Buch - Hörbücher Buch - Hörbücher
DVDs - Filme DVDs - Filme
Musik-CDs Musik-CDs
Spielzeug, Spielwaren Spielzeug
Drogerie und Bad Drogerie und Bad
Elektronik, Foto Elektronik, Foto
Software Software
Computerspiele Computerspiele
Sport und Freizeit Sport und Freizeit
Haus, Garten, Küche Haus, Garten, Küche
Titel, Thema, Artikelbezeichnung:
oderAutor, Darsteller, Hersteller:
in:
Wenn Sie nicht gleich bestellen wollen,
setzen Sie doch ein Lesezeichen (Favoriten)!
Metaphysik - Aristoteles, Eugen Rolfes (Übers.)
Metaphysik
Autor: Aristoteles, Eugen Rolfes (Übers.)

Gesamtausgabe 2. Abt. Bd. 34: Vom Wesen der Wahrheit: Zu Platons Höhlengleichnis und Theätet (Wintersemester 1931/32) - Martin Heidegger
Gesamtausgabe 2. Abt. Bd. 34: Vom Wesen der Wahrheit: Zu Platons Höhlengleichnis und Theätet (Wintersemester 1931/32)
Autor: Martin Heidegger

Die Vorsokratiker -
Die Vorsokratiker
Kröner Verl. , Stuttgart, 1968. 504 S. mit einem Stammbaum der Quellen zur Geschichte der vorsokratischen Philosophie, Ln. , ( Na T. ) Kröners Taschenausgabe Band 119. Übersetzt und eingeleitet von Wilhelm Capelle

Der Kynismus des Diogenes und der Begriff des Zynismus (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) - Heinrich Niehues-Pröbsting
Der Kynismus des Diogenes und der Begriff des Zynismus (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Autor: Heinrich Niehues-Pröbsting
In diesem Buch werden Kynismus und Zynismus nicht wertend voneinander abgegrenzt und in einen Gegensatz gebracht; weder verfällt der Zynismus einseitig negativer Kritik, noch wird der Kynismus als einziges Antidot zur zynischen Korruption der Vernunft empfohlen. Das Buch enthält sich der Moral und des Moralisierens. Es bietet kein Feindbild und keine Identifikationsfigur; es ist also erheblich kühler als Peter Sloterdijks spätere Kritik der zynischen Vernunft - und trockener. Denn es macht den Prozeß deutlich, in dem der moderne Begriff aus dem antiken in enger Verschränkung von Kontinuität und Veränderung hervorgegangen ist. Das erfordert, den Kynismus als Ausgangspunkt und -potential dieses Prozesses darzustellen, was nicht so sehr in der Definition eines philosophischen Schulprogramms und der Wiedergabe einer systematischen Lehre - von " Schule" kann hier nur mit großem Vorbehalt gesprochen werden -, sondern überwiegend in der Beschreibung der legendären Gestalt des Protokynikers Diogenes geschieht: Erhellung eines Begriffs durch die Präsentation einer Figur, so wie Kierkegaard den Begriff der Ironie aus der Gestalt des Sokrates heraus erläuterte - nur das für dieses ikonographische Verfahren in bezug auf Diogenes das verfügbare Quellenmaterial viel heterogener, verstreuter und von geringerem literarischen Gewicht ist als die sokratischen Dialoge Platons. Hier kommt vor allem jener große Bestand von Anekdoten in Betracht, der in der neuzeitlichen Geschichtsschreibung der Philosophie doppelt in Mißkredit geraten ist: durch die historische und philologische Kritik, beginnend mit Pierre Bayle, und durch die Identifikation der Philosophie- mit der Ideengeschichte seit Hegel. Die Arbeit gewinnt mit der Gestalt des Diogenes auch die ihr anhängende Form der Anekdote als philosophiegeschichtliches Medium zurück.

Antike Philosophie - Ernst Bloch
Antike Philosophie
Autor: Ernst Bloch

Die Traumfahrt des Parmenides: Die mystischen Wurzeln der westlichen Zivilisation - Peter Kingsley
Die Traumfahrt des Parmenides: Die mystischen Wurzeln der westlichen Zivilisation
Autor: Peter Kingsley

Der Sophist (Philosophische Bibliothek) - Platon
Der Sophist (Philosophische Bibliothek)
Autor: Platon

Hedone und Ataraxia bei Epikur - Katharina Held
Hedone und Ataraxia bei Epikur
Autor: Katharina Held

Erste Seite Eine zurück     1     Seite 2     3      4      5      6      7      8      9      10      Eine weiter 


Buch, Hörbücher

<

Fachbücher

<

Philosophie

<

Epochen

<

Antike

(Seite 2)