courbet und der französische Realismus (Galerie der klassischen Moderne) - Dario Durbe
Courbet und der französische Realismus (Galerie der klassischen Moderne)
Autor: Dario Durbe
Alle Bände der " Galerie der klassischen Moderne - Malerei des 19. und 20. Jahrhundets", erarbeitet in Italien, dem Urland der neuzeitlichen Kunst, präsentieren ihr Thema nach einer umfangreichen Texteinleitung auf 60 ganzseitigen Farbtafeln. Eine Stichwortbiographie mit weiteren Illustrationen komplettiert diese Einstiegs-Monographien und macht sie zu Dokumentation und Nachschlagewerk zugleich.

Stauffenburg Interpretation, Französische Literatur, 20. Jahrhundert. Roman -
Stauffenburg Interpretation, Französische Literatur, 20. Jahrhundert. Roman

Geschichte der französischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert 1800-1925. Band. II. Herausbildung einer neuen Klassik - Victor Klemperer
Geschichte der französischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert 1800-1925. Band. II. Herausbildung einer neuen Klassik
Autor: Victor Klemperer
Sprach- & Literaturwissenschaft - 18 x 25 cm Original-Leinen-Band ohne Schutzumschlag, mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel, Kopffarbschnitt X, 377

Opernführer für Fortgeschrittene 3/2: Das 20. Jahrhundert 2. Deutsche und italienische Oper nach 1945 - Frankreich und Großbritannien: BD 3.II - Ulrich Schreiber
Opernführer für Fortgeschrittene 3/2: Das 20. Jahrhundert 2. Deutsche und italienische Oper nach 1945 - Frankreich und Großbritannien: BD 3.II
Autor: Ulrich Schreiber
Das 20. Jahrhundert 2. Deutsche und italienische Oper nach 1945 - Frankreich und Großbritannien
Buch mit Leinen-Einband
Wer es ernst meint mit der Oper, der braucht den " Schreiber". Die Fülle des Stoffs, die der dritte Band (20. Jahrhundert) fassen muss, macht eine Dreiteilung erforderlich. Nach der Überleitung aus dem 19. Jahrhundert von Wagner und Verdi bis zum Faschismus ( Band 3. I) ist nun die Operngeschichte in Deutschland und Italien (ab 1933), in Frankreich und England (gesamtes 20. Jahrhundert) Thema von Band 3. I I. Ein abschließender Band wird Russland, Osteuropa, Janßcek, die Nationen am Rande Europas und außerhalb des Kontinents behandeln.
Knapp 300 Einzelwerkbesprechungen, eingebunden in die Musik- und Ideengeschichte des Genres und in die politische und allgemeine Kulturgeschichte, bieten dem Opernbesucher aufschlussreiche Verständnishilfen für das moderne Musiktheater. Im Vordergrund steht dabei stets der Kunstwerkcharakter der behandelten Opern. Zugleich wird in Zeiten zunehmender Etatkürzungen das Bewusstsein für die Vitalität und gesellschaftliche Bedeutung dieser Kulturform geschärft.

Der Französische Barock: Jean-Baptiste Lully, Marc Antoine Charpentier und Jean-Philippe Rameau - Nadine Hellriegel
Der Französische Barock: Jean-Baptiste Lully, Marc Antoine Charpentier und Jean-Philippe Rameau
Autor: Nadine Hellriegel
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Musikwissenschaft, Hochschule für Musik und Theater Hamburg ( Theaterakademie Hamburg), Veranstaltung: Repertoirekunde, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werde ich mich mit drei bekannten französischen Komponisten des Barockzeitalters befassen. Es handelt sich hierbei um Jean-Baptiste Lully, Marc-Antoine Charpentier und Jean-Philipe Rameau. Ich werde jeweils einen Blick auf die Biographie der Künstler werfen und dann auf das Werk eingehen, wobei hier der Schwerpunkt auf der Bühnenmusik liegt. Während der Name Lully vielen geläufig ist, er auch als Begründer der französischen Nationaloper gesehen wird, und auch Rameau den meisten ein Begriff als einer der größten französischen Komponisten des 18. Jahrhunderts ist, so ist Marc-Antoine Charpentier eher in Vergessenheit geraten. Auch wenn sein Werk als künstlerisch hochwertig betrachtet werden kann, so muss man doch zugestehen, dass er nicht der große Neuerer war wie Lully oder Rameau, weder auf dem Theater noch in der Musiktheorie, so dass ich Charpentier etwas weniger Aufmerksamkeit zuteil werden lasse als seinen beiden Landsmännern, obwohl seine geistliche Musik gewiss einen hohen Stellenwert einnimmt. In Anbetracht des doch eher begrenzten Umfanges dieser Hausarbeit kann ich natürlich kein ausführliches Bild von Leben und Werk der drei Komponisten zeichnen, sondern jeweils nur einen kurzen Abriss, der die wichtigsten Fakten enthält. Ebenso verzichte ich darauf, auf eine Oper genauer einzugehen, wie es im Referat der Fall war, da auch dies zu viel Platz beanspruchen würde und ohne Musikbeispiele nicht den selben Effekt hätte wie in meinem Referat, in dem ich Lullys Atys, von Charpentiers Médée und von Rameaus Dardanus vorgestellt hatte.

Der Mensch als Affe: In der deutschen, französischen, russischen, englischen und amerikanischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts - Horst J Gerigk
Der Mensch als Affe: In der deutschen, französischen, russischen, englischen und amerikanischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts
Autor: Horst J Gerigk
252 S. , Lit. verz. Reg. Ln. *neuwertig*

Erste Seite Eine zurück     1      2      3      4      5      6     Seite 7     8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Fachbücher

<

Romanistik

<

Französisch

(Seite 7)
Gattungen
Kultur und Gesellschaft
Linguistik
Literaturgeschichte
Medien
Wörterbücher