Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Deutsche Politik

DDR

Kultur in der DDR
Staatssicherheit
Wende (1989/90)



Das Lügenlied vom Glück: Erinnerungen - Veronika Fischer, Manfred Maurenbrecher
Buch:Das Lügenlied vom Glück: Erinnerungen
Autor:Veronika Fischer, Manfred Maurenbrecher, Ausgabe vom 11. März 2013, Gebunden, Verkaufsrang 237298
Preis: 16,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Lügenlied vom Glück Erinnerungen - Veronika Fischer unter  

Der lange Weg nach Westen - Sonderausgabe - Zwei Bände im Schuber. - Heinrich August Winkler
Buch:Der lange Weg nach Westen - Sonderausgabe - Zwei Bände im Schuber.
Autor:Heinrich August Winkler, Ausgabe vom Aug. 2002, Taschenbuch, Verkaufsrang 601706
lange Weg nach Westen Sonderausgabe - Heinrich August Winkler unter  
Amazon. de
Nur zwei Jahre nachdem Heinrich August Winklers Der lange Weg nach Westen erstmals aufgelegt wurde, gilt diese glänzende zweibändige Studie über die jüngere deutsche Geschichte bereits als Standardwerk - und dies zu Recht. Urteilssicher und angenehm ungeschwätzig legt der Autor darin die historischen Entwicklungslinien vom Ende des Alten Reiches im Jahre 1806 bis zur Wiedervereinigung 1990 frei.
Dass auch nach 1806 die politische Geschichte Deutschlands keinen voraussetzungslosen Anfang nehmen konnte, versteht sich von selbst. Winkler trägt den tief verwurzelten Bestimmungsgründen deutscher Befindlichkeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts in einem glänzenden Einleitungskapitel Rechnung, das er treffend " Prägungen: Das Erbe eines Jahrtausends" überschrieben hat. Auf gerade einmal etwas mehr als 30 Seiten erfährt man hier mehr über die tiefen Wurzeln der einen oder anderen deutschen Besonderheit, als in so manchem dicken Kompendium über die deutsche ( Vor-) Geschichte.
Ebenso prägnant und urteilssicher wie die Vorgeschichte präsentiert uns der Autor dann auch die deutschen ( Ab- und Irr-) Wege durch die Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Dabei wird noch einmal überdeutlich, wie sehr sich bis Weimar die obrigkeitsstaatlich geprägte deutsche politische Kultur und das politische Bewusstsein der Deutschen von dem demokratisch entwickelteren Politikverständnis in England sowie in Frankreich unterschied. Und noch einmal deutlich vor Augen geführt wird uns auch, wie tief der Bruch der Weimarer Republik mit dieser Tradition war. Sehr viel tiefer zumindest, als die obrigkeitsstaatliche Seele der politischen Eliten zu verkraften vermochte.
Den der verspäteten Demokratisierung vorangehenden Nationalsozialismus schildert Winkler unter anderem, in dem er ihn abgrenzt gegen die faschistischen Bewegungen in anderen europäischen Ländern, namentlich in Italien, Spanien und Portugal. Als unvergleichlich radikaler erweist sich dabei einmal mehr die totalitäre politische " Religiosität" des Nationalsozialismus. Auch die auf "die deutsche Katastrophe" folgenden Wegmarken der deutschen Geschichte von der Teilung bis zur deutschen Einheit 1990 analysiert Heinrich August Winkler mit einem beeindruckend souveränen Urteil, das es ihm erlaubt, die komplexen politisch-historischen Prozesse überzeugend auf ihren Nenner zu bringen. -Andreas Vierecke
0

