Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Geschichte nach Ländern

USA




Abraham Lincoln: Amerikas großer Präsident (Beck'sche Reihe) - Jörg Nagler
Buch:Abraham Lincoln: Amerikas großer Präsident (Beck'sche Reihe)
Autor:Jörg Nagler, Ausgabe vom 30. Januar 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 350837
Abraham Lincoln Amerikas großer Präsident - Jörg Nagler unter  

Wurde Amerika in der Antike entdeckt?: Karthager, Kelten und das Rätsel der Chachapoya - Hans Giffhorn
Buch:Wurde Amerika in der Antike entdeckt?: Karthager, Kelten und das Rätsel der Chachapoya
Autor:Hans Giffhorn, Ausgabe vom 22. Januar 2013, Gebunden, Verkaufsrang 461986
Wurde Amerika in der Antike - Hans Giffhorn unter  

Das magische Baumhaus, 45: Die Feder der Macht - Mary Pope Osborne
Buch:Das magische Baumhaus, 45: Die Feder der Macht
Autor:Mary Pope Osborne, Ausgabe vom 16. Januar 2013, Gebunden, Verkaufsrang 27544
Preis: 7,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
magische Baumhaus, 45 Feder der - Mary Pope Osborne unter  
Product Description
2013 Ill. [ Taschenbücher ]
0

United States of America: Geschichte und Kultur - Von der ersten Kolonie bis zur Gegenwart - Bernd Stöver
Buch:United States of America: Geschichte und Kultur - Von der ersten Kolonie bis zur Gegenwart
Autor:Bernd Stöver, Ausgabe vom 20. Okt. 2016, Gebunden, Verkaufsrang 123758
Preis: 14,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
United States of America Geschichte - Bernd Stöver unter  
Product Description
Geschichte und Kultur- Von der ersten Kolonie bis zur Gegenwart
Gebundenes Buch
Bernd Stövers große Geschichte der U S A verbindet virtuos die politische und militärische Geschichte der Supermacht mit der Geschichte ihrer Wirtschaft und Kultur und lässt so den Amerikanischen Traum, aber auch die vielen Widersprüche des Landes besser verstehen. Die erste " Histoire totale" der U S A seit Jahrzehnten - und ein Muss für alle, die Amerika nicht kalt lässt. Vom Tellerwäscher zum Millionär: Der Mythos vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist bis heute lebendig.
Bernd Stöver geht den historischen Wurzeln des American Dream nach, aber auch den vielen Widersprüchen in der amerikanischen Geschichte: Sklaverei und Völkermord an den Indianern auf der einen Seite und Philanthropie auf der anderen, globale Massenkultur und subversive Gegenkulturen, Weltoffenheit und Patriotismus. Die Darstellung führt von der Entstehung der ersten Kolonie 1585 über die Amerikanische Revolution und den blutigen Bürgerkrieg bis hin zum Aufstieg der U S A zur atomaren Supermacht im 20. Jahrhundert und zu den gegenwärtigen Kriegen und Krisen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Entwicklung einer amerikanischen Identität in Literatur, Musik, Kunst und Architektur, die schließlich als Superculture einen Siegeszug um die Welt antrat.
0

Krieg ohne Fronten - Die USA in Vietnam - Bernd Greiner
Buch:Krieg ohne Fronten - Die USA in Vietnam
Autor:Bernd Greiner, Ausgabe vom 29. April 2009, Taschenbuch, Verkaufsrang 166477
Preis: 20,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Krieg ohne Fronten USA in - Bernd Greiner unter  
Product Description
Die U S A in Vietnam
Broschiertes Buch
' Ich hatte meine Waffe auf Automatik gestellt. Deshalb kann man nicht sagen, wie viele man erschossen hat. Ich habe vielleicht 10 oder 15 von ihnen erschossen. ' - ' Männer, Frauen und Kinder? ' - ' Männer, Frauen und Kinder. ' - ' Und Babys? ' - ' Und Babys. ' - ' Sind Sie verheiratet? ' - ' Ja. ' - ' Kinder? ' - ' Zwei. ' - ' Wie alt? ' - ' Der Junge ist zweieinhalb, das Mädchen anderthalb. ' - ' Dann drängt sich doch die Frage auf, wie der Vater von zwei kleinen Kindern Babys erschießen kann. ' - ' Keine Ahnung. Es kommt halt vor. ' - ' Wie viele Menschen wurden an diesem Tag erschossen? ' - ' Ich schätze an die 370. ' So beschrieb Paul Meadlo in einem 1969 von C B S ausgestrahlten Interview das Massaker von My Lai. Die Bilder der zerstörten Dörfer, der von Napalm verbrannten Kinder, von einem Land, auf das mehr Bomben geworfen wurden als auf alle Schauplätze des Zweiten Weltkrieges zusammen, prägen die Erinnerung an den Vietnamkrieg und die Jahre zwischen 1965 und 1975. Bernd Greiner beschreibt die Geschichte hinter diesen Bildern. Er geht der Frage nach, weshalb sich die U S A überhaupt auf den Konflikt einließen und warum sie den Krieg selbst im Wissen um eine unausweichliche Niederlage weiterführten. Wie viele Gräueltaten in Vietnam verübt wurden, wird sich nie beantworten lassen. Deutlich wird indes, dass sie keineswegs die Ausnahme waren und mitnichten nur auf das Konto vereinzelter Exzesstäter gingen. Ausführlich werden Einheiten wie die ' Tiger Force' und andere Todesschwadronen porträtiert und Operationen wie ' Speedy Express' geschildert, in deren Verlauf knapp 11 000 Menschen getötet, aber nur 750 Waffen erbeutet wurden. An diesen Beispielen wird deutlich, wie Absicht und Zufall, Planung und Unvorhersehbares zusammenwirkten und zu einer Radikalisierung kriegerischer Gewalt führten - wie aus regulären Verbänden marodierende Haufen wurden, wie Routineeinsätze in Massakern endeten. Nicht zuletzt. . .
0

Die Kreatur von Jekyll Island - G Edward Griffin
Buch:Die Kreatur von Jekyll Island
Autor:G Edward Griffin, Ausgabe vom 4. Aug. 2006, Gebunden, Verkaufsrang 119963
Kreatur von Jekyll Island - G Edward Griffin unter  
Product Description
" Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht. " Mayer Amschel Rothschild Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen. Im Jahre 1913 geschah in den U S A das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System ( F E D) ins Leben zu rufen - eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen. Doch seit der Gründung des F E D hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren! Sitzen dort also nur Versager? Oder hat das F E D im Verborgenen vielleicht eine ganz andere Aufgabe und einen ganz anderen Sinn? G. Edward Griffin enthüllt in diesem Buch die wahren Hintergründe über die Entstehung des Federal Reserve Systems und den eigentlichen Sinn und Zweck dieser Notenbank. " Wenn Sie verstehen wollen, was hinter den Kulissen des Welt-Bankensystems wirklich läuft, wenn Sie den wahren Sinn und Zweck von Kriegen erkennen wollen und wenn Sie sich für die Ursachen und Hintergründe der kommenden Weltwirtschaftskrise interessieren, kann ich Ihnen dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es ist das Beste, was Sie zu diesem Thema bekommen können. Ein unheimliches Buch!" Ferdinand Lips, Privatbankier, langjähriger Direktor der Bank Rothschild in Zürich und Bestsellerautor
0

Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums (Beck'sche Reihe) - Marc Frey
Buch:Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums (Beck'sche Reihe)
Autor:Marc Frey, Ausgabe vom 17. Dez. 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 376075
Geschichte des Vietnamkriegs Tragödie in - Marc Frey unter  
Amazon. de
Der Vietnamkrieg war die längste militärische Auseinandersetzung des 20. Jahrhunderts. Er begann 1941 als Konflikt zwischen der Kolonialmacht Frankreich und der national-kommunistischen Bewegung der Viet Minh und endete erst dreißig Jahre später mit dem Rückzug der U S A aus Vietnam, dem Fall Saigons und der Vereinigung des Landes.
Für die U S A endete der Konflikt mit der ersten militärischen Niederlage ihrer Geschichte. Der Krieg beeinflußte die Einstellung vieler Amerikaner zu ihrem Land und führte zu einem weltweiten Ansehensverlußt der Vereinigten Staaten. Und während die Sowjetunion im Schatten von Vietnam ihre Rolle als globaler Akteur untermauern konnte, beschleunigten die gewaltigen Kosten des Vietnamkrieges den Zusammenbruch des Weltwährungssystems und führten so zu einem relativen Bedeutungsverlust Amerikas in der Weltwirtschaft.
" Vietnam gewann den Krieg und verlor den Frieden. Die Vereinigten Staaten dagegen verloren den Krieg und gewannen den Frieden. " Marc Freys ernüchterndes Fazit mag vor diesem Hintergrund überraschen, doch die Fakten sprechen für sich. Der Krieg hat in Vietnam tiefe Wunden hinterlassen, und noch immer leidet das Land ökologisch, sozial und wirtschaftlich unter den Spätfolgen des Krieges. Dies gilt auch für Laos und besonders für Kambodscha, wo der Vietnamkrieg eine Spirale der Gewalt in Gang setzte, deren Auswirkungen nach wie vor die Geschicke des Landes bestimmen.
Die Position der Vereinigten Staaten in der Welt beeinträchtigte der Konflikt dagegen kaum. Während die Sowjetunion in den 80er Jahren ihrem Untergang entgegenschritt, demonstrierten die U S A Stärke, und als sich die osteuropäischen Staaten aus der sowjetischen Hegemonie lösen konnten, hatten die Amerikaner mehrheitlich das Gefühl, den Kalten Krieg gewonnen zu haben. Dennoch prägt das " Vietnam-Syndrom" die amerikanische Außenpolitik bis heute, und es bleibt abzuwarten, ob die Vereinigten Staaten die richtigen Lehren aus den Erfahrungen des Vietnamkrieges gezogen haben. < I>-Stephan Fingerle
0

Buffett: Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten - Roger Lowenstein, Egbert Neumüller (Übersetzer)
Buch:Buffett: Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten
Autor:Roger Lowenstein, Egbert Neumüller (Übersetzer), Ausgabe vom 16. März 2009, Gebunden, Verkaufsrang 166244
Preis: 24,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Buffett Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten - Roger Lowenstein unter  
Product Description
Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten
Gebundenes Buch
Warren Buffett hat es geschafft: An der Börse wurde er zum reichsten Mann der Welt. Sein unglaublicher Investmenterfolgs machten Buffett zur Ikone viele Anleger. Buffett fasziniert: Er ist ein Milliardär, der einen unglaublich bescheidenen Lebensstil pflegt. Er ist ein sagenhaft erfolgreicher Anleger, der die Trading-Methoden der modernen Börsen verabscheut. Er ist ein brillanter Verhandler mit einer beinahe hausbackenen Ausstrahlung. All diese Facetten finden sich in " Buffett" aus der Feder von Starjournalist Roger Lowenstein. Dieser erhielt für sein Buch drei Jahre lang in nie dagewesenem Ausmaß Zugang zu Buffetts Familie, seinen Freunden und Kollegen. Auf Basis der vielen Gespräche war er in der Lage, ein Bild Warren Buffetts aus der Perspektive des Insiders zu zeichnen. Doch dieses Buch ist mehr als nur eine Biographie. " Buffett" erklärt Buffetts Anlagestrategie - die Anlagestrategie, die das " Orakel von Omaha" zum reichsten Mann des Planeten machte. Lesenswert!
0

Geo Epoche 7/01: 11 - September 2001 - Der Tag der die Welt verändert hat - Die Planung, der Ablauf, die Folgen: Alle Hintergründe der Katastrophe -
Buch:Geo Epoche 7/01: 11 - September 2001 - Der Tag der die Welt verändert hat - Die Planung, der Ablauf, die Folgen: Alle Hintergründe der Katastrophe
 Ausgabe vom Dez. 2001, Taschenbuch, Verkaufsrang 110679
Geo Epoche 7/01 11 September 2001 Tag der unter  
Product Description
ungelesenes Exemplar aus Nichtraucherhaushalt, Versand im Luftpolsterumschlag; ins Ausland auf Anfrage
0

Der amerikanische Bürgerkrieg - Michael Hochgeschwender
Buch:Der amerikanische Bürgerkrieg
Autor:Michael Hochgeschwender, Ausgabe vom 25. Mai 2010, Taschenbuch, Verkaufsrang 65480
Preis: 8,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
amerikanische Bürgerkrieg - Michael Hochgeschwender unter  
Product Description
Broschiertes Buch
Der Amerikanische Bürgerkrieg (1861-1865) ist bis heute im kollektiven Gedächtnis der U S-Amerikaner sehr präsent. Er entzündete sich an den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Gegensätzen zwischen den Nordstaaten und den Südstaaten der U S A. Während im Norden die Industrialisierung voranschritt, blieb im Süden die Plantagenwirtschaft vorherrschend, die auf Sklaven angewiesen war. Michael Hochgeschwender schildert die Ursachen und den Verlauf dieses äußerst verlustreichen Krieges und zeigt, welche Mythen sich bis heute um ihn ranken.
0

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter