Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte

Deutsche Geschichte

Gesamtdarstellungen
Frühgeschichte
Mittelalter
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
Reformation und Gegenreformation
Dreißigjähriger Krieg
Habsburg
Preußen
Revolution 1848
Reichsgründung und Deutsches Kaiserreich
Otto von Bismarck
Erster Weltkrieg
Revolution 1918
Weimarer Republik
Das Dritte Reich
Zweiter Weltkrieg
Nachkriegszeit, Besatzung und Wiederaufbau
Studentenbewegung '68
RAF
SBZ und DDR
Wiedervereinigung
Sozialgeschichte
Wirtschaftsgeschichte
Kolonialgeschichte
Militärgeschichte
Regionalgeschichte



Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen - Hannah Arendt
Buch:Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen
Autor:Hannah Arendt, Ausgabe vom 1. Juli 2011, Taschenbuch, Verkaufsrang 2998
Preis: 14,00 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Eichmann in Jerusalem Ein Bericht - Hannah Arendt unter  
Amazon. de
Der Prozeß gegen S S-Obersturmbannführer Adolf Eichmann 1961 in Jerusalem war neben den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen die wichtigste Gerichtsverhandlung gegen Schergen des N S-Regimes. Spätestens mit der Vollstreckung des Todesurteils gegen Eichmann begann auch eine Diskussion um die Sinnhaftigkeit der Aufarbeitung der Nazi-Verbrechen durch juristische Mechanismen. Hannah Arendt hat den Prozeß selbst miterlebt und seine Unterlagen dazu genutzt, ihr eigenes Resümee über den Holocaust und die Person Adolf Eichmann mit seiner Rolle bei der Judenverfolgung zu ziehen. Heraus kam dabei ein Buch, das bis zum heutigen Tag nichts an Gültigkeit oder Bedeutung verloren hat.
Eichmann steht prototypisch für viele der verbrecherischen Nazi-Gefolgsleute, die mit oder ohne ideologischer Verblendung, dafür aber immer mit voller Obrigkeitshörigkeit doch stets nur Befehle ausführten. Irgendeine Form der Reue geht ihm ab, denn " Reue ist etwas für kleine Kinder", so Eichmann in den Verhören. Dabei ist Reue und die daraus resultierende Selbsterkenntnis der vielleicht wichtigste Punkt einer sinnvollen Aufarbeitung. Hinter der Maske des vermeintlichen Normalos Eichmann verbirgt sich tausendfacher Schrecken - ein Schrecken, den man auch heute noch an so manchen Stellen des Erdballs in den Personen scheinbar normaler Bürger wiederfinden kann.
Arendts Buch ist zudem eine über die persönliche Ebene hinausgehende Zusammenfassung des Holocaust, von den ersten Vertreibungen bis hin zur fürchterlichen Endlösung, denn all dies war Gegenstand des Prozesses. Bei aller berechtigter Kritik - so gibt es heute sicherlich ausführlichere Bücher über die Historie des Holocaust - darf man ihr eigentliches Anliegen nicht übersehen. Es ging ihr gerade um die im Untertitel aufgeführte < I> Banalität des Bösen, um die Betrachtung der Person, die das Töten verwaltet und plant. Und genau diese Betrachtungsweise packt den Leser, denn bei der Analyse der Ereignisse im Dritten Reich sollte man immer auch die einzelnen Täter berücksichtigen. Die Erkenntnis, daß normale Menschen zu Greueltaten solchen Ausmaßes fähig sind, darf nie in Vergessenheit geraten, und so behält dieses Buch auch in Zukunft seinen Stellenwert als Warnung wie auch als Mahnmal. < I>-Joachim Hohwieler
0

Die Stalingrad-Protokolle: Sowjetische Augenzeugen berichten aus der Schlacht - Jochen Hellbeck
Buch:Die Stalingrad-Protokolle: Sowjetische Augenzeugen berichten aus der Schlacht
Autor:Jochen Hellbeck, Ausgabe vom 25. Okt. 2012, Gebunden, Verkaufsrang 380023
Stalingrad-Protokolle Sowjetische Augenzeugen berichten aus - Jochen Hellbeck unter  
Product Description
Schutzumschlag oben leicht randwellig. Stoßsicher verpackt und schnellern Versand mit Garantie nach Deutschland und Österreich-für Versand nach Österreich mich bitte anmailen-danke!
0

Tagebuch - Anne Frank
Buch:Tagebuch
Autor:Anne Frank, Ausgabe vom 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 203
Preis: 7,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Tagebuch - Anne Frank unter  
Tagebuch
Dieses lebendige, Einblick gewährende Tagebuch ist seit seiner ersten Veröffentlichung 1947 ein geliebter Klassiker und ein passendes Denkmal für den begabten jüdischen Teenager, der 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen ums Leben kam. 1929 geboren, bekam Anne Frank zu ihrem 13. Geburtstag ein neues, unbeschriebenes Tagebuch geschenkt, nur wenige Wochen bevor sie und ihre Familie im von den Nazis besetzten Amsterdam untertauchen mußten. Ihre wunderbar detaillierten persönlichen Eintragungen zeichnen 25 anstrengende Monate klaustrophobischer, streitgeladener Intimität mit ihren Eltern, ihrer Schwester, einer zweiten Familie und einem älteren Zahnarzt nach, der wenig Toleranz für Annes Lebhaftigkeit zeigt. Der universelle Reiz des Tagebuchs beruht auf seiner fesselnden Mischung aus den schmuddeligen Besonderheiten des Lebens im Krieg (karge, schlechte Mahlzeiten; schäbige Kleider, aus denen man längst herausgewachsen ist, die aber nicht ersetzt werden können; die ständige Angst, entdeckt zu werden) und der offenherzigen Auseinandersetzung über Gefühle, die jedem Heranwachsenden bekannt sind: " Jeder kritisiert mich, niemand erkennt meine wahre Natur, wann werde ich endlich geliebt? " Aber Anne Frank war kein gewöhnlicher Teenager: Die späteren Eintragungen verraten einen für eine kaum 15jährige bemerkenswerten Sinn für Mitgefühl und spirituelle Tiefe. Ihr Tod verkörpert den Wahnsinn des Holocaust, aber für die Millionen, die Anne durch ihr Tagebuch kennengelernt haben, ist er auch ein sehr persönlicher Verlust. < I>-Wendy Smith

50 Jahre Bundesliga - Das Jubiläumsalbum: Unvergessliche Bilder, Fakten, Anekdoten - Ben Redelings
Buch:50 Jahre Bundesliga - Das Jubiläumsalbum: Unvergessliche Bilder, Fakten, Anekdoten
Autor:Ben Redelings, Ausgabe vom 16. Okt. 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 86107
Preis: 16,90 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
50 Jahre Bundesliga Jubiläumsalbum Unvergessliche - Ben Redelings unter  

Fast alles über 50 Jahre Bundesliga - Christoph Biermann, Philipp Köster
Buch:Fast alles über 50 Jahre Bundesliga
Autor:Christoph Biermann, Philipp Köster, Ausgabe vom 7. Januar 2013, Taschenbuch, Verkaufsrang 83968
Preis: 12,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Fast alles über 50 Jahre - Christoph Biermann unter  
Product Description
Broschiertes Buch
Das Wichtigste, Lustigste und Kurioseste aus 50 Jahren Bundesliga
Im April 1962 fiel im Goldsaal der Dortmunder Westfalenhalle ein Beschluss, der das Alltagsleben Millionen Deutscher nachhaltig verändern sollte. Die Fußball-Bundesliga wurde gegründet und startete im August 1963 in ihre erste Saison. Seit 50 Jahren bestimmen die Spieltage von Deutschlands erster Fußballliga den Rhythmus der Republik, produzieren Dramen mit Freudentränen und lassen Verlierer schluchzen. Tore brechen zusammen und Hunde beißen in Verteidigerhintern. Spieler und Trainer tragen mächtige Schnäuzer und Minipli. Sie dreschen Fußballerlatein und verheddern sich in der Prozentrechnung. " Fast alles über 50 Jahre Bundesliga" ist keine schnöde Chronik der Bundesliga, sondern führt den Ansatz des Bestsellers " Fast alles über Fußball" entschlossen weiter. Als Sammelsurium und Panoptikum, Bildersturm und Infografik, Listenwesen und anekdotische Historiographie. Das Buch hebt vergessene Schätze und erinnert an unvergessene Momente. Die größten Kriminalfälle, verunglückte Maskottchen, die denkwürdigsten Spiele, musikalische Kapitalverbrechen, die seltsamsten Sponsoren Glanz und Schrecken aus 50 Jahren Eliteklasse. All das muss man nicht, möchte es aber schon sehr gerne wissen. Köster und Biermann verbinden Sachkompetenz und Humorsicherheit zu einer Geschichte der Bundesliga, wie es sie noch nicht gegeben hat.
0

Die erschöpfte Gesellschaft: Warum Deutschland neu träumen muss - Stephan Grünewald
Buch:Die erschöpfte Gesellschaft: Warum Deutschland neu träumen muss
Autor:Stephan Grünewald, Ausgabe vom 14. Febr. 2013, Gebunden, Verkaufsrang 329052
erschöpfte Gesellschaft Warum Deutschland neu - Stephan Grünewald unter  
Product Description
Warum Deutschland neu träumen muss 02. 2013 192 S. gebunden A C H T U N G: an zwei Stellen mehrere Textmarkierungen mit Bleistift! Sofortversand! Schönes Exemplar, fast keine Gebrauchsspuren, innen auch sehr gut; very good Immediate delivery in bubble wrap envelope! Good to very good copy, with little signs of previous use, interior in very good condition
0

Martin Luther: Rebell in einer Zeit des Umbruchs - Heinz Schilling
Buch:Martin Luther: Rebell in einer Zeit des Umbruchs
Autor:Heinz Schilling, Ausgabe vom 30. Januar 2014, Gebunden, Verkaufsrang 256636
Martin Luther Rebell in einer - Heinz Schilling unter  
Product Description
Private Liebhaberbibliothek musste aufgelöst werden.
0

Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen - Sabine Bode
Buch:Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen
Autor:Sabine Bode, Ausgabe vom 2015, Taschenbuch, Verkaufsrang 2105
Preis: 9,95 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
vergessene Generation Kriegskinder brechen ihr - Sabine Bode unter  
Product Description
Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen
0

.. - trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager - Viktor E. Frankl
Buch:.. - trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
Autor:Viktor E. Frankl, Ausgabe vom 20. Juli 2009, Gebunden, Verkaufsrang 870
Preis: 18,99 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
.. trotzdem Ja zum Leben - Viktor E. Frankl unter  

Vermisst in Stalingrad: Als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager - 1941-1949 (Sammlung der Zeitzeugen) - Dieter Peeters
Buch:Vermisst in Stalingrad: Als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager - 1941-1949 (Sammlung der Zeitzeugen)
Autor:Dieter Peeters, Ausgabe vom 1. Febr. 2017, Taschenbuch, Verkaufsrang 72034
Preis: 12,80 EUR (Versandkostenfrei, Lieferbedingungen s.u.)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Vermisst in Stalingrad Als einfacher - Dieter Peeters unter  
Product Description
Als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager. 1941-1949
Broschiertes Buch
Am 2. Februar 1943 endet die Schlacht von Stalingrad. Kein anderer Ort ist seither so fest mit dem Zweiten Weltkrieg verknüpft. Die Katastrophe an der Wolga gilt als der Wendepunkt des Krieges im Osten. Dieter Peeters ist einer der letzten Überlebenden von Stalingrad. Er schildert die Wochen in der Hölle des Kessels aus der Sicht eines einfachen Soldaten. Nach seiner Gefangennahme im Januar 1943 gilt er wie Zehntausende andere als "vermißt in Stalingrad"auen in einem Todeslager und sechs lange Jahre in einem Straflager am Ural. 1949 kehrt er heim nach Deutschland. Seine Erinnerungen, ergreifend geschrieben, sind ein erschütterndes Dokument des Leidens.
0

Seite 1 Eine zurück 12 3 4 5 6 7 8 9 10  Eine weiter