Winter im Sommer ? Frühling im Herbst: Erinnerungen - Joachim Gauck
Buch:Winter im Sommer ? Frühling im Herbst: Erinnerungen
Autor:Joachim Gauck, Ausgabe vom 9. Mai 2011, Broschiert, Verkaufsrang 352193
Preis: 14,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Winter im Sommer ? Frühling - Joachim Gauck unter  
Product Description
14. Auflage. 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/ Pappeinband München, Siedler Verlag, 2011. 344 (5) Seiten mit Schutzumschlag, dieser berieben, das Buch schiefgelesen, ansonsten sauber und frisch, auf dem Titel vom Autor signiert. Joachim Gauck (* 24. Januar 1940) war bis zur " Wende " Pfarrer in Rostock, im Oktober 1989 Eintritt in das " Neue Forum", zeitweilig Mitglied des Sprecherrates, von März bis Oktober 1990 Abgeordneter der Volkskammer für das " Bündnis 90", von Oktober 1990 bis 2000 Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die personenbezogenen Unterlagen desehemaligen Staatssicherheitsdienstes, stellvertretend für die D D R-Bürgerbewegungen ausgezeichnet mit der Theodor-Heuß-Medaille 1991 und mit dem Bundesverdienstkreuz 1995. Er ist seit 2012 der elfte Bundespräsident von Deutschland. Erinnerungen eines friedlichen Revolutionärs Joachim Gauck verlebte seine Kindheit in einem Dorf an der Ostseeküste. Später studierte er Theologie in Rostock und fand seinen Weg in die Kirche in Mecklenburg. Distanz zum D D R-System prägte seine Tätigkeit von Anfang an. Wie selbstverständlich wurde er Teil einer kritischen Bewegung und schließlich zu einer Symbolfigur im Umbruch von 1989. Nach dem Mauerfall übernahm Gauck politische Verantwortung, er wurde Abgeordneter im ersten freien Parlament der D D R und erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Der Kampf gegen das Vergessen und Verdrängen blieb als Redner und Kommentator sein großes Thema, auch als er nach zehn Jahren aus dem Amt ausschied.
0

Gefangen in Hohenschönhausen: Stasi-Häftlinge berichten - Hubertus Knabe
Buch:Gefangen in Hohenschönhausen: Stasi-Häftlinge berichten
Autor:Hubertus Knabe, Ausgabe vom 14. Mai 2007, Taschenbuch, Verkaufsrang 64142
Preis: 9,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Gefangen in Hohenschönhausen Stasi-Häftlinge berichten - Hubertus Knabe unter  

Es war doch nicht das letzte Mal...: Erinnerungen - Reinhard Lakomy
Buch:Es war doch nicht das letzte Mal...: Erinnerungen
Autor:Reinhard Lakomy, Ausgabe vom 15. Aug. 2008, Broschiert, Verkaufsrang 785061
Es war doch nicht das - Reinhard Lakomy unter  

Der deutsche Goldrausch: Die wahre Geschichte der Treuhand - Dirk Laabs
Buch:Der deutsche Goldrausch: Die wahre Geschichte der Treuhand
Autor:Dirk Laabs, Ausgabe vom 13. Febr. 2012, Broschiert, Verkaufsrang 91780
Preis: 16,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
deutsche Goldrausch wahre Geschichte der - Dirk Laabs unter  

Der Tag, an dem uns Vater erzählte, dass er ein DDR-Spion sei: Eine deutsche Tragödie - Thomas Raufeisen
Buch:Der Tag, an dem uns Vater erzählte, dass er ein DDR-Spion sei: Eine deutsche Tragödie
Autor:Thomas Raufeisen, Ausgabe vom 7. Sept. 2010, Gebunden, Verkaufsrang 386383
Tag, an dem uns Vater - Thomas Raufeisen unter  
Product Description
P C Camera Pack P R O - Progressive scan C C D, 640x480, N T S C-M, N T S C-4. 43 60 Hz, P A L-B G H I N, Combination P A L-N, Universal Serial Bus Rev. 1. 00.
0

Stasi konkret: Überwachung und Repression in der DDR - Ilko-Sascha Kowalczuk
Buch:Stasi konkret: Überwachung und Repression in der DDR
Autor:Ilko-Sascha Kowalczuk, Ausgabe vom 12. Febr. 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 522922
Preis: 17,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Stasi konkret Überwachung und Repression - Ilko-Sascha Kowalczuk unter  

Ich war Staatsfeind Nr - 1: Der Stich des Skorpion / Als Fluchthelfer auf der Todesliste der Stasi - Wolfgang Welsch
Buch:Ich war Staatsfeind Nr - 1: Der Stich des Skorpion / Als Fluchthelfer auf der Todesliste der Stasi
Autor:Wolfgang Welsch, Ausgabe vom 1. März 2006, Taschenbuch, Verkaufsrang 157109
Preis: 12,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Ich war Staatsfeind Nr 1 - Wolfgang Welsch unter  
Vom verurteilten Republikflüchtling zum erfolgreichsten Fluchthelfer und verhaßten Staatsfeind Nr. 1 Die Lebensgeschichte von Wolfgang Welsch ist der authentische, ungemein dicht und packend geschriebene Bericht eines Mannes, der auf der Todesliste der D D R-Staatssicherheit ganz oben stand – und überlebte.
Spannung ( Geheimdienste, verdeckte Aktionen), Grusel ( Folter, unmenschliche Haft), Action ( Mordanschläge, Fluchtdramen), Geschichte ( D D R, Kalter Krieg, Fall der Mauer): Alles drin! Wer sich auch nur ein bisschen für Zeitgeschichte interessiert, der dürfte den Kauf nicht bereuen.
Wolfgang Welsch hat für seine Überzeugungen sieben Jahre seiner Jugend wortwörtlich < I>hingegeben: Statt nach drei schrecklichen Jahren in Stasi-Knästen auszureisen (er ist bereits vom Westen freigekauft!), bleibt er in der D D R - um einen entlarvenden Film zu drehen. Als Leser steht einem schier das Herz still: Wer wäre nicht bis ans Ende der Welt gerannt, um aus diesem Folter-Reich zu entkommen?
Er ist nicht lange draußen. Jahre im Zuchthaus Brandenburg folgen bis zur Abschiebung in den Westen 1971 auf Initiative von Willy Brandt. Bei der Schilderung des Haftalltags, der Gerichtspraxis und der Verhörmethoden steht Welschs Buch lediglich in einer Reihe mit Berichten anderer Zeitzeugen. Wesentlich seltener zu lesen sind jedoch Berichte über die < I>linke Atmosphäre der 70er Jahre in der Bundesrepublik. Von Opfern des D D R-Systems will man zu jener Zeit nichts mehr hören. Welsch wird während des Studiums von D K P Professoren schikaniert. Einzigartig aber ist das Buch als authentischer Bericht eines der erfolgreichsten Fluchthelfers (der spannendste Teil). Die Stasi jagt ihn mit Killerkommandos. Nur mit unglaublichem Glück überlebt er und das gleich drei Mal! Die Geschichte selbst hat für die Pointe gesorgt: Nach 1990 setzt Welsch die Strafverfolgung der Mörder durch. Der unmittelbare Täter wird verurteilt, der Führungsoffizier erhängt sich in der Zelle.
Es gibt Stellen im Buch, da wankt der Boden und die seelischen Kosten werden sichtbar, die ein Leben im Dienst einer Moral, eines Gedankens, einer Besessenheit mit sich bringt. Da wird der Text selbstgerecht im Ton und verliert an Glaubwürdigkeit. Die Lebensleistung des Verfassers mindert das nicht und auch nicht die Faszination des Berichtes. < I>-Michael Winteroll

Angelika Mann: Was treibt mich nur? - Angelika Mann
Buch:Angelika Mann: Was treibt mich nur?
Autor:Angelika Mann, Ausgabe vom 14. März 2013, Gebunden, Verkaufsrang 968317
Preis: 20,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Angelika Mann Was treibt mich - Angelika Mann unter  

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter